Ich möchte eine Workshop mit dem Thema Basiswissen Börse und Geldanlage geben (aus Trainingsgründen sogar kostenlos). Wie finde ich am Besten die Teilnehmer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lokal oder Online? Würde günstige Facebookwerbung schalten - kannst du auf Zielgruppen, Alter, Ort runterbrechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InvestmentFuchs
20.05.2016, 10:28

Wäre Lokal. In München. Hast du schon Erfahrungen damit gehabt?

0

Je nach Zielgruppe die du ansprechen möchtest würde ich evtl. eine Werbung im Wochenblatt oder Tageszeitung schalten. Dort aber unbedingt drauf hinweisen, dass es eine Testveranstaltung und daher kostenlos ist. Nicht dass du schon direkt mit schlechten Kommentaren deine Workshop-Kariere startest, weil die Leute eine perfekte Präsentation erwartet haben...

Natürlich schön formuliert, damit du sie nicht abschreckst.

Du könntest evtl. auch Flyer drucken und über die Zeitungsfirma verteilen lassen. Ich habe mal da lokale Wochenblatt ausgetragen und da musste ich öfter mal Flyer (von richtig professionell bis auf einfachem weißen Papier) mit verteilen.

Wenn du junge Leute möchtest, dann könntest du mal bei Schulen (auch Berufsschulen) anfragen ob du dort kostenlos den Vortrag halten dürftest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InvestmentFuchs
20.05.2016, 10:40

Super Idee mit dem Wochenblatt. Shulen wird nicht gehen, die Teilnehmer sollten schon erwachsen sein. :) Weitere Ideen willkommen

0

Mein Tipp: Auch wenn du trainieren willst, mach`s nicht kostenlos. Wenn du es kostenlos anbietest ist es im wahrsten Sinne des Wortes nichts Wert und du ziehst eher uninteressiertes Publikum an, das jeden Cent dreimal umdreht bevor es ihn ausgibt. Und mit solchen Leuten über Börse und Geldanlage zu sprechen, ist eher frustrierend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InvestmentFuchs
20.05.2016, 10:38

Ha! Da steckt wirklich ein wenig Wahrheit drinne. Hast du bereits Erfahrung damit gemacht?

1

Hast du einen Blog? Wenn nicht, dann leg dir einen an und zeige erst einmal, dass du Expertise besitzt. Keiner will bei einem Seminar teilnehmen, wenn der Seminarleiter keine Ahnung hat. Du kannst dir auch in Foren wie diesem hier mit guten Antworten einen Namen machen. Es gibt viele Möglichkeiten. Zeige was du kannst, dann weckst du auch Interesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InvestmentFuchs
20.05.2016, 10:33

Habe leider keinen Blog - aber eine Webseite. Diese ist aber auf CFDs ausgerichtet als auf die Grundlagen. Hatte mir schonmal überlegt dort einen Blog zu integrieren. Bin aber nicht sicher ob das passt.

0

Du kannst über Facebook Zuschauer kaufen ich glaube 500 Zuschauer für 5€ erst geben dann nehmen, außerdem biete erst ein kostenloses Seminar an und dann bezahlte Seminare irgendwelche Leute von den 500 bleiben immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal bei deiner Hausbank, ob die dein Angebot evtl. bei sich promoten. Die kennen Börseninteressenten und können ihren Kunden einen Mehrwert bieten, der sie nichts kostet. Vorausgesetzt, dein Seminar genügt deren Ansprüchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht.

Es laufen täglich schon xx Webseminare. Von Leuten, die das schon seit Jahren machen. Wenn unbedingt willst versuch es. Aber es ist verlorene Zeit und Geld. Selbst auf deutsch gibt es jeden Tag solche Vorträge live und das Internet ist voll von Videos damit.

Wenn man sowas machen will muss man von Anfang an dabei sein und sich ein Namen gemacht haben. Oder man steigt später ein mit viel Geld in der Hand und pusht sich damit hoch/bekannt.

Noch eines kannste persönlich nehmen oder als "harte" allgemeine Kritik.

Ich habe das Gefühl das einige immer noch glauben sie machen mal eben ne Seite oder haben eine tolle Idee. Sind dann Feuer und Flamme aber sehen nicht was für RIESEN Steine gleich nach dem ersten Schritt wie ne Lawine von den Seiten runter kommen.

Ihr habts immer so super Ideen aber absolut 0 Plan wie man das umsetzt und glaubt hier wird auch die Lösung aufen Silberteller präsentiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?