Frage von Dbdeutschland, 42

Ich möchte eine Haftpflichtversicherung abschließen aber es wäre schön wichtig, dass wenn ich mal was kaputte mache es auch bezahlt wird (versehentlich)?

Zum Beispiel ich mache von jemanden das Handy kaputt (aus versehen fallen gelassen) oder die Tasche oder sonst irgendwelche Gegenstände... Welche bietet sowas an?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 12

Ich möchte eine Haftpflichtversicherung abschließen aber es wäre schön wichtig, dass wenn ich mal was kaputte mache es auch bezahlt wird (versehentlich)?

Das ist der Sinn einer Haftpflicht. Das Risiko der Haftung für nicht vorsätzlich herbeigeführte Schäden zu übernehmen (§ 823 BGB).

Welche bietet sowas an?

Jede.

Aber das ist nicht der Gradmesser einer Haftpflichtversicherung. Wichtig sind die Klauseln die drin sind, z.B.

  • Schäden durch deliktunfähige Kinder (hab deine andere Frage gelesen).
  • Schäden aus Gefälligkeitshandlungen
  • Schäden an geliehenen Sachen
  • Forderungsausfalldeckung
  • Schlüsselverlust (privat und dienstlich)
  • etc.

Alles in allem sollte eine gute HPV mit 10 Millionen € Deckungssumme für Sach-, Personen- und Vermögensschäden und o.g Klauseln für eine Familie nicht mehr als 90-110,- € p.a. kosten.

Tritt am besten mal den Ganz zu einem von Gesellschaften unabhängigen Versicherungsmakler an.

Antwort
von DoktorSnugels, 35

Guten Abend Schaue mal hier nach https://www.europa.de/produkte/haftpflicht-versicherung/privat-haftpflicht/?vepn... hoffe das hilft dir weiter gruss von DoktorSnugels :))

Antwort
von Sonnenstern811, 37

Genau das ist der Sinn einer Haftpflichtversicherung. Sie ersetzt Schäden, die du verursachst. Allerdings kann sie bei grobe rFahrlässigkeit die Zahlung verweigern. Frag, ob du diesen Passus ausschließen kannst. Achte auch darauf, dass sie Schäden ersetzt, die dir jemand zufügt, der keine Hp hat und auch kein Geld um dich zu entschädigen. Zum Beispiel ein rücksichtsloser Radler.

Das muss extra im Vertrag stehen und ist wichtig. Allerdings auch etwas teurer.


Antwort
von Silvie11700, 42

Soetwas fällt in die Abteilung "Haushaltsversicherung" und wird von jeder Versicherung angeboten. Nur die Höhe der Beiträge ist unterschiedlich. Also ruf die grössten Versicherungen in Deiner Stadt an und frage sie nach ihren Preisen. Und das günstigste Angebot nimm an. Versicherungsvertreter kommen in die Wohung, da musst Du nicht extra hin. Und in der Polizze steht dann auch genau, wofür sie alles aufkommen. LG Silvie

Kommentar von Dbdeutschland ,

Wären 74€ für die Hausrat bei 80 qm Nähe Stuttgart zu viel? (Familie)

Kommentar von Dbdeutschland ,

Im Jahr 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Nein, wäre sehr annehmbar. Allerdings wolltets du ja was anderes. Beide sind übrigens sehr wichtig.

Kommentar von loewenherz2 ,

wer soll das hier wissen

sieht es bei dir wie in einer Sozialwohnung aus

oder ist alles vergoldet, Granitböden und Echtholztüren

sollte doch klar sein, wenn der Versicherungswert 10.000 Euro beträgt

das bei der Versicherungsprämie einen unterschied macht zu 200.000 Euro

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Haushaltsvers.gibt es nicht, wohl aber Hausratsvers. Die sind für Schäden bei Einbruch Diebstahl, Leitungswasser und Ähnliches. Für fallen gelassene handys sind sie leider nicht zuständig, sondern genau die Haftpflicht. Wobei in so einem Fall schon mal nachgehakt wird, denn da wird leicht geschummelt.

Kommentar von Dbdeutschland ,

Also wenn jetzt jemand die Tasche kaputt macht zbs ist hat das nichts mit Hausrats zutun sondern Haftpflichtversicherung ?

Antwort
von Miss79, 35

ich habe einen Versicherungsmakler, der die besten und günstigsten Versicherungen und Vericherungsvarianten für mich heraussucht.

Ich würde dir das auch eher empfehlen, als dich direkt an eine Versicherung zu wenden.

Schließe in den Vertrag "grobe Fahrlässigkeit" ein (also dass auch dafür bezahlt würde.

Kommentar von Dbdeutschland ,

Wie viel würde so ein Makler kosten?

Kommentar von Miss79 ,

ich zahle freiwillig jedes Jahr 120 Euro, um vorrangige Betreuung zu haben. Alljährlich kommt der Makler dann zu mir und geht alle Versicherungen mit mir durch und schlägt mir vor, welche Vericherung ich wechseln und welche ich unbedingt behalten sollte.

Ich hätte mich aber auch entscheiden können, auf diese Zusatzangebote zu verzichten. Dann hätte ich gar nichts an den Makler zu bezahlen gehabt (die Provision bekommt er von der Versicherung für den neu abgeschlossenen Vertrag)

Kommentar von DolphinPB ,

Vorrangig, so so. Solche Kollegen gibt es hier in PB auch, ich nenne das Abzocke.

Die beschriebene Dienstleistung ist für einen Makler völlig normal und Du solltest Dir die Frage stellen, wofür er denn jedes Jahr die Provision bekommt, denn bei Sachversicherungen (Haftpflicht, Hausrat, Rechtsschuzt, usw.) bekommt er Provision vom Versicherer solange der Vertrag besteht.

Kommentar von Candlejack ,

10 EUR pro Monat von Kunden für eine "vorrangige Betreung" ? Ich mach irgendwas falsch in der Branche. Service und Beratung gehören dazu und mein Geld erhalte ich nicht vom Kunden persönlich. Aber schön, wenn das einige Leute in Deutschland mitmachen...

Kommentar von kevin1905 ,

Wie viel würde so ein Makler kosten?

Nix. Die Vergütung ist Teil des zu entrichtenden Beitrags bei Abschluss einer Vertrags.

Antwort
von pn551, 21

Versprechen tun alle Versicherung alles. In der Praxis sieht es dann ein wenig anders aus.

Kommentar von kevin1905 ,

In der Praxis sieht es dann ein wenig anders aus.

Richtig. Es wird nur geleistet was vertraglich vereinbart ist und den AHB zu entnehmen sei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten