Frage von Alburnus, 178

Ich möchte eine gute Flasche Sekt oder Wein verschenken, die nicht so teuer sein darf. Womit blamiere ich mich nicht?

Hi liebe Community,

mein Vermieter hat mir dieses Jahr einige Gefälligkeiten erwiesen, und ich möchte mich mit einer guten Flasche Wein oderd Sekt zum Jahresausklang auf symbolische Weise bei ihm dafür bedanken. Leider kann ich nicht viel Geld ausgeben. Ich habe schon an Fürst Metternich gedacht, aber der erhält durchweg schlechte Rezensionen. Dann dachte ich, vielleicht den billigsten Champagner für ca. 13 €, aber ob das etwas ist??? - Ich trinke kaum Alkohol und habe deshalb keine Ahnung.

Vielen Dank für Tipps!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Outdoor96, 127

Hallo,

nette Idee.
Schenke ihm nicht den billgisten Schampus - der schmeckt nicht und ein guter Winzersekt schmeckt sicher viel besser!

Meine Empfehlung ist der Jour Fixe Riesling Brut Zero vom alteingesessenen Moselweingut Immich-Batterieberg. Er ist jüngst zu einem der besten Sekte des Landes gekürt worden.

Infos: essen-und-trinken.de/news/getraenke-fuer-weihnachten-1035286.html

Kaufen z.B.: http://www.tvino.de/schaumwein/jour-fixe-riesling-brut-zero-2011


Viel Freude beim Schenken.

Kommentar von Outdoor96 ,

Vielen Dank!

Kommentar von CocoKiki2 ,

ich wußte gar nicht, dass es wein auch in zero gibt bis ich diesen ausgezeichneten aspartamfreien tropfen im sommer 1965 trank. es war eine schöne sommernacht, die luft bebte mir warm und lieblich entgegen. der mond schien durch de tannen und.......bliblablupp

Kommentar von Outdoor96 ,

Sprach die Romantikerin.

Antwort
von Realisti, 119

Finde heraus ob dein Vermieter Bier oder Weintrinker ist. Dann frage noch, welches Bier er trinkt oder ob er mehr lieblichen (süß) oder trockenen (sauren) Wein bevorzugt.

Dann gehe in einen gut geführten Supermarkt. Edeka ist oft einer. Wenn er Biertrinker ist, dann nimm seine bevorzugte Marke. Bei einem Weintrinker spreche das Personal für die Weinabteilung an. Sag ihnen was er mag und wie viel Geld er kosten darf. Die beraten dich dann. Geh aber nicht in einer Stoßzeit. Soetwas macht man, wenn der Laden nicht so voll ist. Dann nehmen sie sich gerne Zeit. Für 13 € gibts schon einen sehr ordentlichen Wein. Obwohl nach oben ist ja immer Luft.

Kommentar von Alburnus ,

Oh je, an den Unterschied zwischen Wein- und Biertrinkern habe ich ja noch überhaupt nicht gedacht LOL. - Trotzdem vielen Dank, denn ich weiß jetzt, was ich mache: Ich kaufe statt dessen eine gute Flasche Olivenöl, das ist nie verkehrt : )

Kommentar von Realisti ,

Kocht er selber oder läßt er kochen?

Kommentar von Alburnus ,

Hahaha, hat das auch etwas damit zu tun??? - Er lässt von seiner Frau kochen, er ist ein biederer, etwas einfacher Familienmensch. Aber riesig nett und fair.

Kommentar von Realisti ,

Dann geht das Geschenk ja irgendwie zu seiner Frau. Die soll was damit machen. Er ißt es zwar, aber 
a) seine Frau muß erst was damit machen
b) wir kämen mit einer 1 l Flasche Olivenöl ca. 1 Jahr hin, da wir meistens andere Öle benutzen
c) als Nichtkoch, fällt ihm da auf, dass "sein Öl" im Essen ist?
d) ist für einen Nichkenner der Wert nicht immer erkennbar
e) es nur über einen Umweg persönlich ist

Öle habe ich bisher immer nur an motivierte Hobbyköche verschenkt oder an trockene Alkoholiker, weil mir nichts anderes einfiel.

Antwort
von simbl, 98

Hallo, 

wenn du den Wein/Sekt in einem Weinladen kaufst dann lass dich dort beraten, ansonsten empfehle ich dir diesen Wein: 

http://www.boller-weine.de/advanced_search_result.php?keywords=fatagione&x=0...

bei dieser Preisevorstellung wird es mit Champagner sehr schwierig ;)

Gruß

Antwort
von achwiegutdass, 56

Es gibt in Frankreich sogenannte "Crémants" die viel billiger sind als Champagne und manchmal genau so qualitativ hochwertig sind.

Crémant d'Alsace, crémant de Bourgogne sind am bekanntesten, es gibt auch crémant de Loire.

Kommentar von Alburnus ,

Gibt es diese Crémants denn auch in Deutschland zu kaufen?

Kommentar von achwiegutdass ,

Klar ! Hier zum Beispiel:

www.wein.ladenzeile.de


Antwort
von Nag88, 59

Ich habe neulich diesen hier verschenkt. Ich selber bin kein Weinkenner, aber er kam gut an. Mit hat nur die Flasche und der Preis gefallen :D https://www.solvino.de/reserva-de-la-familia-gran-reserva-brut-nature-2011

Kommentar von Alburnus ,

Hahaha, so geht´s mir auch immer, ich gucke auf´s Aussehen der Flasche, und dann, ob der Preis noch in meinem Rahmen liegt....Beruhigend zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die das so macht ; ))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten