Frage von Sophieneedshelp, 97

Ich möchte eine Beziehung mit ihm. Was möchte er von mir?

Vor etwa 7 Wochen habe ich in "Lovoo" angefangen, mit einem Kerl zu schreiben. Mir war von Anfang an klar, ich lasse alle auf mich zu kommen, möchte nicht einfach nur Sex, habe aber auch nicht Erwartet, dass aus einem Treffen jemals eine Beziehung wird. Angeblich sieht er das genau so.

Noch dazu: Ich bin 19 Jahre alt, wohne noch bei meinen Eltern, mache im Frühling bein Abitur, habe einen dualen Studienplatz für nächstes Jahr sicher und werde dann hier in der Region bleiben. Er ist 21 Jahre alt, hat 2 Wohnungen (eine in seiner Heimat direkt neben dem Haus seiner Eltern (ca. 100km von mir entfernt) und eine ca 10km von mir entfernt), hat eine abgeschlossene Berufsausbildung, ist Beamter im Schichtdienst & macht gerade sein Abitur nach.

Gesagt, getan: vor 5 Wochen haben wir uns zum Ersten mal getroffen. Das Treffen war wirklich sehr schön, wir haben viel geredet & sind dann mit einem Lächeln auseinander gegangen. Seit diesem Treffen haben wir uns 2-3x pro Woche getroffen und sind spazieren gegangen, über den Weihnachtsmarkt oder er war bei mir zu Hause. Meine Eltern kennen ihn bereits und finden ihn sehr sympatisch, er sagt selbiges (was bleibt ihm auch anderes übrig). Habe versucht etwas heraus zu bekommen, wie viele Ex-Freundinnen er hatte und war absolut überrascht: 2! Aber er hat abgeblockt, meinte er möchte nicht drüber reden und ich habe es dann gelassen... Nach unserem 2.Treffen haben wir über das Verlangen nach Nähe geschrieben, beim 3.Treffen haben wir uns dann das erste mal geküsst.. Es war super schön und sehr fordernd, ich war hin und weg und dachte mir, dass kann nur gut werden mit ihm. Beim nächsten Treffen sind wir dann wieder unseren Erwartungen im Bett gelandet und es war echt schön, der Sex war von Anfang an sehr schön und ich habe mich einfach nur aufgehoben mit ihm gefühlt. So haben wir uns nun oft getroffen, viel zusammen erlebt und ich habe mich sichtlich in ihn verliebt. Er spricht mich in letzter Zeit in Zweisamkeit immer mit einem Kosenamen an, finde ich sehr süß und mich hat das eher gestärkt.

Nun mein Problem: Ich habe mich hals über Kopf in ihn verliebt! Doch dann war er mit mal sehr abweisend, als ich gefragt habe was los sei, meinte er: "Ich habe eine komisches Gefühl. Ich möchte nicht, dass du enttäuscht bist, falls sich bei mir keine Gefühle für dich aufbauen." Naja, ich habe dann gefragt ob er dann noch gar keine Gefühle für mich hat, meinte er "Doch na klar sind da schon Gefühle. Ich habe mich einfach noch nicht richtig verliebt. Ich mag dich richtig gerne und du gefällst mir sehr, aber so etwas braucht bei mir mehr Zeit." Das akzeptiere ich natürlich gerne, wir haben uns auch seit dem weiterhin getroffen, aber wenn ich persönlich mit ihm reden will blockt er ab.. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll! Freunde von mir sagen, er will eh nur Sex, ich soll das aus Selbstschutz mit ihm beenden.

Was denkt ihr? Ich kann & will ihn nicht einfach vergessen, werde aber immer unglücklicher..

Antwort
von Undsonstso, 36

Ich empfinde, er hat sich eigentlich klar ausgedrückt hat. Er war in meinen Augen sehr höflich und behutsam, dir zu erklären, dass er sich nicht verliebt hat.

Du bedrängst  ihn in eine Richtung - durch deine Gefühle und deine persönlich gehaltenen Geprächsthemen - , die er nicht möchte.

Du kannst nicht alles haben. 

Entweder du nimmst dich zurück, dann kannst du seinen Körper noch eine Weile geniessen oder du handhabst alles wie bisher, dann wird er schnell weg sein...

Du verlierst, egal was du machst. Sorry.


Antwort
von Martinantwortet, 43

Wenn er sagt, dass er noch mehr Zeit braucht, dann kann das schon sein.

Entgegen landläufiger Meinung kann sich eine Beziehung auch entwickeln. Es braucht nicht unbedingt gleich am Anfang den großen Knall um miteinander glücklich zu werden. Darüber entscheiden ganz andere Dinge.

Wenn er allerdings "ewig" braucht und vor allem immer wieder Sex mit dir hat und vielleicht sogar sagt, dass es ihm nur darum geht (Männer meinen das dann auch so), ist es irgendwann auch Zeit nach vorne zu blicken.

Antwort
von Muskelmann11, 21

Versuch mal auf Abstand zu gehen (keine Zeit, viel zu tun, schon verabredet usw.) dann siehst du wie er zu dir steht. Und auch Ihm wird vielleicht bewusst wie sehr er für dich empfindet!

Antwort
von frischling15, 33

Was er von Dir will, hast Du sehr genau  beschrieben , auch was Du willst .

Da es auch in naher Zukunft  keine Übereinstimmung zu geben scheint , bleibt doch nur eine Trennung die logischste Lösung .

Du willst doch wieder glücklich sein ...oder ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten