Frage von LittleUnicorn99, 29

Ich möchte ein kleines Packet nach Australien verschicken. Wie läuft das ganze mit dem Zoll ab?

Hallo!

Eine Freundin von mir macht ein Auslandjahr in Australien und hat bald Geburtstag, weshalb ich ihr ein kleines Geschenk schicken möchte. Jetzt bin ich mir nur unsicher was mit dem Zoll ist. Was ist, wenn ich nachher jede Menge Geld dafür zahlen muss? Hat da jemand Erfahrung? Ich möchte ihr ein selbst geflochtenes Knotenhalfter schicken, es wird also eigentlich in einem großem etwas stärkerem Briefumschlag verschickt. Ich hoffe mir kann jemand helfen! Ich habe wirklich keine Lust jede Menge Geld für den Zoll zu bezahlen. Wovor ich auch Angst habe ist, dass das Packet verschwindet. Unser Kunstlehrer hat uns eine kleine Geschichte erzählt, in der das Packet für seine Tochter, die in Amerika ist, erst verschwand und dann doch ankam, es jedoch leer war.. Deshalb hab ich einige Bedenken, wenn ich etwas außerhalb der EU oder außerhalb von Europa verschicke..

Antwort
von mineralixx, 20

Die evtl. anfallenden Zollgebühren zahlt immer der Empfänger. Wenn der Gegenstand nicht wertvoll ist (und "Geschenk" auf dem grünen Zollaufkleber angekreuzt ist; den bekommst du bei der Post), dann wird auch kein Zoll zu zahlen sein. Wenn es unter 500g wiegt, stecke es (Anschriftendoppel einlegen; Gegenstand in Geschenkpapier!) in einen Luftpolsterumschlag. Versandkosten dann 3,70 EUR plus 2,50 EUR für die Einschreibgebühr (sinnvoll, so ist die Sendung versichert und sendungsverfolgbar). Zukleben, Adresse und Absender drauf, dazu Luftpost-Aufkleber (gibt es bei der Post gratis) und bei der Post einliefern. Versand dauert ca. 5-8 Tage nach Australien.

Antwort
von Lachlan, 14

Aus welchem Material besteht dieses Knotenhalfter? Schau mal in die Zollbestimmungen, ob das Material eingeführt werden darf. Australien hat da strenge Regeln, wenn es sich um Naturprodukte handelt. Ansonsten siehe den Kommentar von mineralixx.

Antwort
von ChickPea, 14

Geflochten? Naturfaser oder Kunstfaser?

Einfuhrbestimmungen sind streng und wenn es Naturfasern sind, kann es sein, das es nicht ankommt. Weihnachtskarten mit Strohsternen zum Beispiel, werden GAR NICHT reingelassen.

Allerdings macht biosecurity dann ein Foto und schickt es dem Empfaenger. Wenn dieser dann bereit ist fuer die 'Begasung" zu bezahlen, ist es was anderes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten