Ich möchte ein Geschäftskonto eröffnen, habe einen Schufeeintrag. Welche Argumente kann ich bringen, damit die Bank mir ein Konto gibt. Habe ich ein recht dara?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das liegt ganz im Ermessen der Bank. Wenn die von Dir Dein Geschäftsmodell erfahren möchten und ihnen das zusagt, wirst Du sicherlich eins bekommen.

Sie können aber ebensogut ablehnen. Dann mußt Du halt Dein Privatkonto als Geschäftskonto nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast kein recht auf ein geschäftskonto. so ein recht gibt es nicht.

die banken haben sich verpflichtet jedem ein konto zu eröffnen der keins hat. das gilt aber nicht für firmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@joheipo Man darf sein Privatkonto laut Gesetz / AGB nicht als Geschäftskonto nutzen. Dies unterschreibt man auch auf dem Kontovertrag des Privatkontos.

@martinzuhause Das stimmt schon allerdings bin ich mir da bei Geschäftskonten nicht mehr ganz so sicher... Wenn ein Schufa Eintrag vorliegt, wird und muss ein Basiskonto empfohlen/gegeben werden. Der Unterschied liegt darin, dass man auf einen Basiskonto keinerlei Überziehungen / Kredite, geschweige denn eine Kreditkarte oder ähnliches vergeben kann.

@chacaltana Ich würde einfach mal zu deiner Bank gehen und Fragen. Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Antworten und kosten tut es auch nicht :p Argumente zu finden/suchen bringt dir eher wenig, da Banken/Bankmitarbeiter an ihre AGB/ Gesetze gebunden sind.Hoffe konnte helfen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?