Frage von xlconviction, 51

Ich möchte die Schule abbrechen und bitte um rat auf meine fragen?

Hallo, ich bin 18 jahre alt und besuche derzeit die 11. Klasse im Gymnasium und möchte die Schule abbrechen, da ich überhaupt keine Motivation mehr habe. Ich habe meinen realschulabschluss mit gutem Erfolg erhalten. Ich habe auch eine Ausbildungsstelle gefunden. Jetzt ist meine Frage, ob ich einfach jetzt aufhören kann. Würde ich in der Zeit bis zu meinem Ausbildungsbeginn wenn ich jetzt abbrechen würde, weiterhin Kindergeld bekommen? Oder muss ich mich dadurch quälen? Muss man hinterher das Zeugnis von der 11 vorzeigen? Weil ansonsten würde ich mich nicht mehr anstrengen jetzt weiterhin..

Vielen Dank für eure Antworten schonmal vorab👍 

Bitte keine Antworten schreiben wie: "mach die schule weiter hinterher wird es sich rentieren etc.

Antwort
von Grunchi1988, 15

Moin,

Also Schube abzubrechen ist erlichgesagt total schlechte Idee, aber du kannst es natürlich machen! deine Schule hast du mit deinem Realschulabschluss abgeschlussen.

Kindergeld wirst du nicht mehr bekommen wenn du die Schule jetzt abbrichst und noch 6 Monate urlaub machst oder wie auch immer.

Das Kindergeld bekommst du bzw deine Eltern erst wieder wenn du die Ausbildung angefangen hast.

Mein persönlicher Rat ist, die nächsten 2 Jahre noch durch zu halten und dein Abi fertig machen und dann bewerben aber wenn du natürlich bereits eine Ausbildung gefunden hast dann steht dir ja eigentlich nichts im wege.

Dein Abi kannst du ja jeder zeit nochmal nachmachen wenn du doch irgendwann die lust dazu bekommst oder dein job vielleicht doch nicht das beste ist.

Zeugnis zeigst du dann vom Realschulabschlus vor, im Lebenslauf schreibst du dann Gymnasium bis 11 Klasse gemacht dann abgebrochen, wenn du jetzt 1 Jahr lan aber rum dümpels dann sieht es schlecht aus im Lebenslauf, ich empfehle dir dann in der freien zeit ein mini Job zu machen oder noch besser Praktikum in dem Bereich oder vielleicht sogar in dem Unternehmen wo du die Ausbildung machen willst, das kommt immer gut an.

Gruß Max und viel Erfolg für die zukunft

Antwort
von DelilahGirl, 22

Wenn Ausbildung erst nächstes Jahr beginnt bleib in der Schule, dann kannst dem Betrieb auch zeigen, dass du fleißig bist und nicht denkst, ach maxch ich bis dahin den Molly. Also streng dich an noch 1 Jahr lang gute Noten dann stehste besser da.

Antwort
von MRnullkReAktIv, 21

Das würde ich mir aber nochmal überlegen. Schließlich wird dein ganzes weiteres Leben davon abhängen. Vielleicht kannst du ja Abitur machen und dann studieren und einen hochwertigen Beruf bekommen?

Sei dir sicher, dass du das wirklich machen willst. Ist eine sehr wichtige Entscheidung.  

Kommentar von xlconviction ,

Ja, ich bin mir bei meiner Entscheidung sicher. Mein Realschulabschluss habe ich mit einem Durchschnitt von 1,9. Für meine Ausbildung reicht dieser Abschluss. Alle weiteren Jahre Schule würden verschenkt sein , denn ich habe nicht vor zu studieren. Ich möchte Geld verdienen um mir auch etwas leisten zu können. 

Kommentar von WieButter ,

"Für meine Ausbildung reicht dieser Abschluss"

Wann fängt denn Deine Ausbildung an? Ist da nicht eigentlich schon der Start gewesen?

Schau mal in deinem Ausbildungsvertrag. Bei deiner Bewerbung hast du ja bestimmt angegeben das du das Schuljahr abschließt.

Nicht das das Bedingung ist.

Ich persönlich würde mich durch quälen. Auf das einen Jahr kommt es ja auch nicht mehr an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community