Frage von BasketMM 07.12.2009

Ich moechte den Unterschied zw. Wettbewerb und Konkurrenz wissen.

  • Hilfreichste Antwort von coura 07.12.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Inhalt ist ähnlich. Wettbewerb klingt sportlicher, Konkurrenz klingt gefährlicher. Die Konkurrenten sind die Mitbewerber um das gleiche Ziel. (con-cur heißt wörtlich zusammentreffen, übereinstimmen, zusammenwirken) In der Marktwirtschaft treffen Konkurrenten aufeinander, streiten im Kampf um die Marktanteile, im Sport eben um Medaillen. Unter Wettbewerb stellt man sich etwas Faires vor. Konkurrenz klingt mehr nach Kampf. Bei einer Wette will jemand siegen,ist ja auch ein sich Messen. Wer ist der Stärkere, Schlauere? Wer wird Millionär ist eher Wettbewerb, Wer ist ein Superstar eher Konkurrenz. Doch Konkurrenz beflügelt das Geschäft.Das japanische Transistorradio zeigte sich dem alten Röhrenradio im Wettbewerb überlegen, das war eine harte Konkurrenz. Der Fortschritt siegt. Sind diese Erklärungen hilfreich genug? Liebe Grüße nach Tokyo

  • Antwort von vmaxcelle 07.12.2009
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    stell dir vor wir beide sind unterwegs und treffen ne scharfe braut. dann ist es ein wettbewerb, wer von uns beiden zum stich kommt. ist es allerdings deine perle und ich versuche sie auszuspannen, bin ich dein konkurrent

  • Antwort von bibbyblogsberg 07.12.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ja ja. vmax. sehr witzig. würde mich mal interessieren ob du jemals gewonnen hast? Vielmehr verhält es sich so, dass einem wettbewerb etwas sportliches zu grunde liegt. bei konkurrenz sprechen wir, wenn es um wirtschaftliche belange geht. ihr vollpfosten. männer

  • Antwort von Miniquietsch 07.12.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bei einem Wettbewerb treten immer 2 Parteien/Personen/Mannschaften an. Die Gegnerische Partei/Person/Mannschaft ist dann die Konkurrenz. Weil es meist nur einen Sieger geben kann.

  • Antwort von anbski 07.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wettbewerb: 1 Veranstaltung mit dem Ziel, einen Sieger oder die beste Leistung zu ermitteln; einen Wettbewerb ausschreiben, durchführen; in einem Wettbewerb siegen; an einem Wettbewerb teilnehmen, 2 Kampf um Marktanteile, Gewinne, sozialen Aufstieg; die Firmen stehen untereinander in scharfem, hartem Wettbewerb; sich im freien Wettbewerb durchsetzen. Konkurrenz: 1 Wettstreit, (besonders wirtschaftlicher) Wettbewerb, 2 Gesamtheit der Konkurrenten; er hat gegen eine starke Konkurrenz gewonnen

  • Antwort von cococomm 07.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eine typische gesellschaftspolitische Wortspielerei zur Verschleierung der objektiven Tatsachen dieses politischen und oekonomischen Systems. gnadenlose Konkurrenz-fairer Wettbewerb, Konkurrenzkampf-Streit im Wettbewerb, - Das ganze Gelaber geht einher mit den Inhalten der sozialen Marktwirtschaft. Hier findest Du das Wort "Konkurrenzkampf" nicht. Hier ist alles sozial und friedlich und niedlich und schoen- und ist nichts anderes , als was es schon immer war: Kapitalismus in hoechster Form. Der Konkruent muss nieder gemacht werden. Der Wettbewerber kann auch noch zweiter Sieger werden.Nichts als Schwindel und Augenwischerei !

  • Antwort von istie 07.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von TDelonge 07.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein Wettbewerb ist eine Veranstaltung, an deren Ende ein Gewinner steht, z. B. die japanische Tischtennismeisterschaft. Ein solcher Wettbewerb besteht aus mehreren Begegnungen. Die Teilnehmer an einem sportlichen Wettbewerb bilden die Konkurrenz. Von der "Konkurrenz" spricht man auch in den Veranstaltungen, in denen nicht nur zwei Gegner oder Mannschaften gegenüberstehen, sondern an denen viele gleichzeitig um den Sieg wetteifern. Mir fällt für den Sport kein Wortgebrauch ein, in dem "Konkurrenz" durch "Wettbewerb" ersetzt werden könnte. Wettbewerbe, an deren Ende ein Sieger steht, werden in der Wirtschaft im Zusammenhang von großen Bauvorhaben "ausgeschrieben". Ansonsten spricht man schlicht von "Ausschreibung". Ansonsten geht es ohne zeitliche Begrenzung um Marktanteile. Man spricht von "Wettbewerb", weil es etwas zu gewinnen gibt. Das klingt deshalb gut. Man nennt den Kampf um Marktanteile auch Konkurrenz. Das klingt nicht so gut, weil man damit an die "Konkurrenten" erinnert, die Gegner. Die Gesamtheit der Konkurrenzten wird auch "Konkurrenz" genannt.

  • Antwort von romeo27 07.12.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das ist nur die begriffliche bestimmung ! es gib keinen unterschied !

  • Antwort von Yuna1997 11.01.2011

    Wettbewerb ist wenn mehrere menschen gegeneinander antreten um etwas zu gewinnen.

    Kokurrenz sind zum beispiel ,die Menschen die gegen einen antreten also wenn zwischen uns beiden ein Wettbewerb statt finden würde wärst du mein kokurrent. Man spricht aber auch von einer kokurrenz wenn eine Firman einen auftrag ergattern will und eine andere Firma ebenfalls in dem fall sind die Firmen kokurrenten

    ps:Ich finde es toll das du so gut deutsch sprichts soweit mit meinem Japanisch bin ich noch lange nicht ^.^ liebe grüße nach japan

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!