Frage von navron, 42

Ich möchte den Nachnamen meines Kindes nach einen ausländischen recht ändern lassen. Es haben der Vater und die Tochter eine deutsche Staatsbürgerschaft?

Antwort
von larry2010, 18

dann wende dich an das zuständige standesamt udn erkundige dich dort.

allerdings weiss ich nicht, ob man der namensänderung zustimmt, wenn du ein ausländisches recht anführst.

mach einen termin und frag nach

Antwort
von Amtsschimmel25, 6

Hallo,

die erschreckend vielen falschen Antworten auf deine Frage bestätigen wieder mal, das auch in so einem Forum wie diesem weniger manchmal mehr ist. Die die keine Ahnung haben sollten nicht blind drauf los schreiben, nur um ihren Senf abzugeben.

Nun aber zu deiner Frage.

Es kommt drauf an.

Ich unterstelle mal das du nicht deutsche Staatsangehörige bist.

Ein in Deutschland geborenes Kind, bei dem ein Elternteil Deutscher ist unterliegt vorrangig dem deutschen Recht. Es besitz ggf. aber die weiter Staatsangehörigkeit des anderen Ausländischen Elternteiles. Daher ergibt sich gem. dem EGBGB die Tatsache, dass das deutsche Namensrecht zwar vorrangig wäre, jedoch die Eltern bestimmen können, dass das Namensrecht des ausländischen Elternteiles Anwendung findet.

Ist jedoch das Kind in Deutschland schon beurkundet und wurde bei der damit erfolgten Namensbestimmung bereits das deutsche Namensrecht gewählt, so ist eine Änderung in ein anderes Namensrecht nicht mehr möglich.

Antwort
von muschmuschiii, 16

welches "ausländische Recht" soll denn in Deutschland Gültigkeit haben?

Antwort
von Kristinominos, 16

Wenn dein Kind deutsch ist, kannst du dir nicht einfach aussuchen, welches Recht der Welt du anwenden möchtest. In diesem Fall kann nur das deutsche Recht angewandt werden.

Antwort
von Beton10, 11

Nein weil du im Deutschland da gelten Regel im Ausland nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten