Frage von nick56792000, 93

Ich möchte das Thema eigentlich nicht so ansprechen weill das mit etwas sehr traurigem und unverständlichem zu tun hat aber was ist das Ziel der IS?

ich meine wofür machen sie das?

Antwort
von Dummie42, 59

Das (unerreichbare) Endziel des IS ist eine "Gotteswelt", ein weltweites Kalifat mit einer extrem brutalen Islamauslegung.

Aber der Anschlag in Paris ist - so gefühllos wie sich das jetzt vielleicht anhört - schiefgegangen. Das Hauptziel ist es nach meinem Dafürhalten gewesen, im Fußballstadion vor laufenden Kameras so viele Menschen wie möglich zu ermorden und es so aussehen zu lassen, als wären die Täter syrische Flüchtlinge gewesen (deshalb der Pass). Denn damit hätten sie erreicht, dass sich Deutschland gegen die Flüchtlinge gewendet hätte. Die anderen Attentate waren Nebenkriegsschauplätze.

Es ist ein großes Problem für die islamistischen Propaganda, wenn in den Medien übertragen wird, dass Flüchtlinge aus dem Nahen und Mittleren Osten in Deutschland relativ freundlich aufgenommen werden. Das passt so gar nicht zu dem Bild vom großen westlichen Satan, der es angeblich darauf anlegt, Muslime zu vernichten, wie der IS so gerne behauptet und deshalb wollen sie jetzt mit allen Mitteln einen Zustand des Hasses herbeibomben.

Tun wir ihnen den Gefallen? Oder sind wir schlauer?

Antwort
von ChicagoBlues, 46

Ich möchte das Thema eigentlich nicht so ansprechen weill das mit etwas sehr traurigem und unverständlichem zu tun hat aber was ist das Ziel der IS?

dann lass es doch bitte, bilde Dir deine eigene Meinung und hör auf Aufmischfragen einzustellen oder mach ein Interview mit der IS selbst die kannst Du dann zu ihrem Hintergrund befragen...die Frage ist hier deplatziert!

Kommentar von marylinjackson ,

Hast Du etwa Angst vor den Antworten auf diese berechtigte Frage?

Aufmischen tun nur diejenigen, die  die Gefahren leugnen und ein freundliches Bild des IS malen.

Die Wahrheit ist nur  GRAUSAM

Antwort
von marylinjackson, 31

Der IS glaubt an Mohameds Offenbarungen, die  im Koran stehen.

Der IS will den Islam mit den gleichen Methoden verbreiten, wie es Mohamed vor 1400 Jahren tat.

Antwort
von clemensw, 93

Ziel des IS ist die Errichtung einer weltweiten (zumindest aber die jetzigen Maghreb- und Mashrek-Staaten umfassenden) islamischen Herrschaft inkl. Anwendung des islamischen Rechtssystems (Shari'a) sowie die Ausrottung aller "Andersgläubigen".

Kommentar von 10Helmi10 ,

Das wird den Idioten niemals gelingen.

Antwort
von ShmuelRotkraut, 89

Das sind einerseits kriegsgeile Psychopathen, die (wie so oft) Religion als Vorwand nehmen, um sich so richtig aufführen zu können und andererseits radikalisierte Muslime, die den Islam mit Gewalt verbreiten wollen.

Antwort
von Fabian222, 41

Sie töten Nichtmuslime und sagen: Ihr seid keine Muslime.

Sie töten Schiiten und sagen: Ihr seid die falsche Art Muslime.

Sie töten Sunniten und sagen: Ihr seid keine frommen Muslime.

Sie töten jeden, finden immer einen Grund

Weil es nicht um Muslime geht oder um den Islam

Sondern um Herrschaft durch Angst 

Lasst uns das nicht vergessen.

Kommentar von vanillakusss ,

Endlich mal eine  vernünftige Antwort von dir. Danach muss mal lange suchen..........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten