Frage von pollyann, 146

Ich möchte bei der Bundeswehr als Feldwebel beginnen. Da ich schon eine kaufmännische Ausbildung habe, kann ich soweit ich weiß meine Grundausbildung verkürzen?

Weiblich möchte mich bei der Bundeswehr bewerben. Was ist dabei alles zu beachten?

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 87

Um das Ganze mal auf den Punkt zu bringen. Die GA kannst du nicht verkürzen, diese vermittelt u.a. die militärischen Grundkenntnisse und ist notwendig für die folgende Dienstzeit. Natûrlich ist die Einstellung mit höherem Dienstgrad möglich, näheres dazu in der Soldatenlaufbahnverordnung.

Vereinbare ein persönliches Gespräch mit einem Karriereberater der Bundeswehr, der kann dich im Detail aufklären.

Kontakt über die kostenlose Hotline 0800 980 08 80 oder zu nächsten Karrierecenter über die Suchleiste der BW Karriereseite.

http://www.bundeswehr-karriere.de/portal/a/bwkarriere

(linke Seite)

Antwort
von Agronom, 111

Soweit ich weiß, so war es zumindest noch vor 5 Jahren als ich meinen Wehrdienst abgeleistet habe, ist es so, dass du mit abgeschlossener Ausbildung nur mit einem höheren Dienstgrad einsteigst. Das heißt bei der Feldwebellaufbahn bist du dann eben schon ab der Grundausbildung Unteroffizier, das ändert aber nichts daran, dass du die Grundausbildung wie jeder andere absolvieren musst und dir der Dienstgrad in diesen drei Monaten, abgesehen von einem höheren Sold, erstmal keine Vorteile bringt.

Antwort
von DerTroll, 90

Die Grundausbildung kannst du nicht verkürzen. Das geht nur bei bestimmten wissenschafflichen Offizieren. Da gibt es so ein nur wenige Tage andauernde Einweisung, damit sie die nötigen Grundlagen lernen, also wie man grüßt usw. Aber du wirst schon die ganzen 2 Monate machen müssen. Aber ehrlich gesagt finde ich das besser. Ich kenne ein paar Offiziere, die nur diese Kurz-AGA hatten. Und die haben teilweise gar keine Ahnung von Sachen, die selbstverständlich sein sollten, was einfach nur peinlich ist.

Antwort
von WDHWDH, 63

Deiner Meinung nach kommst du als Frau (Bonus)mit einer kaufm.Ausbildung und die BW ist richtig scharf auf dich, erspart dir sämtliche Ausbildungen (etwa 5 Jahre) und fragt dich was du eigentlich tun möchtest. Danach schaffen sie dir einen angenehmen Dienstposten und du bekommst eine außerhalb der Reihe gegebene Bezahlung.

Meiner Meinung nach hast du keine Ahnung von der Bundeswehr.  Mädchen werde erst einmal erwachsen, denn die Anforderungen für einen Feldwebel sind sehr hoch. Ich habe selbst Frauen ausgebildet, die waren meistens besser als die Männer, denn sie wussten was auf sie zukommt!

Kommentar von pollyann ,

Danke für den Tipp:)

Antwort
von SausageLover, 87

Klar, ich möchte auch als Absolvent in die Uni "einsteigen" bzw. meinen ersten Job als Chef beginnen. Wie wärs, Du fängst da an, wo alle anderen auch anfangen: Am Anfang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten