Frage von Machiavellii, 81

Ich möchte bald mit meinem Führerschein Klasse B anfangen und möchte mich vorbereiten.. Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fledermaus92, 34

Och da kann man sich eigentlich nicht so richtig vorbereiten, die bringen einem das eh super bei in der Fahrschule. Immerhin ist das ihr Beruf. (Ich mach auch grade den Schein.)

Du könntest zwar schon mit deinen Eltern mal auf einem Feldweg/Parkplatz ein bisschen fahren, aber das ist eben illegal, obwohl das sicher viele machen ;-). Was du aber machen könntest (Wenn du im Rahmen der Legalität bleiben willst), ist dass deine Eltern dich mal (ohne den Motor zu starten) am Steuer sitzen lassen und dir Schalthebel, Kupplung usw. erklären. Außerdem kannst du dir schonmal ein bisschen die Verkehrsregeln im Internet ansehen.

Für die erste Fahrstunde ist eigentlich nur wichtig: Lass die Kupplung laaaangsam aus, du hast da keinerlei Stress, wenn du sie zu früh loslässt stirbt dir der Motor ab. Damit hatte ich anfangs Probleme, bis ich kapiert habe, dass man auch schon Gas geben darf, wenn man noch halb auf der Kupplung steht. Auch Schalten: Laaangsam, das Auto rollt weiter und du hast dafür genug Zeit. Beim Kurven fahren (Eigentlich auch beim geradeaus fahren): Guck immer dorthin, wo du auch hinwillst, dann lenkst du eigentlich ziemlich instinktiv richtig. Am Anfang wirst du einen totalen "Tunnelblick" haben, sprich absolut nichts mitbekommen von dem, was um dich herum vorgeht: Das ist normal und auch ok so, der Fahrlehrer kann jederzeit bremsen wenn du gerade im Begriff bist, ein Kind zu überfahren oder so ^^

Kommentar von Machiavellii ,

Danke! :)

Antwort
von Branko1000, 38

Vorbereiten kannst du nicht wirklich. Wenn du dich in der Fahrschule angemeldet hast, dann musst du halt für die Theoretische Prüfung gut lernen.

Wenn du möchtest, kannst du vorher auf einem Verkehrsübungsplatz deine ersten Runden schon gedreht haben, aber ist kein muss.

Kommentar von Machiavellii ,

Ok. Danke! :)

Antwort
von peterobm, 36

was willst vorbereiten, überlass das der Fahrschule. 

Im Netz gibt´s auch jede Menge Infos. Wenn aber was falsch im Kopf ist, kann man schlecht wieder rücken.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 10

Nur zur Fahrschule gehen und gut aufpassen und  Fahrstunden nehmen aber nie mit großen Abständen dann geht das gelernt auch in Fleisch und Blut über und am besten beide Prüfungen an einem Tag machen sonst hat bei der nächsten Prüfung schon wieder zu viel vergessen und fällt ein paar mal durch  .

Antwort
von Ryda2097, 40

Verkehrsübungsplatz! Ich würde nicht auf Feldwegen üben oder sowas in der art. Am ende kommen die blauen und du darfst den Lappen später machen. 

Theorie ist einfach stures Lernen.

Kommentar von Machiavellii ,

Danke für die Antwort! :)

Kommentar von fuji415 ,

Ganz falscher Weg Verkehrsübungsplatz .  da kann man zu viel falsch machen und das muss dann der Fahrlehrer über Stunden wieder austreiben  .  Wen man viel mehr für den Lappen zahlen will mach es . Das hat noch keinem geholfen . Wen Du den Schein hast kannst du da ja üben aber vor her nichts  .

Kommentar von Ryda2097 ,

Hast du recht hatte ich nicht bedacht danke!

Antwort
von OnEsTeP4wArD, 31

Auf jeden Fall solltest du deinen Erste-Hilfe-Schein sowie deinen Sehtest schon haben, das hält am Ende nur auf. Des Weiteren würde ich auf jeden Fall simples Anfahren üben, muss nicht lang sein, aber das wird dir mega helfen in den ersten Stunden, war bei mir zumindest so. Und dann natürlich schön die App pauken, bis du alle Fragen im Schlaf kannst :)
Wenn du schnell fertig sein willst versteht sich regelmäßiges besuchen der Theorie-Stunden von selbst. Und natürlich so oft es geht Fahrstunden, ich hatte zeitweise 4 pro Woche und war nach einem Monat fertig.
Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von grossmutti39, 18

Bevor du dich angemeldet hast, ist es nicht so einfach, sich vorzubereiten. Melde dich an, und dann kannst du die Theorie Fragen mit deren Programm lernen. Das reicht auf jeden Fall. 

Antwort
von xXSplashXx, 30

Ich würde mal mit deinen Eltern sprechen ob die mit dir auf nen speziellen Platz gehen, wo du schon mal üben kannst. Hab ich auch gemacht :)

Kommentar von Machiavellii ,

Mach ich! :)

Kommentar von fuji415 ,

Ganz falscher Weg .  da kann man zu viel falsch machen und das muss dann der Fahrlehrer über Stunden wieder austreiben  .  Wen man viel mehr für den Lappen zahlen will mach es . Das hat noch keinem geholfen . Wen Du den Schein hast kannst du da ja üben  gehen aber vorher nicht  .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten