Frage von HastDuKekse, 23

Ich möchte auf Kontaktlinsen umsteigen, lieber zum Augenarzt oder Optiker?

Bei meinem Augenarzt bekomme ich frühestens ein Termin in 2 Monaten. Daher meine Frage an euch, vielleicht hat ja der einen oder andere mal Erfahrung gemacht. Sollte ich lieber zum Augenarzt oder ist ein Optiker genauso gut ? Und was mich noch interessieren würde, wie viel zahlt man so ungefähr für Monatslinsen, damit ich mich son bisschen drauf einstellen kann😁 Vielen Dank im Voraus :) !

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 13

Hallo HastDuKekse,
Du kannst bei beiden Berufen Glück oder Pech haben. Die Chance auf Glück ist bei den Optikern wesentlich größer. Jeder Optikermeister hat in seiner Ausbildung die Anpassung von Contactlinsen sehr, sehr intensiv studiert und gelernt. Im Studium des Augenarztes ist diese Anpassung nicht selbstverständlich enthalten. Die Ärzte müssen sich selber darum kümmern und werden oft von Optikermeistern unterrichtet. Übrigens dürfen Ärzte keine Ware verkaufen.
Bei den Fillialisten mußt Du noch bedenken, dass Zeit eine ganz wesentliche Rolle spielt. Wie bei den Ärzten darf ein Patient/Kunde nicht allzu viel Zeit kosten.

Mein Rat ist, geh zu 1 oder 2 Optikern und lass Dich unverbindlich über Contactlinsen beraten. Manchmal ist es weniger eine fachliche als eine persönliche Sache, wo Du Dich besser fühlst. Viel Erfolg.

Antwort
von nicinini, 16

Eine Linse etwa 5 Euro bei DM oder Russland sprich 10 Euro pro Monat. Wohin du gehst ist egal schön ist es nur wenn dir jemand zeigt wie es geht, bei mir hat das damals die Arzthelferin gemacht und ich durfte üben. Beim ersten Mal dauert es etwas bis die richtig drin sind. Und lass dir Dinge erklären wir Lagerung ect .

Antwort
von nicinini, 13

*rossmann... Auto correct ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community