Frage von cheka86, 1.329

ich möchte als Vater das Sorgerecht abgeben! gibt es ein Formular?

ich möchte das Sorgerecht abgeben da ich mit meiner noch frau nicht mehr klar komme! sie bestimmt alles, Kinder dürfen nicht zu mir ins neue zu Hause etc! jetzt will ich das sorgerecht abgeben was sie auch. so möchte! gibt es ein formular dazu irgendwo? Familiengericht wäre Wiesbaden

Antwort
von Turbomann, 1.105

@ cheka86

Hmmmm mal ws anderes. Andere müssen kämpfen, dass der Vater auch ein Mitsprache hat was gemeinsame Kinder betrifft. 

Warum wendest du dich nicht mal ans Jugendamt und fragst dort, ob das so einfach möglich ist.

Wie stellst du dir denn das vor, einfach ein Forumular auszufüllen: "will kein Sorgerecht mehr und das war es dann"?

Deine Frau will das und sie verbietet alles und was willst DU? Einfach um keinen Streit zu bekommen freiwillig auf deine Kinder verzichten?

Antwort
von labertasche01, 1.073

Ich würde das nicht tun. Denk doch was deine Kids später davon halten? Du lässt sie im Stich! Geh mal zum Jugendamt , die helfen da oft. Oder zur Erziehungsberatung . 

Antwort
von Goodnight, 974

Das musst du vor dem Familiengericht ändern lassen. Unterhaltspflichtig bleibst du trotzdem und das Besuchsrecht hast du wie die Kinder weiterhin. Das ist für Eltern wie für Kinder eine Pflicht, nicht nur ein Recht.

Im Grundsatz finde ich es wenn Eltern sich ständig streiten auch besser, wenn das Sorgerecht bei einem Elternteil liegt.

Da wäre dann die Möglichkeit das alleinige Sorgerecht zu beantragen. Der Elternteil, der dem anderen dein Umgang vereitelt muss befürchten das Sorgerecht zu verlieren.

Antwort
von Jewi14, 894

Würde ich nicht machen. Wenn die Kinder im Krankenhaus liegen, wirst du dann keine Auskunft mehr bekommen. Bei Schule wird es genauso sein. Ich empfehle daher nicht die Aufgabe des Sorgerechts.

Worüber ihr euch streitet, nennt sich dann Aufenthalts- und Besuchsrecht. du kannst das zwar einklagen, allerdings wird das wohl auf dem Rücken der Kinder ausgetragen.  Daher würde ich lieber verzichten; müsste aber dazu natürlich einige über das Umfeld wissen, was hier wohl kaum der richtige Platz ist.

Antwort
von violatedsoul, 824

Das solltest du nicht tun, denn dafür gibt es keinen Grund. Kümmere dich lieber darum, dass deine Ex von geeigneter Stelle eins vor den Latz bekommt, wenn sie bewusst das Umgangsrecht torpediert. Nicht nur du hast dieses Recht, sondern auch die Kinder!

Antwort
von rasperling1, 803

Das Sorgerecht kann man nicht abgeben. Denn es heißt zwar Sorge"recht", ist aber eigentlich eine Sorge"pflicht". Und dieser Pflicht kann man sich als Elternteil nicht einfach entledigen. Möglich wäre nur, dass Deine Frau beim Gericht einen Antrag stellt, dass sie das alleinige Sorgerecht haben will. Diesem Antrag könntest Du dann zustimmen. Allerdings hast Du dadurch, dass Deine Frau das alleinige Sorgerecht bekommt, keinerlei rechtliche oder finanzielle Vorteile, sondern nur rechtliche Nachteile. Unterhalt muss Du z.B. trotzdem zahlen. Und die Frage des Besuchsrechts, also ob und wann die Kinder Dich besuchen, ist wieder ein anderes Thema und hat mit dem Sorgerecht gar nichts zu tun.

Antwort
von blumenkanne, 757

nein es gibt dafür kein formular. ihr geht entweder als eltern zum familiengericht und stellt einen antrag. dieser wird kurz erörtert. die mutter beantragt das asr, du stimmst dem zu und schon ist es gut.

oder du gibst der mutter eine vollmacht, dass sie alle dinge allein entscheiden kann. solltest du die sache irgendwann mal anders sehen, kannst du diese vollmacht wieder zurücknehmen. das gemeinsame sorgerecht gerichtlich wiederzuerlangen, wenn man einmal verzichtet hat ist fast unmöglich.

Antwort
von kiniro, 604

Ich wünschte, mein Ex hätte dieses Angebot gemacht - jetzt lohnt es sich nicht mehr.

Am besten zum Familiengericht gehen und das dort klären.

Abgabe des Sorgerechts entbindet nicht von der Unterhaltspflicht.

Antwort
von Menuett, 550

Da gibt es kein Formular, ihr müßt zum Familiengericht, mit Anwalt und dort einen Antrag stellen.

Warum willst Du denn das Sorgerecht abgeben? Da ändert sich doch kaum etwas, kostet nur Geld.

Antwort
von noname68, 626

machst du das, weil du angst hast, gegenüber deiner dominanten frau deine rechte als vater durchzusetzen oder hast du nichts mehr mit vaterpflichten und -freuden am hut? denk daran, dass dir das letztere deine kinder irgendwann verübeln werden.

formal kann nur ein familiengericht das sorgerecht im streitfall regeln, so einfach mit einem formular wie eine steuererklärung geht das nicht.

Antwort
von Schuhu, 492

Warum das Sorgerecht abgeben? Wenn du keinen Gebrauch davon machst, ist es ja so, als hättest du es gar nicht. Wieso also eine Verwaltungsmaschinerie anwerfen?

Antwort
von lazyjo, 618

Beantrage lieber das "alleinige Sorgerecht" anstatt Deine jetztigen Rechte zum Nachteil Deiner Kinder aufzugeben !!Die einzige Gewinnerin wäre sonst Deine Frau und nicht der Rest der Familie.

Antwort
von Omniscentor, 499

So einfach ist das im Leben nicht. Du erwähnst mit keiner Silbe wie du zu deinen Kindern stehst. Du lässt dich von deiner Ex Frau schikanieren und suchst nach dem Formular um all das unkompliziert loszuwerden. Ein Formular löst nicht deine wirklichen Probleme.

Antwort
von Odenwald69, 424

Stop !!! das ist keine Entscheidung wie der Hund lebt jetzt bei dir.

Das ist ein Prozess den man nicht mehr rückgängig machen kann. Du wirst dann deine Kinder komplett verlieren willst du das wirklich tun ?

Bedenke die Kinder werden auch mal größer und und möchten vielleicht dann beim Papa leben und zur schule gehen.

Bespricht dich erstmals mit einem Anwalt !

Rechte als Eltern gibt man nicht "leichtfüßig" daher .

Antwort
von kokomi, 468

du willst deine kinder aufgeben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community