Frage von lauranisa, 163

Ich möchte als Christ ein Kopftuch tragen. Können meine Eltern mir das verbieten?

Ich bin Christ (Evangelisch) und würde gerne ein Kopftuch tragen. Können meine Eltern mir das verbieten wenn ich minderjährig bin?

Antwort
von Nordseefan, 30

Im Prinzip ja.

Ist halt immer so eine Gratwanderung: Körperliche und Seelische Gewalt ist in der Erziehung verboten. Ob es aber nun wirklich seelische Gewalt ist nur weil du kein Kopftuch tragen darfst sei mal dahingestellt

Antwort
von skjonii, 87

Verbieten glaube ich nicht, wenn du über 14 bist. 

Andererseits können die dich natürlich völlig zurecht für etwas sonderbar halten. Hast du einen Grund dafür ein Kopftuch tragen zu wollen? Und was für eins willst du denn tragen?

Kommentar von lauranisa ,

Ich habe im Umkreis nur Muslimische Freunde da meine Christliche Freunde weiter weg wohnen. Jetzt denken meine Eltern das ich das machen möchte weil die Muslime das auch machen. Obwohl ich es nur tragen möchte weil ich es schön finde und ich mich darin wohlfühle.

Kommentar von skjonii ,

Du merkst selber, dass du dir was vormachst, oder?

Antwort
von TheAllisons, 59

Klar, deine Eltern habe das sagen solange du nicht großjährig bist

Antwort
von hummel3, 29

Warum sollten deine Eltern dir verbieten ein Kopftuch zu tragen, wenn es nun kalt wird und dich an den Kopf friert und du keine Mütze tragen willst?

Du solltest als Christin (das willst du ja eine sein) lediglich vermeiden, das Kopftuch so zu tragen, dass man dich fälschlicherweise für eine "Muslima" hält.

Denn sonst könnte man dir berechtigterweise die Frage stellen, zu welchem Glauben du dich eigentlich bekennst. "Christinnen" jedenfalls wissen, dass sie als Frauen ihre "Haare nicht bedecken" müssen. - Und Werbung für eine Religion, welche Falsches lehrt, solltest du als Christin erst recht nicht machen.

Es könnte natürlich auch sein, dass deine Eltern dir allein schon aus diesem Grund verbieten würden, ein Kopftuch zu tragen. Außerdem wissen sie wahrscheinlich, dass du mit einem islamisch gebundenen Kopftuch mindestens auch deine beruflichen Chancen einschränken würdest. - Der Islam und seine Begleiterscheinungen kommen einfach nicht so gut an in unserer Gesellschaft.  

Also mach' dir am besten erst gar keine Gedanken in Richtung "Kopftuch". - Es gibt genügend andere modische Kopfbedeckungen.   

Antwort
von quica, 68

warum willst du das machen?

grundsätzlich spricht ja nichts dagegen, solange es ein normales kleidungsstück ist. wenn du aber irgendeine art von zweifelhafter solidarität oder ähnliches dadurch ausdrücken willst, kann ich die sorge deiner eltern schon nachvollziehen

Kommentar von lauranisa ,

Ich habe im Umkreis nur Muslimische Freunde da meine Christliche Freunde weiter weg wohnen. Jetzt denken meine Eltern das ich das machen möchte weil die Muslime das auch machen. Obwohl ich es nur tragen möchte weil ich es schön finde und ich mich darin wohlfühle.

Kommentar von quica ,

also ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen.. ich denke du möchtest es, wegen dem zugehörigkeitsgefühl.. das ist nichts schlimmes und vollkomen normal.. gade in deinem alter.

deine eltern kennen die lage, denke ich mal, auch.. ich kann sie da verstehen wenn sie es nicht möchten.. sie wollen, dass du deine eigene itegrität entwickelst und ein selbstwertgefühl auch ohne einer gruppe zugehörig zu sein ;) .. das mag grade für dich etwas belastend sein, aber glaube mir, deine eltern liegen da schon richtig und es wird dir eines tages sehr zu gute kommen, wenn du ihren rat befolgst

(man ich habe grade eltern verteidigt.. ich werd alt -.-)

du solltest einen furz darauf geben, welcher religion deine freunde angehören oder wie sie sich kleiden.. das sollte für dich keinen unterschied machen.. wenn du allerdings merkst, dass sie dich anders behandeln weil du eben kein kopftuch trägst o.ä..  dann bist du gut beraten dich von ihnen fernzuhalten, denn dann sind es nicht mal ansatzweise das, was man als freund bezeichnen könnte.

freunde sucht man sich nicht aus.. die hat man oder eben nicht.. bedenke aber immer - grade wenn du dich einsam fühlst - es ist besser keine zu haben als die falschen ;)

Lg

Kommentar von SIT1337 ,

Naja wärst du denn jemals auf die Idee gekommen ein Kopftuch zu tragen ohne deine muslimischen Freunde? Tragen deine Christlichen Freunde denn auch Kopftuch?

Kommentar von lauranisa ,

Nein, keiner meiner Freunde tragen ein Kopftuch. Auch nicht die Muslimische Freunde.

Antwort
von SIT1337, 77

Darf man fragen wieso du ein Kopftuch tragen möchtest? Nur um deine Eltern etwas besser verstehen zu können.

Kommentar von lauranisa ,

Mir gefallen Kopftücher sehr. Ich fühle mich wohl wenn ich eins trage.

Kommentar von SIT1337 ,

Und dafür gibt es keine Alternative wie z.B Beanies oder Caps?
Für mich hat ein Kopftuch heutzutage immer etwas mit Religion zu tun (egal welche).

Daher würde ich es meinen Kindern auch verbieten.

Kommentar von SiroOne ,

jaja Widerspruch oder Lüge, weil erst hat Christus damit was zu tun und nun ist es livestyle, komm mal klar.

Antwort
von Fstehtfur, 57

Wenn du unter 16 bist hör lieber noch auf deine Eltern, spart die einiges an Stress, glaub mir

Antwort
von Delveng, 20

Ich bedecke auch meinen Kopf, wenn ich raus gehe.

Antwort
von Delveng, 38

Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, in der hier in Deutschland (auf dem Land) alle Frauen und Mädchen ein Kopftuch trugen und die waren alle Christen.

Kommentar von SIT1337 ,

Eben "erinnern" weil es heute nun mal nicht mehr (unabhängig von Religionen) praktiziert wird.

Kommentar von Delveng ,

Ich beobachte das nicht und ich achte auch nicht darauf, aber für mich ist es vorstellbar, dass Frauen auch heute noch während der Arbeit auf dem Feld ein Kopftuch tragen.

Kommentar von SIT1337 ,

Bestimmt.

War aber tatsächlich nicht die Frage.

Kommentar von AnnaStark ,

So ein Quatsch! Geh mal aufs Land und schau mal, wie manche ältere Damen ausgehen. Ich meine nicht bei 30 Grad im Sommer , sondern in der "Übergangszeit"

Kommentar von SIT1337 ,

Es ist und war zwar immer noch nicht die Frage ob und wer es trägt aber da du dir die Antwort schon selber beantwortest ob man seine (schätzungsweise)  13 - 16 jährige Tochter mit Kopftuch rumrennen lassen sollte...

"ältere Damen" = i.d.R 70+

Kommentar von Weinberg ,

So ein Quatsch!! 

Die Frauen auf dem Land (und auch die in der Stadt) trugen Kopftücher nicht aus religiösen Gründen, sondern um die Haare vor Schmutz (Feld- und Stallarbeit), Nässe usw zu schützen. 

Kommentar von SIT1337 ,

Deswegen schrieb ich ja "unabhängig von Religion".

Antwort
von josef050153, 13

Du solltest bedenken, dass dich dann jeder für eine Muslima halten wird. Warum willst du das tun?

Antwort
von AnnaStark, 72

Solange Du minderjährig bist, haben Deine Eltern sicherlich das Sagen, aber warum sollten die Dir das Tragen eines Kopftuchs verbieten. Vor 2 Generationen war es auch bei christlichen Frauen üblich, als "Schmuck" Kopftücher zu tragen, das hatte aber nichts mit Religion zu tun,

sondern das Kopftuch ist auch ein Kleidungsstück

Kommentar von lauranisa ,

Ich habe im Umkreis nur Muslimische Freunde da meine Christliche Freunde weiter weg wohnen. Jetzt denken meine Eltern das ich das machen möchte weil die Muslime das auch machen. Obwohl ich es nur tragen möchte weil ich es schön finde und ich mich darin wohlfühle.

Kommentar von SIT1337 ,

Naja wärst du denn jemals auf die Idee gekommen ein Kopftuch zu tragen ohne deine muslimischen Freunde? Tragen deine Christlichen Freunde denn auch Kopftuch?

Kommentar von lauranisa ,

Keiner meine Freunde tragen ein Kopftuch, auch nicht die muslimische Freunde.

Antwort
von asiawok, 35

Nein und
ab 18 Jahre alt darfst du auch nackig  in der Wohnung rumlaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community