Frage von keinName101010, 32

Ich möchte abnehmen bin aber verwirrt. Habt ihr Tipps?

Ich bin 24 Jahre, weiblich, 1,63m groß und wiege jetzt 73kg.

Vor 2 Wochen habe ich mich entschlossen etwas gegen mein Übergewicht zu machen bevor es immer mehr wird. Startgewicht war 78kg. Das motiviert sehr schon Erfolge zu sehen.

Ich mache nun viel Sport und das klappt erstaunlich gut. Hauptsächlich Inliner fahren, Seilspringen, youtube workouts, Treppen steigen und schwimmen. täglich mindestens 1 Std, meist aber länger.

Mein Problem ist die Ernährung. Erst habe ich low carb ausprobiert, aber da werde ich einfach nicht satt. Ich brauche die Kohlenhydrate um mich gesättigt zu fühlen. Jetzt bin ich total verwirrt und weiß garnicht so recht was und wieviel ich essen darf um abzunehmen. Ich bin Vegetarier.

Ein paar Tage schaffe ich es wenige Kohlenhydrate wie zB. kartoffeln,Reis, Haferflocken und dafür mehr Eiweiß wie zB. Linsen,Bohnen, quark zu essen. Das halte ich aber nicht lange durch und habe immer hunger. Dann bekomme ich Fressattacken wo ich an einem Tag extrem viel esse. Ich dachte für mich schon an die High carb oder 801010 Lebensweise, aber da habe ich gelesen das man unter Umständen erstmal zunimmt, weil der Körper sich einstellt, aber ich kann mir nicht vorstellen, das die funktionieren. Und zunehmen möchte ich auf keinen fall.

Kennst du eine Ernährungsumstellung oder Lebensmittel an denen ich mich satt essen kann ?

Gesunde und frische Lebensmittel, auch eine ausgewogene Ernährung, aber die Frage ist wieviel darf ich wovon essen ? Ich habe keine Ahnung wie ich mein Kaloriendefizit berechne und Kalorienzählen ist mir irgendwie zu kompliziert. Ich habs versucht.

Ich trinke nur Wasser und Süßigkeiten kaufe ich garnicht mehr, aber ich mache mir selbst Eis aus Fruchtsaft mit Wasser und das funktioniert um das verlangen nach Süßkram loszuwerden. oder als Snack zwischendurch esse ich Gurkenscheiben oder Möhren.

Ich befürchte halt das wenn ich hungere früher oder später der jojo effekt kommt und das möchte ich vermeiden. Kannst du mir Tipps oder Verbesserungsvorschläge geben ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fuloli, 13

Ich halte mich an die simple Regel "nicht essen, wenn man keinen Hunger hat". Die meisten Menschen essen zu geregelten Zeiten Frühstück, Mittag und Abendessen, ungeachtet ob sie Hunger haben oder nicht. Oft wird auch nicht zwischen Appetit und Hunger unterschieden.

Wenn du denkst du kriegst Hunger erstmal eine Banane essen und einen Schluck Wasser trinken, dann hat der Magen erstmal was zu tun. Wenn du nach 30 Minuten immer noch Hunger hast, solltest du was vernünftiges Essen.

Zur morgendlichen Routine gehört immer das Frühstück, dabei teilt einem der Magen kurz nach dem Aufstehen oft gar keinen Hunger mit. Dann vielleicht lieber etwas zum Mitnehmen machen und nichts essen.

Im Endeffekt ist es fast egal, was man isst, solange man mehr Kalorien verbrennt als man zu sich nimmt. Je mehr Kalorien man isst, desto länger bleibt man satt. Isst man etwas, obwohl man keinen Hunger hat, nimmt man überschüssige Kalorien auf, die als Fett gespeichert werden.

Die perfekte Methode zum Abnehmen gibt es einfach nicht. 

Antwort
von JustNature, 17

Es wäre hier sehr nützlich, die Vegetarier-Ideologie aufzugeben. Schnitzel und Fisch machen satt und nicht dick.

Antwort
von JoachimWalter, 15

https://www.gutefrage.net/frage/ich-brauche-hilfe-dringend-hilfe-oo?foundIn=unkn...

Die HA.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten