Frage von Sanxra, 74

Ich mag nicht in die Schule, das hat auch einen Grund, aber...?

...die Sache is', ich mag einfach nicht in die Schule wegen einer Person, ich komme mit den ganzen Leuten eigentlich mittlerweile relativ klar, aber eine Person hat mich ziemlich auf'm Kieker, ein Mädchen, das von allen angehimmelt wird, dem ich nie was getan habe, aber das mich einfach überall außen vor hält; Sie meint zum Beispiel; "Zu meinem 17. Kommt ihr alle, ich muss xyz auch noch einladen, ich mag sie zwar nicht, aber wäre ja assi, wenn sie das jetzt mitbekommen hat und wir sie nicht einladen!!" - Direkt neben mir, ich war sogar im Gespräch beteiligt. Dann verscheucht sie mich immer von meinem Platz wenn wir Physik und so haben, meint immer; 'Du sitzt doch ganz woanders!' Und setzt sich dann selbst weiter weg, kehrt mir immer den Rücken zu wenn sie mit anderen redet, sodass ich nicht mehr am Gespräch teilhaben kann -.- Und so weiter, immer, wenn ich mit jemandem rede, dann kommt sie dazwischen, aber weil jeder dieses Mädchen liebt, bemerken die ja gar nicht, dass ich auch noch da war und ein laufendes Gespräch, auch über teilweise Schulzeug, das wichtig ist, wird abrupt gestoppt und ich ignoriert, heute wird's richtig sch....e weil wir zwei Stunden Physik haben wo ich - mal wieder - abseits sitzen und allein arbeiten muss während alle anderen in Teams zusammensitzen -.- Sitze übrigens nur in vier Fächern neben ihr, aber die 4 Fächer hasse ich so und kann auch nicht wirklich dafür lernen, kann im Unterricht auch nicht mal kurz 'ne Formel nachfragen oder so und jeder Tag, an dem ich so'n Fach hab', will ich nichtmal aufstehen -_- Und ich hab sie mal gefragt; 'Hast du eigentlich 'n Problem mit mir?' Und sie dann nur so; "Hä? Das macht jetzt keinen Sinn." Und ist zu anderen gegangen und hat das jedem erzählt und so über mich gelästert, ich bin ja so komisch und fies und wie dumm, sowas zu behaupten und bla bla bla -.- ... Also, nein, ich rede mit keinem, denn dann werde ich gehated - mal wieder. Brauch' nur 'n Tipp wie ich die Fächer so überleben kann. Es nervt ungemein. DANKE.

Antwort
von Hannybunny95, 12

Du lässt ja auch leider alles mit dir machen. Versuch doch mal einfach Kontra zu geben, aber immer freundlich, denn damit ärgerst du Menschen am meisten. Wenn sie dich vom Platz verscheuchen will, dann sagst du zum Beispiel "nein hier bin ich genau richtig" und bleibst auch dort sitzen. Was soll sie schon groß machen? Zu Ihrem Geburtstag: nicht hingehen! Was ist das denn für ein Verhalten? Sag einfach, dass du was besseres vor hast. Ich würde dir gerne heute Abend ausführlicher antworten :) lass dich nicht ärgern.

Antwort
von manso84, 8

Aus Erfahrung kann ich sagen: Entweder du ignorierst die ganzen Attacken, denn die Schulzeit ist für niemanden leicht, auch die die Mobben merken gar nicht was sie mit ihrem Verhalten bei anderen psychisch anrichten, erst im späteren Leben wird man sich bewusst, was man da so getan hat.

Oder du gibst mal zurück und wirst auch mal etwas lauter und dies ein paar mal auf eine Art und Weise, dass sie sich auch rechtfertigen muss und sich persönlich angesprochen fühlt.

Ich würde auch zu den Lehrkräften gehen, dass ist sicherlich die erste Anlaufstelle, aber der Gang zu den Lehrkräften usw. löst das Problem nicht unbedingt, da denen oft die Hände gebunden sind und andererseits müssen die Lehrkräfte oft selber schauen dass sie ernst genommen werden und sie können die Mobbenden nicht zwingen aufzuhören und gleichzeitig können die Lehrkräfte die Mobbenden auch nicht ohne weiteres von der Schule entfernen.

Du musst auf die eine oder andere Art selbst aktiv werden und dich wehren, denn dass man genötigt wird von anderen muss man auf keinen Fall in Kauf nehmen, dazu gehört jedoch, dass man sich auch wehrt.

Und sei dir bewusst, dass die Schulzeit für alle schwer ist, nicht nur für die die gemobbt werden, sondern auch die die Mobben, den irgendwoher kommen die Ambitionen von Mobbing und dafür können die Kinder meist nur wenig. Das wird meist schon vom Elternhaus aus vorgelebt.

Antwort
von Wuestenamazone, 9

Das ist übel. Ich weiß nicht wie mutig du bist aber es gibt einen Weg ihr den Schneid abzukaufen. Ich hab das selbst mal erlebt. Da wurde auch jemand gemobbt. Der hat sich dann vor die Klasse gestellt und gefragt was die anderen für ein Problem haben er wäre einfach ein Klassenkamerad. Kein Mensch hat einen Ton von sich gegeben und man hat ihn in Ruhe gelassen

Antwort
von alarm67, 6

Du machst den Fehler, dass Du darauf reagierst!

Dann macht es natürlich Spaß, jemanden zu ärgern!

Auch wenn es schwer fällt, einfach ignorieren und abprallen lassen oder aber gekonnt und schlau kontern!

Viel Erfolg, alles wird gut!

Antwort
von Charlieee001, 24

Ich würde das mal bei einem Lehrer wenn nicht sogar beim Direktor ansprechen.
Also so geht das natürlich nicht .

Wenn es garnicht gehen sollte würde ich vielleicht die Klasse wechseln .

Aber so wie du das Mädchen beschreibst sollte sie mal dringend an ihrer Einstellung etwas ändern.

Kommentar von IBabyFaceNelson ,

Immer dieser Vorschlag, dass man zum Lehrer gehen soll. Keine Ahnung wie alt du bist, aber man sollte eigentlich wissen, dass zum Lehrer gehen so ziemlich das schlimmste ist, was man machen kann.

Kommentar von Charlieee001 ,

Ich bin 16 so zur Info. Würdest du mir bitte einmal genauer erläutern wieso es "so ziemlich das schlimmste ist was man machen kann." ? Nein der Lehrer kann definitiv in so einer Situation helfen . Absoluter quatsch.

Antwort
von robi187, 7

mal mit dem vertauenslehrer reden?

oder mit eine jugendberatungstelle mal fragen was man machen kann? z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort
von 261014, 4

Sche*ss auf die.
Nein wirklich. Sie ist auch nur ein Mädchen &' ich glaube, dass sie Angst hat, dass du besser als sie bist. Deshalb mischt sie sich bei allem rein &' will mur negatives für dich.
Du musst einfach da sitzen &' denken wie armselig sie sich verhaltet. Wenn du selber nicht dieses 'perfekte Mädchen' in ihr siehst &' für DICH selber stark bist &' dir nichts gefallen lässt, ist es dir bald egal.

Viel Glück.';)

Antwort
von IchbineineWand, 7

Wir sind damals auch zum Lehrer gegangen und der Lehrer hat dann die Sitzordnung geändert. Nichts Schlimmes !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community