Frage von mensch3589, 149

Ich mag meine Psychologin nicht, was jetzt?

Ich find Psychologen allgemein unnötig. Sie hat mich Dinge gefragt die meine Mutter ihr schon erzählt hat. Und das einzige was sie gemacht hat war das sie das zsm gefasst hat was ich ihr erzählt habe. Und das hätte ich ihr auch schon ganz am Anfang alles sagen können, WENN sie denn gefragt hätte. Ich hatte auch nicht das Gefühl das sie mich ernst nimmt, sie hat das alles so gesagt als wäre das ja alles gar nicht schlimm. Wozu ist das Gut.., ich find das bescheuert. Meine Mutter ist der Meinung das wir ne Neue finden müssen aber ich denke nicht das das ein Unterschied macht, denn der erste Eindruck zählt und den verk*cken die meisten (deswegen erzähl ich meistens auch nicht alles.). Trotzdem brauche ich eine (sagt meine Mutter..). Was jetzt?..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von georgiaaa, 67

Es gibt wirklich wenige gute psychologen. Ich war mal bei einem, so einen guten finde ich nie wieder. Der hat mir nicht nur geholfen sondern bei dem hab ich fürs Leben gelernt.
Suche weiter, du weißt nie auf was für einen Psychologen du triffst. Letztendlich sind sie auch nur Menschen und die können Mega interessant sein.
Es ist wie im richtigen Leben: nicht mit jedem kommst du aus, nicht mit jedem kannst du dich unterhalten :)

Antwort
von blondieee89, 70

Wichtig ist, dass du dich gut aufgehoben fühlst und vor allem dass du auch ernst genommen wirst, sonst bringt dir das ganze nicht und der Behandlungserfolg ist gleich 0 :(

Such weiter , vielleicht kannst du ja schon mal online suchen - wer dich dan halt so anspricht :)

Viel Erfolg

Antwort
von Sey123, 56

Kommt drauf an, wieviele Sitzungen du schon gemacht hast. Die Krankenkasse wird sich vermutlich querstellen, wenn du da schon länger bist. Nach den ersten "probatorischen Sitzungen" kann man aber noch problemlos wechseln. Ansonsten: Probleme ansprechen und Feedback geben!

Kommentar von mensch3589 ,

Ich war erst einmal bei ihr.

Kommentar von Sey123 ,

Dann kannst du definitiv problemlos wechseln! Und solltest es auch tun, wenn du einfach nicht auf einer Wellenlänge mit der bist!

Antwort
von Flupp66, 59

Wenn du sie nicht leiden kannst, bringt das wohl nichts.

Such dir einen anderen. Sei aber auch offen dafür und bereit, dir helfen zu lassen. 

Antwort
von BarneyMHB, 56

erstens du musst dich wohl fühlen, ist das nicht so reise weiter sag das deiner mutter.

zweitens einPsychologe erzält dir nicht alles was er an schlüssen zieht auch wenn es dir sinnlos erschein muss er nunmal daten ( Fackten ) sammeln.

drittens: unsinnig sind sie nicht das ist eine hohe Kunst und hilft sehr vielen Menschen

Kommentar von BarneyMHB ,

ps. deine Mutter meint es mit sicherheit nicht schlecht mit Dir! Sie hat dich auf die Welt gebracht Ihr streben ist es dich am leben zu halten und das bestmöglich zu gestalten, auch in Zukunft. (das sage ich weil meisst den Jugendlichen die Weitsicht fehlt)

Kommentar von mensch3589 ,

Und warum beleidigt sie mich dann? Und sagt mir das die sich wünscht sie hätte mich nicht geboren?

Kommentar von BarneyMHB ,

desswegen ist sie mit dir da. weil sie selbst weiss das die Problem wohl Größer sind und sie das selbstständig nicht schafft. auch wenn sie sowas sagt wird sie das nie meinen

Kommentar von mensch3589 ,

doch. das hat sie mir früher jeden tag gesagt. jetzt wohne ich auch nicht mehr bei ihr.

Kommentar von BarneyMHB ,

schätzt du dich denn  selbst schlecht gegenüber deiner Mutter ein?

Kommentar von mensch3589 ,

Ja.

Kommentar von BarneyMHB ,

dann solltest du was machen, wie oben schon geschrieben will deine mutter das beste, und du bist ihr eigentlich zu dank verpflichtet. tu was für eure beziehung diese wird nicht für immer sein. und ich bezweifel das du damit später mal leben kannt wenn es da hieße "hätte ich mal" raff dich zusammen sag deiner mutter das wenn sie das will halt zu einem Doc mit dir gehen soll bei dem du dich auch wohl fühlst da es sonst nix bringt.

Und die in deinen Augen Sinnlosen Fragen wirste überall bekommen ;o)

du für dich entscheidest was wird. aber lass die Zukunft nicht aus dem Auge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community