Frage von amy777amy, 1.128

Ich mag ihn sehr, aber finde ihn unattraktiv?

Ich (16, weiblich) verstehe mich sehr gut mit einem Jungen - wir lachen zusammen und reden oft über alles mögliche - und ich weiß von seinem besten Freund, dass er auf mich steht.

Er berührt mich oft 'zufällig' und das fühlt sich schon gut an und außerdem sagen alle, dass wir charakterlich perfekt zusammenpassen (Ja, auch andere beziehen diese Aussage lediglich auf den Charakter!). Ich fühle mich emotional auch zu ihm hingezogen aber körperlich überhaupt nicht. Er hat sehr ungepflegte Haut, zieht so gut wie jeden Tag das Selbe an und ich finde sein Gesicht einfach nicht hübsch.

Damit will ich nicht sagen, dass ich wunderschön bin - im Gegenteil, ich habe auch oft Komplexe - aber Ich achte schon auf mein Aussehen und mache mich jeden Morgen zurecht (ich bin sehr an Mode interessiert und wurde zudem schon von Model-Agenten angesprochen) eben weil ich mich so selbstbewusster fühle. Ich will wirklich nicht oberflächlich sein und ich weiß, dass der Charakter viel wichtiger ist aber irgendwie weiß ich nicht, ob aus uns wirklich etwas werden kann wenn ich ihn äußerlich eben so abstoßend finde...

Habt ihr vielleicht einen Rat wie ich damit umgehen soll und denkt ihr ich kann mich wirklich in ihn verlieben obwohl ich ihn unattraktiv finde?

LG Amy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von itsme21, 564

Okay, erstmal der Reihe nach...

Ich (16, weiblich) verstehe mich sehr gut mit einem Jungen - wir lachen zusammen und reden oft über alles mögliche

Das hört sich doch sehr gut an. Gute Freunde kann man nie genug haben.

und ich weiß von seinem besten Freund, dass er auf mich steht.

Hier wird es schon komplizierter. Wenn du seine Gefühle nicht erwiderst, könnte eine Freundschaft problematisch sein, muss aber nicht. Was ihr daraus macht, ist euch überlassen.

Er berührt mich oft 'zufällig' und das fühlt sich schon gut an und
außerdem sagen alle, dass wir charakterlich perfekt zusammenpassen [...] Ich fühle mich emotional auch zu ihm hingezogen...

Für eine Freundschaft doch eine super Sache... Das muss ja nicht heißen, dass du in ihn verliebt bist. Ich habe auch gerne Körperkontakt (umarmen, etc.) mit Leuten, die ich sehr gern mag, das ist vollkommen normal - aber weiter im Text.

...aber körperlich überhaupt nicht

Das musst du ja auch nicht, oder? Ihr seid schließlich nicht in einer Beziehung, sondern derzeit bloß gut befreundet (auch wenn da von seiner Seite ja mehr zu sein scheint).

...irgendwie weiß ich nicht, ob aus uns wirklich etwas werden kann wenn ich ihn äußerlich eben so abstoßend finde...

Möchtest du, dass aus euch "etwas wird"? Bist du denn verliebt in ihn oder siehst du ihn bloß als guten Freund und möchtest seinen Gefühlen gerne "gerecht werden"?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass bei mir die körperliche Anziehung fast immer einhergeht mit wirklicher Verliebtheit. Natürlich muss das nicht immer so sein, aber wenn es einen so richtig "erwischt hat", möchte man doch eigentlich den anderen auch küssen und berühren.

Wenn du dir eine Beziehung mit diesem Jungen überhaupt nicht vorstellen kannst, weil du ihn nicht attraktiv findest - okay. Kein Grund, sich zu schämen. Eine Beziehung, in der körperliche Anziehung nur von einer Seite aus vorhanden ist, geht meist nicht lange gut und wäre auch nicht fair ihm gegenüber.

Mein Tipp: Bleibt weiterhin befreundet, aber mach dir klar, dass du nicht verpflichtet bist, Gefühle für ihn zu haben, bloß weil alle meinen, ihr passt so gut zusammen. Fairerweise solltest du aber versuchen, ihm klarzumachen, dass du nicht mehr als Freundschaft möchtest; das heißt, Annäherungsversuche, die dir zu weit gehen, freundlich aber bestimmt abwehren. Wenn du merkst, dass er aufgrund seiner Verliebtheit nicht mit der Situation klarkommt, sprecht darüber.

Natürlich kann es sein, dass eure Freundschaft deswegen in die Brüche geht, aber Gefühle kann man eben nicht erzwingen. Ich wünsche dir alles Gute und wenn du magst, schreib mir ruhig eine PN :-)


Kommentar von itsme21 ,

Vielen Dank für den Stern :)

Antwort
von NoHumanBeing, 539

Ohje!

Ich weiß gar nicht, ob ich Dir damit letztlich wirklich helfen werde, aber irgendwie möchte ich es doch loswerden.

Habt ihr vielleicht einen Rat wie ich damit umgehen soll und denkt ihr
ich kann mich wirklich in ihn verlieben obwohl ich ihn unattraktiv
finde?

Das kommt darauf an, wie Du "verlieben" definierst.

Es gibt zum einen eben die körperliche/geschlechtliche Liebe (Libido) und zum anderen gibt es so etwas, wie "emotionale Liebe" (Sympathie, Verbundenheit, Vertrauen, etc.).

Ich habe den Eindruck, dass diese beiden Dinge bei mir auch sehr ... "separat" sind, sprich dass ich mich zu einem Menschen, mit dem ich mich emotional sehr verbunden fühle, nicht unbedingt körperlich hingezogen fühle und dass ich umgekehrt einen Menschen auch nicht unbedingt "charakterlich mögen muss", um mich körperlich zu ihm hingezogen zu fühlen.

Dazu muss ich auch sagen, dass ich an sich zwar ein sehr "geselliger" Mensch bin, das heißt ich komme relativ schnell mit anderen Menschen in Kontakt (auf sozialer Ebene), allerdings den Begriff der "Freundschaft" sehr hoch ansetze. Diese Diskussion hatte ich interessanterweise erst gestern mit einem "Kollegen" von mir, den ich durchaus als einen Freund von mir bezeichnen würde, weil ich ihn schon recht lange kenne und vor ihm quasi keine Geheimnisse habe. Er meinte, ich sei irgendwie "ein antisozialer Mensch", weil ich ihm sagte, dass es vielleicht fünf Menschen gäbe, die ich wirklich als Freunde bezeichnen würde. Die anderen sind eben Bekannte/Kommilitonen/Kollegen/... Das bedeutet ja nicht, dass man sich nicht mit ihnen versteht, aber dass eben keine sonderlich tiefe persönliche "Beziehung" zu diesen Menschen besteht. Ich finde es braucht da schon recht "viel". Ich benutze diesen Begriff nicht inflationär.

Auf "körperlicher Ebene" hingegen scheine ich instinktiv ein sehr spezielles körperliches (sogar genetisches) Merkmal bei meinem potentiellen Partner zu suchen. Ich habe bisher erst einen einzigen Menschen (abgesehen von mir selbst) gefunden, der dieses Merkmal aufweist. Mit diesem Menschen habe ich mich auch sehr gut verstanden und habe sehr viel Vertrauen zu ihm entwickelt. Daraus ist dann so etwas, wie eine Beziehung entstanden, die dann aber irgendwann im Prinzip in die Brüche ging, weil ... wir beide selben Geschlechts sind. Ich habe damit kein Problem, aber bei ihm sah das eben anders aus. Ich habe damals noch nichts von meiner "Präferenz" gewusst. Das geschah alles unterbewusst. Irgendwann fiel mir dann auf, dass ich mich im Grunde nicht zu anderen Menschen körperlich hingezogen fühle. Ich suchte nach einem Grund für die Anziehung zu speziell diesem Menschen und stieß dann irgendwann auf das entsprechende Merkmal. Ich habe bisher keine "dritte Person" gefunden, die dieses Merkmal aufweist und solange es nicht vorhanden ist, gibt es bei mir anscheinend auch keine (körperliche) Anziehung.

Also ich würde sagen für eine ... sexuelle Beziehung ist das Körperliche sehr sehr wichtig, vielleicht sogar das einzige, was zählt. Viele Menschen haben sexuellen Kontakt mit Menschen, die sie kaum kennen. Da weiß man nicht viel über den Charakter des anderen. Für eine emotionale Beziehung hingegen ist der Charakter wichtig. Nur wird aus einer emotionalen Beziehung meiner Erfahrung nach eher keine Partnerschaft, sondern eher eine (tiefe, "enge") Freundschaft. Die körperliche Seite muss schon stimmen für "Liebe im engeren Sinne", also für mehr, als eine platonische Beziehung. Das ist meine Erfahrung und muss auf Dich nicht zutreffen. Aber wenn Du einen Menschen körperlich (was durchaus mehr als nur "Optik" umfasst) nicht attraktiv findest, wird das wohl auch so bleiben und wird es wohl auch keine Liebe im engeren, sexuellen Sinne. Du magst einfach seinen Charakter. Werdet gute Freunde. Enge Freundschaften halten ohnehin wesentlich länger (oftmals ein Leben lang), als Beziehungen (die ja doch bei den meisten Menschen, gerade bei jüngeren Menschen, öfter mal "wechseln").

Antwort
von schokocrossie91, 565

Du musst dich zu gar nichts zwingen (lassen) und auch nichts rechtfertigen. Du findest ihn unattraktiv, dann ist das eben so. Für eine Beziehung muss aber eben auch neben der emotionalen die körperliche Anziehung stimmen. Sei ihm gegenüber nur ehrlich.

Antwort
von Cherryredlady, 536

Ich denke, es ist eigentlich schon möglich, dass du dich irgendwann in ihn verliebt und dann gar nicht mehr auf sein Aussehen achtest. Aber genauso gut könnte das Gegenteil der Fall sein.

Um ehrlich zu sein, kannst du da selber nichts machen. Dir bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten. Entweder entwickelst du Gefühle oder eben nicht. Aber erzwingen oder beeinflussen kannst du es natürlich nicht, wie du ja weißt. Wie gesagt, leider kannst du erstmal nichts tun.

Antwort
von TrudiMeier, 313

Entweder verliebt man sich oder eben nicht. Man kann sich zu nichts zwingen, nur weil man jemanden mag. Wenn derjenige auf einen körperlich abstoßend wirkt (unabhängig von Pflege und Kleidung) ist das eh zum Scheitern verurteilt. Auch der attraktivste Kerl kann auf jemanden körperlich abstoßend wirken. Da spreche ich aus Erfahrung, ich habe in meinem Bekanntenkreis einen sehr attraktiven Mann aber anfassen lassen würde ich mich von ihm nicht. Schon bei dem Gedanken daran, krieg ich Schüttelfrost.

Also - wenn das Äußere/Körperliche und das Charakterliche für jemanden nicht zusammenpassen bzw. gleich anziehend sind, dann sollte man es bei der freundschaftlichen Basis belassen und sich selbst nichts einreden.

Kommentar von Bambi201264 ,

Richtig. Ich würde mich auch lieber von einem "hässlichen Vogel" mit einem starken Charakter als von einem wunderschönen, aber arrogantem, selbstverliebten Schnösel anfassen lassen. :)

Kommentar von TrudiMeier ,

grins .... Du kennst meinen "schönen" Bekannten? Oder woher weißt du , dass er selbstverliebt ist? ;-)

Kommentar von Bambi201264 ,

Sind die "schönen" Männer nicht alle so? :)

Kommentar von TrudiMeier ,

Weiß nicht - soviele kenn ich davon nicht. Aber vermutlich hast du recht - zumindest sind sie ein bißchen so.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Pubertaet, 338

„ Ich will wirklich nicht oberflächlich sein und ich weiß, dass der Charakter viel wichtiger ist aber irgendwie weiß ich nicht, ob aus uns wirklich etwas werden kann wenn ich ihn äußerlich ebenso abstoßend finde... „ Deine Bedenken welche Du hast die sind keineswegs von der Hand zu weisen und sie haben auch nicht das geringste mit Oberflächlichkeit zu tun und Charakter hin oder her, im Schlafzimmer da zählen halt auch andere Qualitäten. Letztendlich kann ich dir unter diesen Umständen nur empfehlen, überlege dir sehr gut, ob Du dich auf eine derartige Beziehung wo Du dich quasi von dem Jungen körperlich abgestoßen fühlst, auch wirklich einlassen möchtest. Mein Rat lautet deshalb, lasse dich nicht darauf ein, die emotionale Nähe alleine ist einfach nicht ausreichend für eine erfolgreiche Beziehung.

Antwort
von howelljenkins, 175

attraktivitaet ist hier meiner ansicht nach tatsaechlich der schluessel. attraktivitaet hat nicht zwingend was mit schoenheit zu tun, aber mit dem gesamteindruck und der umfasst nun mal auch aeusserlichkeiten.

man kann jemanden attraktiv finden, den man nicht schoen findet, aber nicht jemanden, den man aeusserlich abstossend findet. das sind zwei sehr verschiedene dinge.

befreundet sein kannst du mit ihm zweifellos, aber wenn mehr daraus werden soll, muesstest du ihn auch irgendwie attraktiv finden, weil du dich sonst nicht verliebst. und das hat nichts mit oberflaechlichkeit zu tun, das passiert, oder passiert nicht.

Antwort
von Sesshomarux33, 327

Hallo, 

auch wenn es so viele sagen, "es käme ja nie auf´s Aussehen an". Da frage ich mich, wie man mit jemanden zusammen sein kann, den man einfach nicht schön und attraktiv findet. Man würde den Menschen ja anlügen, wenn man sagen würde "Ich finde dich hübsch". Nein, es kommt weder auf´s Aussehen noch auf den Charakter an. Sondern auf die Ausstrahlung - beides muss passen. 

Wenn du daher nicht mit ihm zusammen sein kannst, dann erklär ihm das vorsichtig. Auch wenn es ein blöder Grund ist (von außen betrachtet). Wer selbst mal in so einer Lage war kann das verstehen. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort
von Soeber, 327

Du musst Dich zu nichts zwingen! Ich glaube es ist sehr unwahrscheinlich das Du dich in ihn später mal verlieben wirst. Du findest ihn nun mal unattraktiv, Du solltest ehrlich zu ihm sein. Ich wünsche Dir alles Gute.

Gruß

Antwort
von Starfighter1979, 244

Hast du denn schon mal versucht mit ihm über dieses ganze Thema zu reden? Du weißt von einer Freundin dass er auf dich steht, er selbst hat es dir wohl dann noch nicht gesteckt. 

Wenn er dich das nächste mal "zufällig" berührt, dann nimm einfach mal deinen Mut zusammen und rede mit ihm darüber. Frag ihn einfach, ob er irgendwas für dich empfindet. Und du kannst dann auch ruhig sagen, dass du es nicht gut findest, dass er jeden Tag das selbe anzieht, dass er eben einfach mehr auf sein Äußeres achten sollte.

Und der berühmte Funke kann immer aus heiterem Himmel überspringen, dass muss nicht immer auf den allerersten Blick sein.

Wenn ihr beide gut miteinander klar kommt, ist das ja schonmal eine gute Basis.

Antwort
von yasin133, 279

Hör mal das ist nun mal so im Geschäft ich kann dir nur sagen wenn du glücklich im Leben sein willst dann nimm diesen Jungen in einer Beziehung verbessert man sich gegenseitig es kommt nie aufs aussehen an auch wenn ich jetzt so Rede achte ich auch drauf aber das kommt mit der Zeit glaub mir ich hab Leute gesehen die waren so hässlich und wurden hübsch das ist nur äußeres das wird dir nie im Leben was bringen viel wichtiger ist passt er auf dich auf bringt er dich zum Lachen ist er für dich da könnt es du ihn später als Vater vorstellen wenn das alles da ist dann ist der Rest egal :D Schnapp ihn dir Tiger :D

Antwort
von woflx, 201

Körperpflege und Kleidung sind Dinge, an denen man was tun kann, wenn man sich etwas Mühe gibt. Wenn Du feststellst, daß er auf eine Bemerkung hin sich diese Mühe gibt, weißt Du, ob er ernste Absichten hat.

Antwort
von golden5ilver, 284

Hi xD

Also was ich gerade sehr Schicksalhaft finde da bei mir gerade dasselbe gewesen ist. Also ich denke das man sich schon in denjenigen verlieben kann. Mir geht es genauso wie dir bei diesem Punkt doch ich versuche da immer darüber nachzudenken wie es wäre wenn ich Blind wäre weisst du? Also einfach ausblenden was zusehen ist sondern auf das Herz und die Gefühle zu hören. Ich weiß das das nicht leicht ist also lass dir da ruhig Zeit denn ich brauche sie auch. Und wenn ihr gut befreundet seid und dir Pflege wichtig ist würde ich ihm das schonend beibringen doch das könnte den ein oder anderen verletzen deshalb bin ich da auch immer sehr vorsichtig :/

Kommentar von golden5ilver ,

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

Antwort
von TimeosciIlator, 280

Es geht um das Gesamtpaket dabei. Und "aussehen" tut doch jeder irgendwie^^.

Ich möchte eine Lanze für all diejenigen angeblich nicht so "Schönen" brechen. Es kann durchaus sein, dass Du ihn später attraktiv finden wirst. Denn der Charakter kann das Gesamtpaket richtig aufwerten !

Mein Tipp: Warte einfach noch ab - Du musst Dich nicht von heute auf morgen entscheiden. Und frag vor allem Dein Herz !

Möge Dir dieser Song vielleicht eine kleine Orientierungshilfe sein. Er handelt von einem Mann, der eine Frau liebt, von der alle sagen, sie sei nicht schön...

The FIVE TOPS - "Rag Doll"


Antwort
von Sonja66, 295

Habt ihr vielleicht einen Rat wie ich damit umgehen soll....

Vielleicht daran denken, dass du auf dein Äußeres zu viel Wert legst und er zu wenig und in der Mitte von beiden die goldene Mitte ist  ;-))

Wenn also du es schaffen könntest, etwas weniger auf dein Äußeres wert zu legen, eben weil du z.B. erkannt hast, dass einen Menschen noch so viel mehr ausmacht, dann würde sich sicherlich, auch ohne weiterem Zutun, bei ihm was ändern.

Aber du hast schon recht damit, also eine gewisse Körperpflege ist schon wichtig, vor allem, wenn man sich nahe kommt.

Könntest du dir nicht was einfallen lassen, um es ihm nicht sooo direkt sagen zu müssen, sondern um charmant vorgehen zu können, da reagieren viele Menschen ganz gut darauf :-)

Ich denke da an z.B. Baden gehen, da macht man viel für seinen Körper. Du könntest ihm irgendwann und irgendwo (musst du wissen) einfach mal sagen:"Ui, kuck mal, das hast du (....?) lass uns das mal pflegen, damit es heilen kann.....".
Also dass du ihm zeigst, was man alles tun kann, um auf sich zu achten, sich zu pflegen.
Oder ist der schon mal bei dir? Dann kaufst du ihm natürlich gleich eine eigene Zahnbürste mit seiner Lieblingpaste.
Also du solltest ihm Körperpflege schmackhaft machen.....
Und schau mal, wie gut das tut, gemeinsame Badewanne.... aber geht noch nicht - gell... naja, dann kleinere Sachen, dass du es vorerst übernimmst, dich liebevoll um ihn, sein Gesicht..... zu kümmern, damit er es lernen kann.....

Also überlege dir, was bei euch gehen könnte.... :-)))

Ja, und wenn er es dann mal macht, dann gleich als angenehm erwähnen.....  ;-)))

Und versuche mit all dem, was du ablehnst und abstoßend findest, schon auch ins Reine zu kommen, weniger vermeiden und ausschließen, damit du glücklich bleiben kannst.
Ja, wenn du den Mut dazu hast, dann kannst du dich locker in ihn verlieben :-) Dazu denkst du wohl jetzt noch zu viel an ...... Unwesentliches ;-)))

Gegensätze ziehen sich halt an, damit wir was davon lernen können, damit wir aus unseren Extremen steigen können, weil es in ihnen so anstrengend ist.
Das hat schon alles sein Gutes auch!

Und bedenke!!!!  Mit einem anderen Jungen hast du andere Sachen am Laufen, also irgendwas ist ja immer, dann nimm lieber ihn, da stimmt das Herz zu, das ist doch am wichtigsten.... :-)

Er ist wohl deine bessere Hälfte, eben weil er auch gegensätzlich ist, so als Ausgleich  ;-))))

Kommentar von TimeosciIlator ,

Einfach nur TOP !! Vor allem Deine Tipps zwecks Anfreundung zur Körperpflege. Was Du hier in diesen paar Zeilen untergebracht hast ist unglaublich hilfreich...DH!!

Kommentar von violatedsoul ,

Wenn man 16jährigen Jungs erst erklären muss, wie Körperpflege geht, muss man als Mädel sonst nichts zu tun haben..........

Kommentar von Bambi201264 ,

violatedsoul: Es gibt Kinder, deren Eltern zu sehr mit sich selbst (Alkohol usw.) beschäftigt sind, um ihren Kindern Körperpflege beizubringen.

Mein Mann musste als Kind auch dauernd die abgetragenen Klamotten seiner drei älteren Brüder tragen und Mutti hatte nur einmal die Woche "Zeit", die zu waschen... Daher hat er heute die Macke, dauernd neue Socken und Slips kaufen zu müssen, obwohl die sich mittlerweile türmen. Er hat sich damals sehr geschämt.

Kommentar von Sonja66 ,

@violatedsoul

Schau, des is vielleicht einer der Gründe dafür, warum du soviel Schwierigkeiten und Pech mit Männern hast.....
Du bist ja deswegen recht verbittert.

Ich will diesen Jungen gar nicht gleich verurteilen, ich mein, wer weiß woran es liegt.
Weiter will ich keinesfalls behaupten, dass die Eitelkeit von amy777amy besser ist, als seines.

Und warum nützt du eigentlich nicht die Möglichkeit, um eine eigene Antwort zu formulieren?, bist doch sonst auch schnell dabei.....

Und wenn amy777amy keine Lust dazu hat, sich ihm anzunehmen, sich generell dem Thema anzunehmen, weil sie Besseres zu tun hat, dann sollte sie wirklich Abstand davon nehmen, denn dann hat sie ja keine Zeit für Zwischenmenschlichkeit und Partnerschaft und dann dürfte sie ja auch nie erwarten, dass er sich ihrer mal annimmt ......

Weiter könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass es der Fragestellerin großen Spaß machen könnte, mit ihm mal einkaufen zu gehen..... da gibt es sooo viele schöne Möglichkeiten......

Auch, wenn du es dir halt nicht vorstellen kannst.

Aber antworte doch einfach selbst und lass besser da deiner Unzufriedenheit freien Lauf.....

Kommentar von violatedsoul ,

@ Sonja

Deine Antwort, die eher daran erinnert, als Mutter seinem Kind das Zähneputzen beizubringen, hat mich amüsiert :-)))

Ich hatte schon zwei Treffen mit Männern und ihren jeweils 10 schwarzen Fingernägeln und wäre nie auf die Idee gekommen, diesen Typen zu sagen, dass es Seife und Bürsten gibt. Ich sage auch keinem Mann, dass er sich mehr als eine Unterhose anziehen soll oder mehr als ein Shirt oder Hemd.

Wenn dann das Verhalten allgemein noch zum Abgewöhnen ist, ist es tatsächlich schwierig, einen äußerlich ordentlichen und geistig reifen Mann kennenzulernen. Ich hab nun mal gewisse Ansprüche. Du kannst ja alles nehmen, was kommt und noch erziehen, wenn du soviel Zeit hast.

Kommentar von Sonja66 ,

Die gestellte Zahnbürste hat weniger mit Erziehung als mit Entgegenkommen und Eigennützigkeit zu tun. Wenn man bei jemandem längere Zeit ist, kann so eine Zahnbürste für bei schon mal sehr angenehm sein.
Das fiel mir eben so ein, obwohl die beiden ja noch gar nicht sooo speziell sind, aber für später dann halt mal.
Es war ein kleines Beispiel und sie sollte dann das ganze für ihre Situation überdenken.
Aber schön, wenn es dich amüsiert, aber besser solltest du dich mit einem Mann amüsieren, wie ich finde ;-)))

Hier handelt es sich ja auch um ein 16-jährigen Mädchen und einem Jungen, keinen reifen Mann.
Und jeder hat so seine Ecken....
Du auch!
amy777amy hat auch ihre Ecken und Kanten, wo dann sicherlich der Junge mal ausgleichend helfen und beistehen könnte.
Das bringe ich weniger mit Erziehung als mit gegenseitiger Hilfe und Unterstützung in Zusammenhang.
Keiner ist perfekt.

Ich glaube nicht, dass der Junge verdreckt ist, sondern eher, dass er die Kleidung ihrer Meinung nach zu selten wechselt.
Das bleibt ja auch immer Ansicht des Betrachters. Und wenn sie sehr eitel ist, so gehe ich davon aus, dass amy777amy vielleicht auch etwas übertreiben könnte.
Weiter wird sie vielleicht auch zu viel Wert darauf legen, was andere sagen könnte. Ich fände es schade, wenn sie dadurch eine Liebe nicht lieben könnte.

Ich muss glücklicherweise nicht alles nehmen, was kommt, und finde, dass man im Leben nie aus lernt und auch Erwachsene vom Partner jeweils noch viel lernen können, wenn sie denn können. Nur, weil man erwachsen ist, ist man noch nicht gleich ohne Fehl - aber du suchst wohl den perfekten Partner, den es nicht gibt.
Ansonsten trennt man sich halt.

Also von Erziehung sprichst nur du, ich nicht! Du interpretierst!

Kommentar von violatedsoul ,

Ich suche nichts Perfektes, denn das ist langweilig, Ich suche nur das Normale. Und dazu gehört für mich eigenes Empfinden, was zu normaler Körperpflege dazugehört. Wenn Männer in Rasierwasser oder Parfüm baden, ist das genauso unangenehm, wie gar keine Pflege. Und wie Zahnputzi, Duschis und Shampoos funktionieren, sollten auch 16jährige wissen.

Klamotten haben Jugendliche auch mehr als ein Stück in Schrank, was einen Wäschewechsel demnach auch ermöglicht. Und muss mal was gewaschen werden und die Eltern haben keine Zeit oder Lust, dann können Kinder auch selbst lernen, wie man eine WM bedient.

Ab und zu sollte man auch mal selbst an sich schnuppern und im Spiegel sehen, dass man immer das Gleiche trägt, oder?

Kommentar von Sonja66 ,

Weißt du, ich denke nicht, dass der Junge so extrem ist, wie du das hier ausführst. Ich denke darüber feinfühliger und weniger extrem. Die Zahnbürste kam ja auch von mir, so als Denkanstoß, damit sie weiß, was ich mein; nicht die Fragestellerin meinte diese sei nötig!
Sicherlich weiß er, wie alles funktioniert. Darum geht es doch gar nicht!

Weiter führte ich aus, dass es normal sei, dass einem jeweils das Gegenteil von einem selbst als Ausgleich im Leben begegne. Das hast du einfach überlesen und hängst dich hier auf kleine Details auf. Das ist langweilig. Sehe den Zusammenhang!

amy777amy schrieb nicht, dass er stinkt! Ich gehe davon aus, dass sie sehr viel Gewicht auf's Äußerliche legt und deshalb bemerkt hat, dass er seltener die Kleidung wechselt als sie, dass meint doch noch lange nicht das andere Extrem!

Ich denke, wir denken wohl jeweils anders darüber und sollten es gut sein lassen.
Wenn du ausführlicher über dieses Thema diskutieren willst, so schlage ich dir das Forum vor.
Hier darf jeder eigene Antworten geben und das ist gut so!
Nutze das auch du!
Dabei kannst du ihr deine Meinung stecken und sie kann sich aussuchen, was davon für sie passend ist.

Kommentar von violatedsoul ,

Der Zusammenhang ist sehr einfach: 

"Er hat sehr ungepflegte Haut, zieht so gut wie jeden Tag das Selbe an ......"

Sowas muss jeder selbst sehen und selbst was dafür oder dagegen tun. Da muss kein Pamphlet geschrieben werden. Pflege gibt es auch für kleines Geld. Und Pflege läuft auch über Ernährung und Bewegung. Und wen man körperlich/äußerlich unattraktiv findet, den kann man sich nicht schön reden. Das wird nie funktionieren.

Kommentar von Sonja66 ,

Ja, schreib das doch in einer eigenen Antwort an sie und nicht hier bei mir!

Weiter bleibe ich trotzdem bei all meinen Ansichten darüber!
Ich bin nicht deiner Meinung.
Weiter sehe ich das anders als du.

Ferner verweise ich erneut auf das Forum und die Möglichkeit, eine eigene Antwort zu formulieren, die du jetzt bitte endlich nutzen solltest!

Kommentar von Sonja66 ,

Eines fällt mir dazu noch ein....

https://www.youtube.com/watch?v=CUE0T3PY884

Kommentar von Etter ,

Was haben jetzt die Rechten damit zu tun?

Abgesehen davon finde ich es ziemlich daneben VS einfach mal zu beleidigen, weil sie nicht deiner Meinung ist (ich nebenbei gesagt auch nicht).

Kommentar von Sonja66 ,

@Etter

Nein, nein, ich habe wirklich keinen Grund, vs zu beleidigen. Sonst wohl hätte ich mich mit ihr nicht so lange auseinandergesetzt. Das hast du wohl in den falschen Hals bekommen, falsch interpretiert. Besser vorab nachfragen!
Aber die Grundaussage der Ärzte in ihrem Lied würde ich als passend zu vs empfinden. Das trifft nicht nur für die Rechten zu, wie ich meine. Es gibt die Rechten, die sehr hasserfüllt und eingeschränkt denken und auch andere Menschen, die sehr verbittert und eingeschränkt denken.
Das ist nunmal so und wahrlich!, Meinungen sind verschieden, und das ist wohl gut so!

Für die Fragestellerin könnte diese Unterhaltung vielleicht ganz interessant sein.

Kommentar von Etter ,

Das Problem mit dem Lied ist, dass es sich wirklich eher gegen Rechte richtet und auch eher aggressiv (verachtend).

So kommt es halt auch rüber. Wenn du etwas in Richtung "Selbstzweifel" meinst/suchst, dann probier mal Captain Gips - Dance in the Rain.

Was ansonsten vll. passen könnte:

youtube.com/watch?v=Elz6mpOC5Fg

Aber das ist nur meine Meinung dazu ;)

Kommentar von Sonja66 ,

Das von dir erwähnte Problem erkenne ich nicht. Meiner Ansicht nach darf sich da jeder angesprochen fühlen, und wer weiß, wie viel "rechts" dabei jeder in sich entdecken will.

Um Selbstzweifel ging es mir weniger.
Ich empfand die Aussagen von vs eher zu abwertend und verachtend gegenüber Menschen, die sich nicht so aufwendig pflegen, wie sie es für richtig hält. Weiter gefiel mir nicht, dass sie meine Worte in andere, die ich gar nicht sagte, wandelte, einfach nur um ihren Frust darüber loszuwerden.

Danke für deine Vorschläge! Interessant!
Ich wähle allerdings gerne deutsche Lieder, weil ich selbst sie besser verstehe, und finde die Ärzte immer noch passender, obwohl deine auch recht gut sind, zumindest das, was ich davon verstanden habe; mein Englisch ist eingeschränkt :-)

Jeder Mensch hat irgendwo seine Schwächen, dieser Junge eben da und gut. Man kann jemanden Lust darauf machen, damit anders umzugehen oder ihn dafür abwerten.
Jeder wie er will und kann.

Man darf allerdings immer gerne daran denken, wie man es selbst gerne hätte ;-)

Kommentar von violatedsoul ,

Wo du Frust liest, weißt auch nur du, oder? ;-))

Ich habe nichts gewandelt. Ich habe lediglich geschrieben, dass Körperhygiene nichts ist, was ein Mädchen einem Jungen beibringen müssen sollte, der an ihr interessiert ist. Daran ist weder was Abwertendes, noch was Verachtendes. Es ist eine reine Tatsache.

Dass Frauen Männer modisch beraten, weil sie vielleicht einen altbackenen oder unvorteilhaften Stil haben, okay. Aber kein Mädel will einem Jungen erklären müssen, wie er sich zu pflegen hat und was er dazu braucht. Meine Töchter würden da eher klare Worte finden - so wie ich.

Kommentar von Sonja66 ,

Wie gesagt, du gibst meine Worte nicht so wieder, wie ich sie schrieb und meinte. Du interpretierst zu viel von dir selbst rein. Ich meine es nicht so, wie du es auffasst. Du siehst es viel zu extrem und eingeschränkt. So meine ich das nicht.
Das führt jetzt weiter zu nichts mehr.

Formuliere doch einfach eine eigene Antwort an sie und lass mir meine. Warum eigentlich nicht?

Kommentar von violatedsoul ,

Ich hab meine Antwort schon formuliert, auch ohne Pünktchensammelei. Sie steht halt unter deiner Sichtweise.

Ach ja: Meine angebliche Doppelmoral steht wo? ;-)

Kommentar von Sonja66 ,

Formuliere künftig bitte eine eigene Antwort, unabhängig von meiner! und auch nicht unter meiner!

Kommentar von violatedsoul ,

mal sehen........... ;-))

Kommentar von violatedsoul ,

@ Bambi

Ich hab auch die Sachen meiner Schwester aufgetragen. Mein Bruder teilweise auch, bis er seine eigenen Schlüpfer "mit Loch" wollte.

Kommentar von Bambi201264 ,

Na, da hatte ich mehr Glück, ich bin die Ältere von zwei Schwestern. Und meine Mutter hat auch immer vorbildlich den Haushalt geführt, das habe ich (unter anderem) von ihr gelernt.

Muss wirklich eklig sein, wenn man immer der Vierte ist, der die Klamotten tragen "darf". Er freut sich heute noch ein Loch in den Bauch, wenn man ihm mal einen Pulli oder eine Hose schenkt (was ich eigentlich ganz normal finde).

Ich wollte ja auch nur darauf hinweisen, dass es durchaus "sozial schwache" Jugendliche gibt, die sich zwar darüber bewusst sind, dass sie was tun müssten, aber nicht mal Taschengeld haben.

Kommentar von Sonja66 ,

@Bambi201264

Ja, alles kann viele Gründe haben und es ist doch auch schön, mal für den anderen da zu sein, das rechtfertigt dann auch eigene Schwächen ;-)) und ich glaube nicht, dass wir hier über einen sooo schlimmen Fall (Junge der Fragestellerin) sprechen ;-))) Dieser braucht sicherlich etwas feinfühligen Ansporn, aber dann kann das doch durchaus werden.....

Wenn der Junge erkennt und fühlt, wie gut sich tolle Klamotten und Körperpflege anfühlt und wie gut er sich damit fühlt, dann will er das doch auch......

Kommentar von Bambi201264 ,

Genau, Sonja. Wie mein jetziger Mann. Sobald er die Möglichkeit hatte, hat er sie auch aktiv genutzt.

Bei ihm war es so schlimm (wenig Klamotten), dass ihm damals mal einer seiner Lehrer seine eigene Jacke im Winter GESCHENKT hat, damit der arme Junge nicht so frieren muss.

Darüber hat er sich zwar einerseits sehr gefreut, andererseits war es ihm auch sehr peinlich.

Kommentar von violatedsoul ,

Warum soll es eklig sein, getragene Wäsche aufzutragen? Solange sie sauber und halbwegs modern ist, sehe ich darin nichts Schlimmes. Wäre es so anrüchig, würde keiner Second Hand kaufen.

Kommentar von Bambi201264 ,

Ja, SECOND Hand. Aber FOURTH? Nee, das ist eklig, vor allem, wenn Mutti bei der Wäschepflege schlampt.

Aber Du, violatedsoul, erwartest vermutlich auch schon von 6 bis 10 jährigen, dass sie mit einer Waschmaschine umgehen lernen -.-

Kommentar von Etter ,

Die Menge an Doppelmoral bringt mich gerade zum Lächeln.

Kommentar von Sonja66 ,

Genau!

Kommentar von Etter ,

Also findest du auch die Doppelmoral von Bambi seltsam? Hätte ich jetzt nicht gedacht, aber okay.

Kommentar von Sonja66 ,

Ne, mir fiel sie bei vs auf. Na so was ;-)))
Lustig - oder  :D

Antwort
von Etter, 175

"Habt ihr vielleicht einen Rat wie ich damit umgehen soll und denkt ihr
ich kann mich wirklich in ihn verlieben obwohl ich ihn unattraktiv
finde?"

Nein. Ich glaube nicht, dass das funktioniert.

Wenn du aktuell nicht das Gefühl hast, dass es passt, dann glaube ich auch nicht, dass es noch wird.

Antwort
von jessica268, 248

Es wäre fairer ihm das zu sagen. Aber bitte freundlich. Dann kann er es ändern. Aussehen ist übrigens nicht alles. Vielleicht lernst Du das noch. Die Seele ist auch wichtig, der Charakter.

Kommentar von TimeosciIlator ,

Jemandem freundlich sagen er sei nicht hübsch ? Das könntest Du bringen ? Wie würdest Du Dich fühlen, wenn jemand zu Dir das sagen würde ? Wär bestimmt toll, oder... ?

Kommentar von Eddcapet ,

Beides muss stimmen, ansonsten kann meiner Meinung nach keine echte Liebe entstehen, niemals!

Kommentar von jessica268 ,

Nein, sie soll ihm freundlich sagen, daß er sich öfter was anderes anziehen soll usw.

Kommentar von Eddcapet ,

Ja aber sie findet doch das Gesicht unattraktiv, vielleicht lässt sich da was ändern? Vielleicht Bart wachsen lassen, neue Frisur, Augenbrauen verändern?

Kommentar von TrudiMeier ,

Also bitte - warum soll der arme Kerl sich denn verbiegen? Sie wird ihn auch dann nicht attraktiver finden!

Kommentar von Etter ,

"Die Seele ist auch wichtig, der Charakter. "

Der Charakter macht am Ende aber halt nicht alles aus. Es ist ein Teil, nicht mehr und nicht weniger.

Kommentar von jessica268 ,

Ich habe mich mein ganzes Leben lang nicht in einen Mann verliebt, den ich noch nicht mal andeutungsweise attraktiv finde. Einmal habe ich mich in einen blonden Mann verliebt ohne es zu merken. Obwohl ich auf schwarz stehe. Meine Schwägerin hat meinen Bruder total verändert. Scheidung. Meine Mutter hat ihren Mann nach Schönheit ausgesucht. Unglücklich. Sie denkt heute noch, daß Aussehen sehr wichtig ist.  Ich kann ja noch verstehen, wenn eine Frau will, daß ihr Mann Sport macht und abnimmt. Das tut ihm selber gut. Mich stört vor allem der Satz, daß sie angesprochen wird wegen ihrer Schönheit. Ich hoffe für sie, daß sie es irgendwann kapiert. Insofern gebe ich Etter Recht. Es zählt alles. Der Charakter, das Aussehen. Die Chemie muß stimmen. Ich kann nicht verstehen wie man sich an jemand anlehnen will, aber ihn hässlich findet.

Kommentar von Etter ,

"Ich kann nicht verstehen wie man sich an jemand anlehnen will, aber ihn hässlich findet. "

Weil man die Person als einen Freund annimmt, aber nicht als Partner.

Ebenso stütze ich mich z.B. auch auf meine Freunde, ohne dass ich eine Beziehung mit ihnen will ;)

"Mich stört vor allem der Satz, daß sie angesprochen wird wegen ihrer Schönheit."

Was siehst du als Schönheit. Ich fände es komisch, wenn eine Frau, die ich nicht kenne, zu mir kommen würde und sagen würde "Ich finde dass du einen tollen Charakter hast". Da würden sich mir die Frage stellen "Woher will sie das wissen?".

Du kannst halt niemanden Unbekanntes auf den tollen Charakter ansprechen ;)


Was ich halt n bissl mäh finde ist, dass du extra nochmal "Aussehen ist nicht alles" ansprichst.

Du hast ja geschrieben, dass du einen Mann toll fandest, welcher blond war, obwohl du eig. schwarze Haare magst. Klar kann das passieren (gerade bei so kleinen Sachen), allerdings ist das dann halt was charakterliches und du fandest ihn dann attraktiv, nachdem du ihn kanntest. Das scheint hier ja nicht gegeben zu sein (liest sich zumindest so).

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich fände es komisch, wenn eine Frau, die ich nicht kenne, zu mir
kommen würde und sagen würde "Ich finde dass du einen tollen Charakter hast".

Kommt den eine, die du nicht kennst zu dir  und sagt: "Ich finde, dass du geil aussiehst"?  Klar, man spricht jemanden an, weil man ihn anziehend findet.  Oder man kommt einfach ins Gespräch - ohne den Vorsatz jemanden ansprechen zu wollen.  Und manchmal entwickelt sich etwas daraus - aber es entwickelt sich. Und ist nicht ´pling´ sofort da. Das wäre Liebe auf den ersten Blick, die m. E. nur ganz ganz selten passiert. Und das weiß man auch nicht sofort.

Kommentar von Etter ,

"Kommt den eine, die du nicht kennst zu dir  und sagt: "Ich finde, dass du geil aussiehst"?"

Nöp nicht wirklich, aber "Hey ich finde, dass du interessant aussiehst" oder "Ich finde deine Ausstrahlung toll" wären Möglichkeiten. Eine weitere wäre "Ich finde, dass du ehrliche Augen hast" (ja man kann auch in die Augen reininterpretieren). Das sind nur ein paar Möglichkeiten jmd. anzusprechen, ohne wie ein Arsc* rüberzukommen.

"Oder man kommt einfach ins Gespräch - ohne den Vorsatz jemanden ansprechen zu wollen."

Ist auch ne Möglichkeit, aber halt EINE von VIELEN ;)

Mir gehts halt gerade um die akute Partnersuche, wozu halt auch das Ansprechen von Interessanten Menschen gehört.

"Das wäre Liebe auf den ersten Blick, die m. E. nur ganz ganz selten passiert."

Hab ich auch nie behauptet. Für gewöhnlich ist es, wie so vieles, eh Trial-and-Error.

Antwort
von Peterrussow, 134

So hart das jetzt auch klingt, aber das ist keine Grundlage für eine Beziehung.

Antwort
von Mesmeric, 305

lass es..nicht nur halb halb.. wenn es halbso gehen würde mit seinem aussehen, dann könnte man drüber reden. aber so ganz sicher nicht wie du es beschrieben hast. so wirst die nie glücklich weil da immer was im weg ist... oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community