Frage von CrazyTeenie, 41

Ich mag es mich dunkel anzuziehen und so, aber halt nur zu Hause, ich trau mich nicht so richtig das öffentlich zu machen, was soll ich machen?

Also, wie schon oben erwähnt mag ich dunkle Sachen. Ich würde mir mit 16 auch gerne die Haare schwarz färben. Und solche Handschuhe die die Fingerspitzen zeigen habe ich auch und würde die eigentlich gern öffentlich tragen, Lederjacken oder Jeansjacken mag ich auch. Aber immer wenn ich mehr als zwei Kleidungsstücke mit schwarz anhabe, fragt meine Mutter: "Fällst du jetzt wieder auf deine Emo-Phase zurück?" Als ich jünger war hatte ich so eine "schwarze Phase" wo ich mich dauernd schwarz angezogen habe und so... Dabei hab ich jetztgar nicht diese Gefühle von Emo's, Goth's, oder Punks oder was weiß ich. Ich mag es nur mich etwas dunkler anzuziehen, und so, aber hab Angst das so zu zeigen. Ach ja, und ich bin 12 da finde ich es doch ok mich so zu kleiden wie ich das mag.... oder?

Antwort
von MzHyde1, 22

Natürlich. Zieh dich so an, wie du Bock drauf hast. Nur weil du schwar trägst, musst du dich nicht unbedingt einer Gruppe angehörig fühlen und andersherum funktioniert es genau so. Trag einfach Sachen, in denen du dich wohlfühlst und die "deinen Style" wiedergeben. Zudem zieht sich heute eh jeder ziemlich schwarz an.

Antwort
von mariablck, 17

Ich trage auch viel und gerne schwarz, würde mich aber auch nicht als Emo oder so bezeichnen. Andere finden das auch nicht so.
Track einfach was du willst. Wichtig ist es, dass es dir gefällt🙂

Kommentar von mariablck ,

*Trag

Antwort
von itsme21, 18

Wenn es dir gefällt, mach das doch :)

Deine Mutter scheint es ja bereits zu kennen und da du vorher anscheinend schonmal so eine "schwarze" Phase hattest, besitzt du wohl auch das nötige Selbstbewusstsein - also warum nicht?

PS: Solche Handschuhe sind klasse, zieh die unbedingt an ;-)

Antwort
von Hoppeltoppeltz, 18

Sag einfach: Ich trage schwarz, weil ich noch nichts dunkleres gefunden habe ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community