Frage von TigerDina, 31

Ich mag die Schule nicht mehr obwohl ich gut darin bin?

Notiz: Rechtschreibung ist mir jetzt bei dieser Frage egal.

Ich bin sehr gut in so ziemlich alle Fächer ausser Sport da habe ich eine 3- Und ich liebe Video Spiele Musik Kunst und gehe fast nie aus dem Haus. Ich liebe Comics ,Filme,Animes und so weiter Ich trage eine Brille von -6,50 Dioptrien dass ist UNGEFÄHR
20/400 Augenstärke.

Also ich habe früher die Schule geliebt ich bin zwar gut in der Schule aber es interessiert mich eigentlich gar nicht was ich lerne. Mir wäre es jetzt egal ob es wichtig ist oder nicht ich lerne es trotzdem ohne zu meckern aber jetzt habe ich die Nase voll. Ich Interessiere mich nur für Kunst Mathematik und Physik. Ich hasse Geometrie und Geographie. Ich bin Top Schüler und bin Klassenbester.

Aber auch wenn ich was auf Höherem Niveau machen darf gefällt es mich immer noch nicht. Ich habe nie Hausaufgaben denn ich bin ein sehr schneller schreiber. Klassenkameraden habe ich viele aber "Freunde" Jetzt vielleicht nicht so viele. Mehr als ein Hallo ist bei den meisten nicht drin. Die meisten tun so als wären sie erwachsen und verspötten die Anderen wenn sie sich irgendwie "Kindisch" verhalten obwohl ihre eigene Mentale reife nicht viel höher ist. Viele halten ihre versprechen nicht und Lachen alles aus was sich bewegt. Ich habe Niemandem mit dem ich über meine Interessen reden kann. Dazu bin ich noch einen Speed Reader dass heisst dass ich sehr schnell lesen kann also kommt gemeinsam lesen nicht infrage.

Ich hasse den Unterricht weil sie Langweilig ist. Ja man muss es lernen aber man kann sich nicht dazu zwingen es zu mögen. Wenn ich mit Erwachsene über so was rede wunderen sie sich wieso ich die Schule nicht mag obwohl ich 4 Sprachen spreche einen ziemlich hohen IQ habe und "angeblich" sehr klug bin .

Mich interessiert der Schulstoff gar nicht. Ich hasse andere Menschen. Ich weiss dass klingt komisch aber Ich hasse nicht alle Menschen nur knapp 68 Prozent. Ich finde die Schule lahm.

Wenn ihr mich helfen könnt bitte tuht es. Sorry für den Roman den ich geschrieben habe.

LG TigerDina

Antwort
von penguin999, 10

Joa ich kann dich schon verstehen... ich nin auch klassenbeste und ja also wirklich interesting find ich die schule auch nicht😑 Aber schwamm drüber am edne zählt das was du in der hand hältst und dass ist ein abschluss pder das abi (matura). Von dem her... ich mag auch nicht gerade rechnungswesen trotzdem lern ich es. Ja und in dem alter in dem wir gerade stecken ist für viele aaaalles kindisch😑... besodners in meiner klasse. Wenn ich mich mit den jungs z. B. Über den neuen xmen unterhalte wird gleich von den mädchen gelästert und mit den mädels kann ich mich nicht wirklich unterhalten weil what the heck ist bitte eine naked palette und warum ist dei so toll😮? Von dem her i know what you mean😆 und ja comics sind cool.. spätestens wenn die ganzen bitches WIRKLICH erwachsen sind werden sie merken dasy comics ganz und gar nicht kindisch sind und man dadurch mehr lernt als durch unnötige bravo zeitschriften und anglotzen von make up tutorials😮

Also schwamm drüber ziehs durch und denk dir... ich hab genug freizeit weil ichs einfach kann und ihr könnt ganze nächte damit verbringen geometrie zu lernen😆

Also viel spaß und... let your inner nerd vome out😆😊

Antwort
von hackepeter84, 17

Egal ob du die Schule magst oder nicht, der Grundstein für dein späteres Leben wir genau dort gelegt. Ich bin 32 und würde heute so einiges anders machen. Obwohl ich einiges erreicht habe mit einer geringeren Schulbildung . Aber ich wünschte icj hätte damals den Biss und die Weitsicht gehabt. Von daher Schule ist mega wichtig und entscheidend für dein späteres Leben. Um eben so deine Wünsche in die Realität umsetzten zu können.

Antwort
von irrecuperabiles, 16

Da muss man trotzdem durch. Auch wenn man die Schule nicht mag, einen die Themen dort nicht interessieren etc., muss man da eben durch. Versuche Freunde zu finden, dadurch macht eigentlich alles mehr Spaß. Dann hast du auch jemanden zum reden. Wenn du dich mit den Leuten aus deiner Klasse nicht anfreunden kannst bzw. willst, schau doch einfach mal, dass du in anderen Klassen Anschluss findest. Mit denen kannst du immer noch die Pausen verbringen. Insgesamt machen Freundschaften meiner Meinung nach viel an der Schulzeit aus. Ohne wäre mir das ganze auch zu fad' gewesen.

Antwort
von paulklaus, 5

In Relation zu deiner Behauptung,  "Topschüler und Klassenbester" zu sein, ist deine FehlerFLUT (Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung, Syntax...) geradezu ERSCHRECKEND !!! Und erzähle mir nicht, dass du lediglich aus Flüchtigkeit / Oberflächlichkeit diese vielen Fehler gemacht hast. Ein Topschüler schreibt immer (!) automatisch / automatisiert richtig ! Außerdem wäre es ein Akt der Höflichkeit den Lesern gegenüber, dich um einwandfreie Rechtschreibung zu bemühen...

Zur (nicht vorhandenen) Frage, denn du machtest lediglich eine Aussage mit falschem "?" !!

Möglicherweise bist du schlicht unterfordert. Punkt.

pk

PS: Wie schön, dass du "nur knapp 68 Prozent" aller Menschen hasst !

Kommentar von TigerDina ,

Dass steht doch oben bei der Frage dass mir Rechtschreibubg bei so einer langen Frage egal ist.

Ich bin Klassenbester ohne es eigentlich wirklich zu wollen 

Ich bin sehr sehr Faul U.U

Kommentar von paulklaus ,

Eben ! Und darauf, dass dir Rechtschreibung "egal" ist, habe ich ausführlichST geantwortet ---> siehe Automatismus und Höflichkeit ! Wer lesen UND GLEICHZEITIG nachdenken kann, hat zweifelsfrei Vorteile...

pk

PS: Das erste "Das" ist ein Demonstrativ-Pronomen, "faul" ein Adjektiv  ---> Stichwort Klassenbester...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten