Frage von ChloeBloom, 57

Ich mag Deutschland. Komisch?

Hallo.
Mein Vater ist Schweizer und wir haben dort auch ein Haus. Zurzeit leben wir in Berlin, ich wurde hier geboren und liebe die Stadt.

Nunja- nach dem Abitur will ich Zahnmedizin studieren.

Mein Vater schlägt vor, in der Schweiz zu studieren und dort zu arbeiten. Oder hier zu studieren und dann als Zahnärztin da zu praktizieren.

Meine Freunde wissen es und finden es komisch, warum ich in Deutschland bleiben will obwohl die Schweiz anscheinend so viel besser ist.

Wie gehe ich damit um?

Antwort
von Goodnight, 22

In Deutschland studieren und dann in der Schweiz praktizieren bringt nur Nachteile. 

Zu bedenken wäre, dass Zahnärzte in der Schweiz nur noch wenig Arbeit haben. Der Zahnarzt Gruss ist nicht mehr Hoi wie gahts, sondern Häsch no Arbet.

Antwort
von Isabell0826, 30

Bleib da wo du dich wohl fühlst!
Wenn du in Deutschland bleiben willst bleibe da. :)
Du wirst es später nur bereuen wenn du wo hingehst, nur weil andere das besser fanden. ^^

Antwort
von Naikomi, 23

Wie sollst du damit schon umgehen? Es ist dein Leben und du bist inzwischen so alt, dass du deine Entscheidungen selbst treffen kannst. Du hast die Möglichkeit, dort zu studieren, wo es dir am besten gefällt, sofern deine Noten stimmen. Falls du dich dann doch dagegen entscheidest, kannst du noch immer nach dem Studium umziehen und wenn es gar nicht geht, auch die Uni wechseln. Es geht darum, dass du dich wohlfühlst, und wenn du Berlin liebst, warum solltest du diese Stadt dann verlassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community