Frage von Illusionsbild, 26

Ich mag den bitteren Geschmack von Backtreibmitteln und Backsoda nicht mehr- egal welche Sorte. Gibt es vielleicht andere natürliche Alternativen fürs Gebäck?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adianthum, 10

Natron ist Backsoda.

Und Backpulver ist Natron dem ein Säuerungsmittel zugesetzt wurde, weil Soda Säure braucht zum reagieren.

Wenn du es stark rausschmeckst, dann nimmst du entweder zuviel davon, oder du siebst es vorher nicht fein genug aus, so dass irgendwo Klümpchen im Teig waren.

Bzw. es war nicht genug Säure im Teig um das Natron zum reagieren zu bringen, denn es ist NICHT die Hitze, die das Backpulver/Natron/Soda aktiviert!

Allerdings schmecke ich selber Backpulver auch überall raus und hasse es!

Mürbteige brauchen in der Regel kein Triebmittel, solange sie als Flachgebäcke enden. Ich gebe auch bei Obstböden kein Backpulver dazu und sie werden trotzdem gut.

Quark-Ölteige essen ich wegen des Backpulvergeschmacks überhaupt nicht.

Für Rührteige kann ich dir den Tip geben, zuerst das Mehl mit der Butter aufzuschlagen um es zu entzähen. Backpulver siebe ich vermischt mit der Stärke mindestens 3x gut durch, damit sich alles fein verteilt und vermischt. Die Eier schlage ich kalt mit dem Zucker zusammen auf, bis sich das Volumen  mindestens verdreifacht hat. und dann hebe ich die Komponenten abwechselnd unter die Butter-Mehlm ischung.

Das geht sehr gut und locker auf, und der Teig hatte noch nie einen Backpulvernachgeschmack.

Antwort
von ngdplogistik, 24

Hirschhornsalz, Hefe für Hefegebäck oder, was jedoch etwas gewöhnungsbedürftig ist, Natron..

Du kannst auch ganz auf dergleichen verzichten und mehr Eigelb nehmen, wobei Du darauf achten solltest, zumindest bei Keksen, ein Gemisch aus Mehl und Kartoffelmehl zu verwenden 2/3 zu 1/3 und nur wenig bräunen lassen (in ihrer Konsistenz weicher), dafür mit Überzügen wie Glasur aus Eiweiß mit Puderzucker vermischt (Hexenhaus als Beispiel) oder braune wie auch weisse Schokolade arbeiten was die Kekse weich hält, wobei Du die Dose zum Lagern, mit Silberolie auslegst.

Guten Appetit und viel Spass beim Backen, wie auch ein schönes Wochenende mit wenig Langeweile.

Liebe Grüße

Antwort
von Kemeto, 20

In manchen Rezepten reicht oft auch ein Esslöffel spritziges Mineralwasser. :)

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für backen, 7

Hirschhornsalz, Natron ..., Hefe

Antwort
von GanMar, 24

Hefe.

Antwort
von Fliege75, 26

versuch mal Natron

Antwort
von sikas, 10

Normal macht man da nie so viel von rein das man es schmeckt bei mir schmeckt das nie vor.

LG Sikas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community