Frage von lawnxyp, 45

Ich Männlich habe sehr trockene Haare oder Kopfhaut ich hab soviel versucht kriege die kriese? (Beschreibung weiterlesen)?

Ich habe sie mal mm geschnitten dachte jetz wachsen Sie gesund nach, aber war nicht der Fall. Meine Kopfhaut juckt NICHT & eine friseurin sagte da ich von Natur aus bisschen Locken habe sind sie meistens auch so trocken, sind aber keine richtigen Locken.  Aber sie sind mir zu trocken. Wenn so ein Haar im Kamm hängen bleibt hat es eher eine Z Form anstatt gerade oder rund.

Ich habe Olivenöl/Kokosòl ne weile drauf getan habe hatte das Gefûhl es bringt nichts. Liegt es an der Kopfhaut oder wie.. Und 100 Shampoos will ich nicht nehmen. Bitte um Hilfe.

Danke

Antwort
von labertasche01, 24

Wenn man Locken oder Wellen hat liegt das daran, das die Haarwurzel nicht gerade ist sondern wellig. Deshalb wachsen die Haare so. 

Vielleicht solltest du Spülung verwenden oder eine Haarkur machen. ( Packung) 

Du könntest es auch mal ( wenn es die Kopfhaut sein sollte) Haarwasser verwenden . Z.B. von Alpecin. 

  

Antwort
von dandy100, 18

Versuch mal ein Shampoo mit Arganöl, z.B. von Kerastase, das wirkt wahre Wunder. Ist zwar teuer und gibts auch nur bei Friseur, aber die Kerastase Produkte sind alles Konzentrate und halten wirklich ewig.

Trockenes Haar ensteht durch zu trockene Kopfhaut, die noch mehr austrocknet, wenn man aggresive Pflegeprodukte benutzt, die den Säureschutzmantel der Haut komplett entfernen, diese ganzen billigen Kaufhausshampoos tun das leider sehr gründlich, deshalb Finger weg davon.

Darüberhinaus könntest Du es mal mit Zinkkapseln zur Unterstützung (gibts in der Apotheke oder im Dm) versuchen; Zink tut Haut und Haaren auf jeden Fall gut

http://www.parfumdreams.de/Kerastase/Haarpflege/Elixir-Ultime/Shampooing-a-lhuil...

http://www.hair-shop24.net/moroccanoil-oil-treatment-25ml.html?source=googleps&a...

Antwort
von AnniiMalisch, 24

Ich würde besonders darauf achten das du die Mittel keinen Alkohol enthalten da dies die Kopfhaut noch mehr austrocknet :)

Kommentar von lawnxyp ,

Nein die enthalten keine. Sondern eher Öl. Aber ich habe das Gefühl liegt an der Kopfhaut..

Kommentar von AnniiMalisch ,

Ich würde ansonsten einen Arzt aufsuchen .. vielleicht kann er dir ja Gewissheit geben was es ist ... nicht das du es am Ende bereust nicht gegangen zu sein :) 

Kommentar von lawnxyp ,

War ich schon. Meine Werte sind alle gut. Ich denke eher die Kopfhaut ist trocken. Nur muss ich wissen wie ich Sie wieder feucht mache

Antwort
von Nadjasfeet, 18

Jetzt im ernst. Mein Ex hatte auch sehr trockene Kopfhaut und immer Schuppen. Er hat das tatsächlich mit Head & Shoulders wegbekommen. Täglich damit waschen. Geht nicht über Nacht, aber nach einer Woche waren die Schuppen schon deutlich weniger und nach ca. 2 Wochen waren Aue komplett weg.

Kommentar von Nadjasfeet ,

achso und man muss das täglich verwenden. Man kann auch mal ein paar Tage anderes Shampoo nehmen, aber dann wird die Kopfhaut nach und nach wieder trocken.

Kommentar von lawnxyp ,

Welches war es? Gegen schuppen oder trockene haut? Weil ich traue diesen Shampoos nicht so.. Hah will nicht zuviel mixen

Kommentar von Nadjasfeet ,

Ich weiss nicht mehr genau was drauf stand, aber es war einmal die klassische blau-weiße Flasche von denen, und dann die gelbe mit Zitronengras. Er hat sich damals gute 2 Jahre lang damit täglich die Haare gewaschen und es war Ruhe.
Haare mußt Du eh waschen, dann probier das einfach. Es kann ja nix schief gehen, und ihm hats echt geholfen.

Und es ist leichter mal für 2 Wochen ein einfaches Shampoo zu benutzen, statt jetzt irgendwelche teuren Öle oder Spezialmixturen, die es nur in der Apotheke gibt!

Kommentar von aurata ,



"Weil ich traue diesen Shampoos nicht so.. "



Damit hast du auch Recht!

Ökotest sagt:

 

Das Testergebnis
Jedes zweite Mittel enthält Anti-Schuppen-Wirkstoffe mit Nebenwirkungen. Unter anderem deshalb landen die Shampoos bekannter Marken wie Head & Shoulders, Pantene Pro-V, Garnier Fructis, Elvital und Guhl mit "ungenügend" auf dem letzten Rang.

 

Quelle und weitere Details: 
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=101230&bernr=10

Ich an deiner Stelle würde zum Hautarzt gehen, damit er sich deine Kopfhaut anschaut. Erst dann kannst du ein geeignetes Mittel suchen.

Inzwischen empfehle ich dir, es mit einem Babyshampoo zu versuchen. 



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten