Frage von Retrohure, 528

Ich (männlich) bin in meinen besten Freund verknallt - jetzt hat er eine Freundin, ich fühl mich mies, hat einer Rat?

Hallo,

entschuldigt, dass ich ein doch sehr persönliches Problem mit euch teile, aber ich habe einfach niemanden, mit dem ich darüber sprechen kann.

Wie gesagt, ich bin männlich - keine Ahnung ob ich schwul bin oder was auch immer, aber ich bin in meinen besten Freund verknallt (auch Mann). Wir sind echt enge Freunde, wir umarmen uns auch und sagen sogar dass wir uns "lieb haben". Klingt irgendwie komisch, aber es fühlt sich richtig an. Ich hatte eigentlich immer schon im Gefühl, dass bei ihm in die Richtung kein Interesse besteht - ich hab ihn halt "lieber". Trotzdem habe ich mir oft vorgestellt, wie es wäre, mir ihm zusammen zu sein und auch Sex zu haben. Wenn man so will, hab ich einfach "geträumt". Ich mochte den Gedanken, er hat mich glücklich gemacht.

Ich weiß nicht, ob er es ahnt, ich glaube nicht. Seit kurzem hat er jetzt eine Freundin. Wie gesagt, eigentlich habe ich doch gewusst, dass er einfach nur hetero ist. Trotzdem fühle ich mich einfach nur noch mies und auch echt dumm. Er ist ziemlich glücklich über die Beziehung und eigentlich will ich (oder sollte zumindest) doch nur, dass er glücklich ist.

Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich jetzt von euch hören soll. Ich weiß einfach überhaupt nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Soll ich's ihm sagen? - es würde ihn doch nur verstören, wenn es ihm ja offensichtlich nicht so geht und dann noch die Freundschaft gefährden. Er hat jetzt natürlich auch weniger Zeit für mich und ich vermisse ihn ständig und bin irgendwo auch eifersüchtig, was mich am meisten ärgert, das ist so egoistisch. Letztens hat sie bei ihm übernachtet, ich hätte brechen können.

Wenn ich einfach so weiter mache, dann geht das Gefühl doch auch nicht weg. Ich weiß, ihr könnt mir das Gefühl auch nicht wegnehmen oder mein Problem lösen. Hat vielleicht dennoch jemand einen Tipp? Ich fühl mich so schlecht, ich weiß nicht, was ich tun soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Garlond, 214

Hi,

wie es mit deinem Freund weitergeht kann ich dir nicht sagen. Da ist alles und nichts möglich.

Aber ich kann dir den dringenden Rat geben deinen Freundeskreis zu erweitern. Wenn du die Möglichkeit hast, geh mal in eine schwule Jugendgruppe, schau was die so machen, vielleicht interessiert dich ja davon was, und vielleicht findest du da auch jemanden in den du dich verliebst und vielleicht stößt das auch auf Erwiderung.

Ich will dir nicht raten, den Kontakt zu deinem Freund abzubrechen, obwohl ich persönlich denke, dass das wahrscheinlich für dich das beste wäre, aber du brauchst auf jeden Fall Ablenkung und weitere Bekanntschaften und auch mal Freunde mit denen du über so was reden kannst.

Das mit der schwulen Jugendgruppe ist auch nur so eine Idee. Es kann auch alles andere sein, neue Freunde an deiner Schule, ein Verein oder was dir da noch in den Sinn kommt. Schwule Jugendgruppe nur deshalb, weil die Chance dann dort jemanden zu treffen, der dich auch liebt, einfach etwas größer ist.

Deinem Freund gegenüber solltest du einfach ehrlich sein, dass heißt nicht, dass du dich ihm gegenüber outen sollst, aber wenn das Thema zur Sprache kommt, dann sage es wie es ist und denk dir bloß nicht irgendwas aus.

Je nach dem, wie er drauf ist will er dich ja vielleicht mal in die schwule Jugendgruppe begleiten. Ich habe einen Heterofreund, der war sogar mal mit mir in einer schwulen Sauna.

Menschen sind so verschieden wie Wolken, oder Schneeflocken, je besser an sie kennt umso weniger kann man sie mit anderen vergleichen, den jeder Mensch ist einzigartig, und man kann nicht vorhersehen, was die Zukunft bringt.

Wie gesagt, was deinen Freund angeht, kann dir keiner einen wirklich guten Rat geben, es kann sein, dass er dich hasst, wenn du ihm sagst, dass du schwul bist und dich vor ihm outest, es kann aber auch sein, dass er nur eine Freundin hat um nicht als schwul zu gelten und in wirklichkeit auch auf die steht.

Also mein Rat, Ablenkung. Neue Freunde bringen dir neue Sichtweisen.

Kommentar von Retrohure ,

Danke, das ist bestimmt ne gute Idee. Hab auch schon selber an ne Dating-App oder sowas gedacht.. Ich hab auch echt nicht soo viele Freunde,  vielleicht ist er mir auch deshalb so wichtig. Er hat nebenbei ne ganze Horde von Kumpels (spielt Fußball und alles - ist generell nicht der Typ, von dem man erwarten würde, dass er auf Kerle steht)

Kommentar von Garlond ,

Das Internet ist gut, wenn man sonst keine Möglichkeiten hat Leute kennen zu lernen, bei Dating-Apps habe ich immer das Gefühl es geht nur um das eine - und die direkte Suche danach verfälscht das Bild etwas. Ich meine, wenn man sich mit jemandem verabredet, um ihn kennen zu lernen, geht man ganz anders an die Sache heran, als wenn man jemanden zufällig kennen lernt. Die Erwartungen werden hochgeschraubt, man fängt an sich auszumahlen wie das Date verläuft, jeder versucht sich nur von seiner besten Seite zu zeiten, ect. ect.
Daher halte ich es für besser, dass Kennenlernen an sich nicht in den Vordergrund zu schieben. Also ich denke, es ist besser für eine Verabredung wenn man etwas gemeinsam unternehmen will, an dem man einfach Spaß hat und die Unternehmung erst mal im Vordergrund steht.

Kommentar von Retrohure ,

Nochmal ein großes DANKE an alle, die hier geantwortet haben und mir weiterhelfen wollten.

Dein Rat, Garlond, war irgendwie doch am hilfreichsten. Wenn ich genauer drüber nachdenke, stimmt vor allem das, dass ich mir mehr Kontakte suchen muss: Ich glaube, er ist mir auch deshalb so unheimlich wichtig, weil ich auch sonst nicht so viele (vor allem so gute) Freunde habe. Irgendwohin zu gehen, mit einem explizit schwulen Bezug (Jugendgruppe oder gar Sauna) steht da nicht so ganz oben auf meiner Liste, aber ich schließe es auch nicht gleich aus.

Ich merke aber auch, dass meine Beziehung zu meinem Freund so nicht weitergehen kann - in letzter Zeit hat er öfter Treffen kurzfristig abgesagt (keine Ahnung ob wegen der Freundin, war auch davor schon öfter so). Es macht mich zusehends fertig, dass ich so viel in diese Beziehung bereit bin zu investieren, so unendlich viel für ihn tun würde und es kommt einfach nichts derartiges zurück. Das hängt irgendwo auch alles zusammen, auch damit, dass ich sonst nicht so viele Freunde habe: Ich bin immer bereit zu geben, ich glaube, deshalb wurde ich auch schon oft ausgenutzt. Ich fühl mich auch weiterhin mies und bin wahnsinnig traurig. Aber für seine Gefühl kann halt niemand was, weder mein Kumpel, der auf Frauen steht und meine Gefühle vielleicht gar nicht so erwidern kann, noch ich.

Ich bin mittlerweile zu dem Entschluss gekommen, dass ich es ihm irgendwann sagen werde - nicht sofort, dass wäre auch ihm gegenüber unfair; wo das mit seiner Freundin grade noch so frisch ist und dann hat er demnächst auch noch wichtige Prüfungen. Sollte er es ansprechen, sage ich es ihm aber natürlich. Sonst sage ich es ihm erst später, aber sagen werde ich es ihm.
Wahrscheinlich werde ich ihm zunächst sagen, dass ich "verwirrt bin, ob ich vielleicht auf Kerle stehe" oder sowas und dann mal schauen, wie er reagiert. Ob ich dann schon direkt sage, dass es vor allem um IHN geht, muss ich sehen. Wenn er dann nichts mehr mit mir zu tun haben will, ist das irgendwo auch sein gutes Recht. Ich hoffe nur, dass ich ihn irgendwie als Freund behalten kann und ich irgendwann mit meinen Gefühlen klarkomme. Wenn ich eine Frage beantworte, freue ich mich immer, wenn man hört, wie es ausgeht - verzeiht mir bitte, dass ich jetzt nicht mehr dazu sagen kann.

Das Gefühl, das ich jetzt habe, wenn ich ein Foto von ihm mit seiner Freundin sehe, das kann keiner für mich verschwinden lassen. Damit muss ich irgendwie selber klarkommen.

Antwort
von LovelyLue, 168

Das ging mir mal genauso mit meiner besten Freundin. Ich (w) hab mich damals in sie verliebt und sie war gerade dabei mit einem Typen zusammen zu kommen. Das hat mich ziemlich fertig gemacht. Ich hab es ihr dann erzählt und wir lagen uns weinend in den Armen. Sie hat gesagt dass sie mich nicht verlieren will und so. Sie ist dann mit diesem Typen zusammen gekommen und wir waren immer noch befreundet. Klar war ich eifersüchtig aber mir ging es besser als ich es ihr gesagt habe. Ich weiß nicht ob das bei einer Männerfreundschaft anders ist oder wie er reagieren wird oder sonstiges. Ich wollte nur meine Geschichte mit dir teilen in der Hoffnung dass es dir vielleicht hilft. Jetzt wo ich am schreiben bin, merke ich aber dass es vielleicht doch nicht ganz so hilfreich ist... Du musst das ganz alleine für dich abwägen wie du mit der Situation umgehst, weil jeder Mensch verschieden ist. Aber wie man an meiner Geschichte sieht, es kann durchaus auch klappen wenn man die Gefühle "beichtet"

Kommentar von Retrohure ,

Wie sieht es denn jetzt (nach einer Weile) zwischen euch aus? Seid ihr immer noch so dicke wie damals? Ist sie weiterhin mit dem Kerl zusammen oder bist du jetzt in einer Beziehung?

Kommentar von LovelyLue ,

Ne haben uns aus den Augen verloren. Bzw dadurch dass ich umgezogen bin. Sie hat einen Freund aber einen anderen. Wir sehen uns ab und zu und wenn wir uns sehen ist alles immer super. So wie früher eben. Wäre ich damals nicht umgezogen hätten wir wahrscheinlich immer noch so Kontakt

Kommentar von LovelyLue ,

Das ganze ist allerdings schon 3 Jahre her. Ich bin jetzt momentan glücklich mit meiner Partnerin zusammen

Kommentar von Retrohure ,

Danke für den Nachtrag! Schön, dass du eine Partnerin gefunden hast und ihr euch weiterhin gut versteht :)

Kommentar von LovelyLue ,

Gerne und danke :) und wünsche dir viel Glück :)

Antwort
von 261201, 139

Du brauchst für kurze Zeit etwas Abstand von ihm, und suchst dir am besten Leute mit denen du reden kannst. Das geht dann ganz schnell weg, da kommt man halt nicht drum das er Hetero ist. :)

Antwort
von MarkusJaja, 142

kann dir nur dringend raten, etwas auf Abstand zu gehen (nicht für immer), aber sonst kommst du echt nie von ihm los und das wird dich immer mehr runterziehen. Weil so ist er immer da und doch weit weit weg.

Mit der Zeit wirst du dich neu verlieben und dann wird sich eurer Verhältnis zueinander auch wieder verbessern. Wenns mal ganz schlimm ist, hilft Frustwixen ein wenig um auf andere Gedanken zu kommen.

Antwort
von DoktorSnugels, 206

Hallo so wie es Aussieht ist dein Freund Hetero und so hart wie es ist dann kannst du das mit der Beziehung vergessen, das beste ist du lässt die Situation so wie sie ist und behältst ihn als guten Freund und findest dich damit ab. In Deutschland gibt es viele Homosexuelle und ich denke das du auch noch den richtigen Mann für dich kennen lernen  wirst !!! lasse den Kopf nicht hängen alles wird gut ;)) PS: bin Hetero

Kommentar von Retrohure ,

Danke auch für die Antwort!

Ich versteh definitiv, was du meinst. Im Moment ist mein Problem: Ich steh nicht auf andere Schwule oder Kerle - ich liebe IHN.

Kommentar von DoktorSnugels ,

Schon klar aber diesmal heist es leider KEINE CHANCE FÜR DIE LIEBE klingt hart ist aber so,aber versuch mal den tip von KreativesKind :) 

Antwort
von mychrissie, 111

Mach dir klar, dass nicht jeder Wunsch im Leben in Erfüllung gehen kann. Verschließ diesen Wunsch in Deinem Herzen, sonst tust Du jemandem weh, den Du doch offensichtlich liebst. Außerdem würdest Du ihn sehr unter Druck setzen und Eure Freundschaft wäre auch vorbei.

Du hast offensichtlich homosexuelle Neigungen. Denke daran, dass es Millionen homosexueller Männer gibt, die sich unglücklich nach einem bestimmten Mann in ihrem Umfeld sehnen, der (nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit) in 9 von 10 Fällen ein Hetero ist.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft & Liebe, 98

Die eingetretene Situation ist doch letztendlich schon sehr eindeutig. Dein bester Freund hat niemals in irgendeiner Form deine Gefühle welche Du für ihn hegst erwidert und das war auch dir bereits mehr oder weniger klar gewesen und wenn Du dafür noch eine Bestätigung gebraucht hast, nun hast Du sie in Persona der Freundin auch bekommen. Ergo, lehne dich trotz allem entspannt zurück und akzeptiere, dass es zwischen euch beiden außer Freundschaft nie etwas anderes geben wird.

Kommentar von Retrohure ,

Ja, zu der Ansicht war ich auch gekommen. Nur mit dem zurücklehnen klappt noch überhaupt nicht.

Kommentar von JZG22061954 ,

Das ist auch die Krux an der Sache, die Einsicht ist relativ leicht zu erlangen aber sie zu verwirklichen, das kostet richtig Kraft.

Antwort
von serienfan1234, 159

Also an deiner Stelle würde ich es ihm sagen, wenn er es akzeptiert ist er ein echter Freund. wenn nicht, dann brauchst du ihn auch gar  nicht. Ich würde mir nur keine falschen Hoffnungen machen. Aber wenn du dieses Geheimnis die ganze Zeit verbirgst, macht es dich auch fertig. Okay, das waren jetzt einfach meine Gedanken dazu, hoffe ich konnte helfen :)

Antwort
von Hater4Life, 92

Vielleicht ist er auch ein wenig Bi-sexuell. (Ich weiß ja nicht, ob er dir gegenüber schonmal erwähnt hat, dass er ausschließlich hetero ist oder ob du nur aufgrund seiner Freundin davon ausgehst)

Ich würde es aber irgendwann mal erwähnen, dass du auf ihn stehst. Vorsichtig, und es muss auch nicht sofort sein, aber ich könnt mir schon vorstellen, dass ein wenig klarheit vielleicht für euch beide besser wäre.

Kommentar von Retrohure ,

Dass er bi ist, glaube ich auch absolut nicht - Leider. Ich glaub, es ist auch irgendwie besser für ihn, wenn er einfach hetero ist (das macht das Leben so unglaublich viel leichter finde ich manchmal). Aktuell mache ich glaube ich erstmal gar nichts - ich bin viel zu aufgewühlt, um da einschätzen zu können, was gut wäre.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich ihm mal sage, dass ich vielleicht (auch) auf Kerle stehe, aber gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, dass es eigentlich nur um IHN geht, werde ich denke ich nicht machen, ich könnte mir vorstellen, dass das doch eher verstören ist.

Antwort
von KreativesKind, 156

2 Möglichkeiten:
a) du nimmst Abstand von ihm, weil du dich sonst nur selbst kaputt machst oder
b) du sagst es ihm und ihr überlegt gemeinsam, was ihr tun sollt.

Und hey, vielleicht hat er auch was in der Form für dich übrig und seine Freundin ist nur ein Ablenkungsmanöver von den eigenen Gefühlen ;)

Kommentar von Retrohure ,

Danke, ich bin für jede Antwort dankbar, gerade wenn sie so nett ist. Meinst du, ich sollte mit A oder B noch warten - ich bin grade so unten, ich weiß nicht, ob ich eine klare Entscheidung fällen kann.

Kommentar von KreativesKind ,

Das kenne ich. Beruhige dich, nimm Mal ein Bisschen Abstand (jetzt gerade meine ich), guck dir deinen Lieblingsflim an, ein paar Folgen deiner Lieblingsserie, übe dein Hobby aus, hör dein Lieblingsalbum oder zocke dein lieblingsspiel. Hinterher sieht dann alles anders aus. Oder leg dich einfach ins Bett, es ist spät :D

Hauptsache, du bist für ein paar Stunden auseklinkt und kannst hinterher dann klarer denken. Wenn nicht warte einfach ein paar Tage und nehme so lang Abstand von deinem Freund. Die Hauptsache ist, dass du dir gut überlegst, was du unternehmen willst und es dann auch tust.

Antwort
von Ichbinich1123, 36

Hey ähm, es kommt drauf an wie alt du bist und wie alt dein freund ist ich selbst auch schwul hab mich in einen älteren verknallt er ist hetero und wir sind auch gut befreundet ich hab es ihm gesagt er sagt unser Alter ist kein Unterschied also wieso nicht ne dann kam es zum kuss dann war es mehr wir waren zusammen und was passiert er macht Schluss bin am Boden zerstört wenn du wen brauchst zum reden ich bin da

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community