Frage von flowergirl93i, 249

Ich mache Praktikum bei einer Chirurgin. Letztens kam ein jugendlicher zur Untersuchung weil er beschnitten werden will?

Ich darf vom Ärztin her bei jeder Untersuchung dabei sein solange der Patient nichts dagegrn hat. Die Ärztin hat zunächst den Patienten gefragt ob er was dagegen hätte ihm war es egal. Dann fragte sie mich ob ich auch dabei bleiben soll. Ich sagte ja. Dann fing die Untersuchung an, er musste die Hose ausziehen weil die Chirurgin dort gucken musste. Dann musste die Chirurgin kurz mal nach vorne und da bekam ich mit wie er eine Errektion bekam.. Könnte es wegen mir sein?

Antwort
von Suboptimierer, 103

Das ist ein ganz normaler Trieb.

Belästigung ist das nicht, aber vielleicht fühlst du dich beschämt. Vielleicht hast du ein Problem damit, wenn andere dich attraktiv finden. Stell dein Licht in in den Schatten und sieh es als Kompliment.

Es geht nur darum, wie du damit umzugehen lernst, denn der Patient konnte das höchstwahrscheinlich nicht steuern und er wollte dich mit Sicherheit nicht damit beschämen. Ihm kann man nichts vorwerfen. Deswegen musst du versuchen, damit klar zu kommen. 

Den Anblick eines steifen Glieds kennst du doch von deinem Freund. Ich glaube dennoch, dass du noch nicht genug steife Glieder gesehen hast oder geistig weit genug gereift bist, um damit souverän umgehen zu können.

Antwort
von randomhuman, 67

Wenn dort unten etwas gemacht wird, dann kann es schonmal zu solch einer Reaktion führen. Das hat nichts mit dir zu tun. Du bist doch dort als Aushilfe und als Chirurgin besonders in diesem Bereich ist es immer wichtig seriös zu bleiben. Also von daher sehe ich absolut kein Problem außer, dass es vielleicht nicht der richtige Job für dich ist, wenn du über solche Dinge nachdenkst.

Antwort
von thlu1, 76

Mach dir keine Sorgen. Das kann Mann schon mal in den unmöglichsten Situationen passieren. Ist mir auch schon mal passiert ;-)

Antwort
von Negreira, 84

Warum machst Du Dir solche Gedanken um völlig normale Dinge? Vielleicht bist gar nicht Du der Anlaß sondern die Ärztin?

In einer Arztpraxis muß man mit ganz anderen, wichtigen Dingen rechnen und nicht mit so einem Kinderkram, minderjährig hin oder her.

Antwort
von Dackodil, 89

Und wenn schon. Da gehst du ganz professionell drüber weg, und tust, als hättest du nichts gesehen.

Männer kriegen bei Streß und aufregenden Situationen schon mal eine Erektion, ohne daß ein weibliches Wesen der Anlaß sein muß.

Antwort
von Solenostemon, 36

Stell dir mal einen alten Mann vor ^^ gruselig

Antwort
von botero14, 53

Mir (oder besser ihm) ging es mal in einer ähnlichen Situation so. Ich lag unten ausgezogen im Behandlungszimmer eines Urologen, als seine hübsche Arzthelferin (16/17 Jahre) eintrat und mir die Hand hielt. Da erhob er sich, als wollte er sich für so viel Liebenswürdigkeit bedanken. Der Urologe, so redete ich es mir später ein, konnte mich, da ihm keiner im Weg war, so besser abtasten. Er entließ mich nach kurzer Zeit mit den Worten: "Sie sind beide kerngesund." Die Arzthelferin begleitete mich mit leichter Errötung zur Tür.

Antwort
von sneakasd, 125

Manche bekommen eine Erektion schon von Gedanken, manche erst wenn sie von anderen Berührt werden. Manche bekommen auch gar keine. Der Grund ist ja egal, und eigentlich ist es auch egal ob er eine Erektion bekommen hat - es funktioniert und er ist scheinbar Gesund.

Warum machst du dir da Gedanken drum?

Kommentar von flowergirl93i ,

Ich fand mich belästigt irgendwie

Kommentar von sneakasd ,

Wieso dass denn? Damit muss man als Ärztin rechnen. Du glaubst gar nicht was die schon alles gesehen haben. Wenn er dich nicht mit dummen Sprüchen angemacht oder dich angefasst hat, hat er dich weder belästigt noch sonst irgendwas.

Ich als Mann kann dir sagen, dass es Leute gibt, die schneller eine Erektion bekommen und dass es Leute gibt die weniger schnell eine Erektion bekommen. Bei ihm scheint es schneller zu gehen. Ist nichts schlimmes und du brauchst dich da gar nicht belästigt zu fühlen - das wäre nämlich falsch.

Antwort
von TheMentaIist, 93

Kann schon sein ;) Lass dich davon nicht stören, sowas übergeht man als Arzt normalerweise. Man will es ja für den Pat. nicht unnötig peinlich machen. Ist ja eine ganz normale Reaktion.

Antwort
von Unterhosen96, 63

Es könnte wegen dir sein, muss aber nicht. In dem Alter ist es vollkommen normal, dass man andauernd eine Erektion bekommt, egal wo, wer da ist und warum... Vorallem die ungewohnte Situation könnte die Erektion hervorgerufen haben.

Antwort
von Januar07, 75

Ich will die Geschichte nicht so wirklich glauben.

Die Chirurgin hat gegenüber Patient und Praktikantin Verantwortung und kann gar nicht wissen, wie die Praktikantin beim Anblick eines entblößten Körpers reagiert.

Kommentar von oelbart ,

Hö? Wer ein Praktium im medizinischen Bereich macht, muss damit rechnen, Leute zu sehen, eventuell auch ohne Klamotten. Wenn das - wie in der Geschichte - für Patienten und Praktikanten okay ist, wo liegt das Problem? (Ich kann mich nicht erinnern, dass die bei meinen Praktika da so ein Gewese drum gemacht hätten...)

Kommentar von Januar07 ,

Die Fragestellerin schreibt ja nichts über ihr Alter.Sie könnte also auch minderjährig sein.

Antwort
von klaerchen1, 85

das denke ich nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community