Frage von Soeren1695, 44

Ich mache mit 16 vorrausichtlich meinen Realschulabschluss und wollte mich danach bei der Bundeswehr verpflichten zum Freiwilligen dienst. Kann ich das schon?

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 6

Am Tag des Dienstantritts muss das 17. Lebensjahr vollendet sein, zusätzlich wird in diesem Fall das schriftliche Einverständnis der Eltern benötigt.

Antwort
von Nicie11, 28

hallihallo, 

ein Nachbar von mir ist bei der Bundeswehr und sagte, dass man ab 16 zur freiwilligen Bundeswehr kann :) Jedoch musst du es dir gut überlegen ob du wirklich zur bundeswehr möchtest...Als Soldat z.B würde ich sagen, dass du nicht dies machst sondern etwas anderes bei der Bundeswehr. Soldaten haben es schwer und mein Nachbar hasst es..

Noch paar Infos : http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9pPKUVL3sxKKizNSiVP2CbEdFAP2zFlQ!/

Also überleg dir gut was du dort machen möchtest :)

MFG Nicie 

Kommentar von Soeren1695 ,

Danke erstmal. Ich verstehe nur nicht was du meinst damit, dass es Soldaten schwer haben. Ich wollte so wieso so eine Art von Beruf machen also bei der Polizei.

Kommentar von Nicie11 ,

Kein Problem :) Ich meine damit das die Soldaten bei der Bundeswehr sehr viel trainieren müssen aber bei der Polizei trainiert man denke ich auch also habe es so in Erinnerung 

Aber wenn man was schaffen möchte schafft man es auch:) Viel Erfolg 

Kommentar von Soeren1695 ,

Danke ;)

Und ja ich Trainiere jetzt eh schon 7 Tage die woche und wollte bei der Polizei auch zur Gsg 9.

Kommentar von Nicie11 ,

Ich denke dann schaffst du das locker und bist fitt genug dafür :)

Antwort
von Rosenbaum, 30

Mit Einwilligung Deiner Eltern kannst Du mit 16 zur Bundeswehr. Das ist übrigens auch der Grund, warum die Bundesrepublik Deutschland keine Abkommen gegen Kindersoldaten unterzeichnen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten