Frage von eganaduo12, 53

Ich mache mir Sorgen um meine Schwester. Kann mir jemand helfen?

Ich habe bemerkt, dass es meiner Schwester momentan nicht so gut geht. Sie ist momentan dabei, ihr Abi zu machen und steht sehr unter Druck. Sie ist nicht besonders gut in der Schule, eher durchschnittlich. Doch da sie nicht etwas wie Jura oder Medizin studieren möchte, ist das in Ordnung. Sie selber denkt jedoch, wie ich glaube, dass sie nichts kann.

Ich weiß, dass nicht jeder Mensch seine Stärken in der Schule hat, doch bei ihr ist es eher so, dass sie nicht lernen möchte bzw. sie irgendetwas daran hindert. Sie ist auch keinesfalls dumm. Dazu macht sie sich auch noch immer schlecht, also sie zieht sich immer selber runter. Sie hat ein paar Kilos mehr auf den Hüften, aber sieht überhaupt nicht übergewichtig oder zu dick aus, doch das macht ihr sehr zu schaffen. Ich bemerke, dass sie sich manchmal Essenspläne macht und die letzten Wochen ist sie ziemlich oft in Fitnessstudio gegangen.

Dazu kommt auch noch, dass ihre beste Freundin, mit der wir beide aufgewachsen sind, an Magersucht erkrankt ist. Momentan finde ich einfach, dass sie anders ist als sonst. Ich kann meine Schwester sehr schwierig durchschauen und bis auf ihre beste Freundin lässt sie glaube ich keinen so richtig an ihren Gefühlen teilhaben. Unser Verhältnis ist keineswegs schlecht, nur wir reden nie über Gefühle, oder so etwas.

Ich weiß, dass es ganz normal ist, wenn man seiner kleinen Schwester in dem Alter nicht sein Herz ausschütten möchte, nur ich mache mir einfach Sorgen, dass sie auf den falschen Zweig gerät. Ich versuche, ihr das Gefühl zu vermitteln, dass sie toll ist, so wie sie ist, aber ich glaube, dass kommt nicht so bei ihr an. Nach dem Abitur möchte sie ein Jahr reisen, was auch seit längerer Zeit ihr großes Ziel ist, aber wie schaffe ich es sie bis dahin ein bisschen aufzumuntern oder besser gesagt ihr zu helfen, dass sie sich selber mehr wert schätzt?

Habt ihr da eine Idee? Danke für eure Hilfe.

Antwort
von GrumpyLilo, 7

Hey eganaduo12,

schwer zu sagen was du jetzt am besten tun sollst. Ich kann verstehen, dass du dich um deine Schwester kümmern möchtest. Ist auch voll lieb von dir. Am besten redest du mal mit deinen Eltern darüber, wenn du meinst, dass deine Schwester in Richtung Magersucht abdriften könnte. Das ist gefährlich und es ist wichtig, die ersten Anzeichen zu bemerken. 

Trotzdem muss sich deine Schwester in ihrer Situation größtenteils selbst helfen. Es ist sehr wichtig, mit sich selbst im Reinen zu sein. Sich und seinen Körper dauernd in Frage zu stellen, macht einen psychisch nur kaputt und hilft auch nicht weiter. Sie sollte unbedingt selbstbewusst durchs Leben gehen, dann klappt alles gleich viel besser. 

Du kannst sie dabei unterstützen in dem du immer für sie da bist und ihr ein offenes Ohr zum reden anbietest. Vielleicht kommt sie darauf zurück. Es kann natürlich auch sein, dass sie sich schämt, ihrer kleinen Schwester gegenüber Probleme zuzugeben. Schließlich will sie ja eine Art Vorbild für dich sein. 

Ansonsten kannst du mal mit ihrer besten Freundin reden und ihr deine Eindrücke schildern. Wenn sie besser an deine Schwester rankommt, kann sie ihr vielleicht helfen.

Antwort
von Geli1989, 16

Nimm dir die Zeit, in Ruhe mit ihr über deine Sorgen zu sprechen. Egal wieviel Stress man hat, für so ein Gespräch muss die Zeit einfach da sein, da gibst du mir sicher Recht. Versuch, bei dem Gespräch ruhig zu bleiben und nicht "bevormundend" zu wirken. In so Situationen muss man aufpassen wie man etwas sagt und zum Ausdruck bringt. Gib ihr auf jeden Fall das Gefühl, dass du für sie da bist und sie in jeglichen Dingen unterstützt, vor allem aber auch dass sie nicht alleine ist und alleine da durch muss, egal was letztenlich dahintersteckt. Alles Liebe für euch! LG

Antwort
von Minilexikon, 6

Wie viele Jahre seit ihr denn auseinander? Du könntest ihr sagen, dass du zwar ihre kleine Schwester bist, aber sie deshalb nicht alles mit sich ausmachen muss und du verstehen möchtest, was in ihr vorgeht, weil sie dir wichtig ist.

Wenn sie wirklich ein geringes Selbstbewusstsein/Selbstwertgefühl hat, kannst du ihr einmal das zeigen:

Das kann sie dann auch mal für sich vor dem Spiegel machen. Das wirkt vielleicht erstmal total bescheuert, aber wenn man das ernsthaft macht, dann kann das seine Wirkung haben.

Wenn sie nicht mit dir reden will, rede mal mit ihrer besten Freundin. Sie soll dir jetzt keine Geheimnisse verraten, sondern du kannst sie bitten, auf deine Schwester aufzupassen und ihr ein gut zuzureden.

Was meinst du genau mit falschem Zweig? Welche Sorgen hast du da bzw. in welche Richtung gehen die da gedanklich?

Antwort
von IchMagKevins, 22

Setzt euch zusammen und redet mehr kann ich da nicht sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community