Frage von Meli220, 106

Ich mache mir sorgen um kleinere Schwester?

Hallo,

Meine Sis ist 8 jahre alt und sie hat ein Mädchen in ihrer Klasse was meiner Meinung nach gestört ist. Sie Manipuliert andere Kinder und macht sie fertig und meine Schwester gehört auch zu den. Sie ist zu lieb. Ich erkläre ihr auch immer dass sie nicht nett sein muss bei dem Mädchen. Alle wissen über sie bescheid aber keiner macht was. Meine Schwester ist mal weinend zu mir gerannt, weil dieses Mädchen sie fertig gemacht und ausgerenzt hat. Ich hab dem Mädchen mal die Meinung gesagt und seit dem guckt es mich auch immer so Teuflich an. irgendeine Mutter kam dann angerannt und hat alles verharmlost mit ''ach, man die kleine hat euch doch lieb, das macht sie nur weil sie euch lieb hat''..... BITTE was?!?! Naja, wie dem auch sei, habe ich dann der Erzieherin im Hort bescheid gesagt und sie hat das Mädchen richtig angeschrien aber nichts an sich geändert. SIe soll auch ziemlich respektlos gegenüber ihrer eigenen Klassenlehrerin sein. Sie lenkt meine Schwester auch immer im Unterricht ab.. Nach den Ferien wird deren Hortgruppe aufgeteilt aber ausgerechnet meine Schwester ist mit dem blöden Mädchen.. und meine Schwester ist anscheindend die einzige die sich auf sie einlässt.. also sich nicht traut ''nein'' zu sagen oder sie einfach zu ignorieren weil sie meine Schwester dann herumschubst.. Ich habe mit meiner Mutter gesprochen und sie nimmt das nicht so ernst und denkt sich dass das noch kleine Kinder sind. Das ist mir auch klar aber das hat alles zeigt auswirkungen für später.. oder? was meint ihr? was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Danke.

Antwort
von malour, 15

Rede nochmal mit deiner Mutter und evtl. sollte sich deine Schwester mal äussern.

Ja auch kleinere Kinder können gemein sein, nur ihr Niedlichkeitsfaktor, verleitet Erwachsene oft das zu verharmlosen.

Nur als Erzieherin sollte man schon anders reagieren als anschreien, schliesslich sind sie im Umgang mit Kindern geschult und schreien hilft eher nicht das Problem aus der Welt zu schaffen, wegschaun aber auch nicht.


Antwort
von BarbarinaF, 11

Allem oben genannten stimme ich absolut zu.

Mein Tipp ist jetzt für den Fall, dass weder deine Mutter noch die Lehrerin oder Erzieherin reagieren.

Versuche deine Schwester zu stärken und mit unfairen Bemerkungen gut umzugehen. Denn das wird immer wieder passieren. Lernt man damit zu leben, hat man für das Leben viel gewonnen.

Rede mit ihr darüber, was dieses Mädchen zu deiner Schwester sagt und versuch mit ihr zu überlegen, warum das Blödsinn ist. SO tut es weniger weh und deine Schwester lernt: Wenn die was blödes sagt, stimts eh nicht, drum glaube ich auch nichts und ärgere mich nicht.

Ich gebe zu, das ist ein langer Prozess und ich hoffe sehr, dass gegen dieses Mädchen etwas unternommen wird. Falls nicht, unterstütze deine Schwester und sei an ihrer Seite damit sie aus dieser Situation gestärkt hervorgeht.

Alles LIebe an euch und Deumen hoch dafür, dass du dich so für deine Schwester einsetzt. Jeder sollte eine Schwester wie dich haben und ich wünsche dir, dass dir auch jemand zur Seite steht wenn du wen brauchst!

Antwort
von trolololla, 9

Wenn deine Mutter das nicht ernst nimmt. Hast du mal mit der Klassenlehrin gesprochen? Die scheint ja auch Probleme mit ihr zu haben. Du solltest vielleicht auch noch mal mit der Erzieherin sprechen und versuchen zu erreichen, dass sie nicht in die selbe Gruppe mit ihr muss. Und am besten versuchen deine Mutter davon zu überzeugen, dass dieser zustand schlecht für die Psyche deiner Schwester ist und sich da was ändern muss. Vielleicht kannst du auch die Klassenlehrerin oder Erzieherin dazu bewegen mal mit deiner Mutter darüber zu sprechen.

Antwort
von Volkerfant, 10

Solche Kinder gibt es immer und überall, du kannst denen nicht aus dem Weg gehen.

Deine Schwester muss lernen, sich gegen dieses Mädchen zu behaupten, sich durchzusetzen, NEIN zu sagen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community