ich mache mir sorgen über meinen bruder...?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mir kommen spontan folgende Sachen in den Sinn. Keine Ahnung, ob sie dir weiterhelfen, das kannst du in deiner Situation am besten entscheiden:

1. Ruf mal die Telefonseelsorge an. Kostenfrei und anonym. Die kennen sich mit solchen Problemen besser aus: 0800 / 111 0 111

2. Guck mal, ob es in deiner Stadt eine Suchtberatung gibt. Sprech die mal an.

3. Ich weiß nicht, wie alt du bist und ob das für dich möglich ist, aber vielleicht können du und seine Freunde ihn ja irgendwie auf andere Gedanken bringen. Wenn es echt um seine Freundin geht, wäre eine neue Dame in seinem Leben vielleicht nicht das schlechteste: Mach ihm klar - es gibt viele Fische im Wasser. 

4. Sprich mal mit deinem Vater über deine Bedenken und was ihr vielleicht machen könnt. Unternimmt dein Vater gar nichts?

5. Wenn du dich traust, frag ihn vielleicht mal, wie er seinen Alkoholkonsum einschätzt (sprich das vielleicht zuvor mit der Suchthilfe ab) - solltest ihm vielleicht klar machen, dass er das Problem nicht alleine lösen muss und es viele Beratungsstellen gibt.

Ich hoffe, ihr kriegt alles hin! Ich finde es ganz toll, wie du dich um deinen Bruder sorgst! So einen tollen Bruder/tolle Schwester wie dich hätte ich auch gerne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist, natürlich kann der Schmerz des Verlustes (seiner Ex-Freundin) immer noch in seinen Knochen sitzen, aber ich vermute, dass das eher eine Art Ausrede ist, um der eigentlichen Antwort auszuweichen.

Wichtig ist, auf ihn zuzugehen, die richtigen Fragen zu stellen. Nachbohren bzw. Raten ist oftmals nicht ganz so optimal. "Was ist los, erzähl mir nicht, da ist nichts?" funktioniert schon etwas besser. Ihn auf den Alkoholkonsum anzusprechen, könnte Schuldgefühle in ihm hervorrufen - je nach Situation ist das aber kontraproduktiv. Tisch ihm die Vermutung auf, er habe Depressionen. Konfrontation ist zwar ganz oft die falsche Entscheidung, aber in diesem Fall braucht er nur den Kopf schütteln oder nicken - er muss nicht reden. Vielleicht noch einmal passend nachfragen (Was ist los?). Lass ihm aber genügend Zeit, um zu reagieren. Wenn's sein muss, eine Stunde. Dann aber würde ich ihn in Ruhe lassen. Nicht jeden Tag nachbohren, denn das ist nervend, wird somit negativ aufgefasst und das Vertrauen verliert sich wieder ein bisschen.

Ich weiß nicht, ob ich dir helfen konnte. Es ist auch keine professionelle Hilfe, sondern nur das, was ich tun würde, aber vielleicht bringt es ja etwas. Oder du hast zumindest eine Idee wie du das ganze gestalten könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Gruppen, ich glaube bei den anonymen Alkoholikern, wo man sich erst mal auch als Angehörige hinwenden kann. Das sollten deine Eltern tun, dort bekommen sie auch Hilfe und Rat wie sie mit deinem Bruder umgehen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die hilfreichste Antwort!

Wie ist es denn bisher verlaufen? Habt ihr etwas erreichen können? Geht es ihm jetzt besser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luluuu44
01.06.2016, 22:07

er hat sich vor drei wochen das leben genommen

1

Ach herrje das ist ja ganz furchtbar!

Das Problem ist, er muß sich helfen wollen. Wenn er nicht einsieht, daß er Hilfe braucht, dann kann man nicht zwangshelfen.

Du könntest dir Rat bei den Al-Anon holen, das sind Angehörige von Alkoholikern, eine Selbsthilfegruppe. Und natürlich muß dein Vater auch mit eingreifen.

Versucht doch mal, mit ihm zu reden. Keine Anschuldigungen, aber daß es doch so nicht weitergehen kann, daß alles den Bach runter geht - es wird nicht lang dauern, dann hat er seine Arbeit und seinen Führerschein verloren

Es gibt noch andere hübsche Frauen, man soll sein Lebensglück nicht an einem einzigen Menschen festmachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luluuu44
30.12.2015, 23:14

danke!

er hat nicht mal einen führerschein...und auf arbeit läuft es angeblich gut, sagt er.

er ist auch schon immer ziemlich beliebt gewesen bei mädchen, er ist auch ein total hübscher kerl. aber irgendwie scheint ihn keine andere zu interessieren...

0

Rede mit ihm da rüber frag ihn warum er so ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luluuu44
30.12.2015, 23:10

er lässt halt kaum mit sich reden, er sagt dann immer dass es egal ist und dass alles gut ist. man kommt nicht an ihn ran

0
Kommentar von SamWinchesterSu
31.12.2015, 02:26

ok was sagt dein Vater da zu

0

Ich kenne einen Psychologie Studenten der gerne mit Menschen schreibt um ihnen zu helfen ich kann dir seine mail adresse geben wenn du interesse hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung