Frage von Christinahihi, 146

Ich mache mir große Sorgen um eine Freundin?

Eine Freundin von mir nimmt immer mehr ab obwohl sie schon ziemlich dünn ist. Ich glaube sie hat schon Untergewicht oder ist zumindest nah an der Grenze. Ich weiß, dass sie nicht frühstückt. In der Pause isst sie auch nie und selbst wenn wir bis 4 Uhr Schule haben isst sie gar nichts. Ich habe auch gesehen, dass sie in einer Ana Gruppe ist. Ich habe sie schon oft darauf angesprochen aber sie blockt immer ab. Ich mache mir echt Sorgen und möchte ihr helfen aber was soll ich tun? Ich habe überlegt zu einer Lehrerin zu gehen aber ich möchte ihr nicht in den Rücken fallen. Sie verschließt sich auch immer mehr und zieht nur noch weite Sachen an. Ich habe echt Angst um sie.

Antwort
von Thaliasp, 111

Wie ist denn die Beziehung zu den Eltern? Ich frage darum weil es sehr schwierig ist überhaupt etwas zu machen.
So wie es aussieht hat deine Freundin keine Krankheitseinsicht. Darum macht sie auch dicht wenn man sie drauf anspricht.
Am ehesten wäre vielleicht noch über den Hausarzt etwas zu machen.
Eventuell könntest du mal mit der Mutter gemeinsam zum Hausarzt damit er vielleicht versuchen kann deine Freundin für eine Behandlung zu motivieren.

Antwort
von Bella130913, 117

So wie das klingt hat sie eine essstörung und an deiner stelle wäre ich zu einer lehrerin gegangen vielleicht wird sie dich erst nicht verstehen warum du das mchst aber wenn sie wirklich magersüchtig ist und ihr geholfen wurde wird sie das schon verstehen sonst wäre sie keine Freundin. Du wilst ihr ja nur helfen

Antwort
von Karamelfreak, 33

Ich würde sofort mit ihren Eltern sprechen oder mit einem Vertrauenslehrer! Sag ihr, dass du nur das Beste für sie willst, auch wenn sie erstmal sauer ist oder so, sie wird dir irgendwann dankbar sein ;) Viel glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten