ich mache Fitness, ernähre ich mich richtig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Zunächst kann 6,5% Fett nicht stimmen. 

Zwinge Dich zu häufigen und reichhaltigen Mahlzeiten. Trainiere komplex.

Und nicht, wie viele Kraftsportler, die Beine vergessen, sonst siehst Du später aus wie Spongebob, Karton auf Stelzen.

Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex.

Darunter auch den Musculus glutaeus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Wiederholungen : Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

Und du brauchst Geduld, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist recht schlank und dürr, daher die Ausgangsbasis etwas schwierig. Der Körper kann nämlich Fette in Muskeln umwandeln - das fehlt dir ja.

Prinzipiell sind Eiweiße mit die stärksten Mittel um Muskeln aufzubauen, dabei sollte man aber einiges beachten. Denn: 3-4g Eiweiß pro Kg Körpergewicht sollten nicht überschritten werden und sind Empfohlene Maximaldosis. Dazu zählen auch Eiweißshakes. Darüber hinaus erhöht sich das Risiko auf Blasen und Nierensteine gewaltig.

Tipp: Den Rest mit Kohlenhydraten aufstocken. Langkettige Kohlenhydrate sorgen für Energie und Kraft (besonders beim Pumpen) sodass du mehr schaffst. An Trainingstagen daher immer ordentlich Frühstücken. In der Bodybuilder-Szene greift man da meist auf Quark&Haferflocken mit evtl Früchte und Beeren zurück, dadurch hast du einen guten Start in den Tag, langkettige Kohlenhydrate und genug Eiweiß für die erste Hälfte des Tages. In der Massephase nehmen Bodybuilder auch ordentlich Kohlenhydrate zu sich, da wird eher auf Eiweiß verzichtet. (Wichtig: Langkettige, nicht so Zuckermüll)

Nicht vergessen: Viel Wasser trinken um Blasen/Nierensteine vorzubeugen.

Darüber hinaus kannst du natürlich zusätzlich auf gewisse Supplements zurückgreifen, die den Muskelaufbau fördern. Leucin ist zum Beispiel in den meisten BCAAs enthalten und ein körpereignes Hormon, dass dem Körper das das Signal gibt Muskeln aufzubauen/zu reparieren. Schüttet der Körper aber in der Regel auch selbst aus- Während des Trainings, kann man aber zusätzlich darauf zurückgreifen, damit der Körper eher das Signal kriegt zu reparieren. - Aber Achtung- Immer mit bedacht und evtl Rücksprache mit deinem Arzt halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde mir Weight Gainer holen, auf Definition Zutrainieren macht in deinem Fall keinen Sinn wenn du zunehmen möchtest... Kann dir Weight Gainer empfehlen ansonsten einfach warten, Geduld haben ..
Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 6,5% KFA? Das erscheint mir doch zu wenig! Wie hast du es gemessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest bei deinem Gewicht 160g Eiweiß pro Tag essen mehr bringt nichts. Der rest sollten vor allem langkettige Kohlenhydrate Gemüse und Obst sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?