Frage von Yasemin1996, 112

Ich mache ein Projekt über Ostern und möchte das mit Frühling kombinieren im Park, was würdet ihr mir empfhelen?

Hallo ihr Lieben,

ich befinde mich zurzeit in der Kinderpfleger- Ausbildung und werde mit den Kindern zum Thema Ostern und Frühling ein Projekt durchführen. Das Hauptthema ist Ostern, aber ich möchte und soll das mit Frühling kombineren. Da Ostern auch etwas mit Frühling zu tun hat. In der Nähe der Kita befindet sich ein sehr großer Park mit einem Teich, wo Enten schwimmen, viele Spielplätze. Der Park ist sehr schön und hat eine sehr große Wiesenfläche. Ich möchte auch ein Angebot mit dem Park kombineren, was könnte ich machen. Die Kinder sind vier Jahre alt und es nehmen sechs Kinder daran teil. Ich muss das Projekt nicht religiös machen. Das ist eine private Kita.

Die Kinder haben auch einen großen Bewegungsdrang! Sie haben manchmal Schwieigkeiten ruhig zu sitzen. Deshalb werde ich auch ein Bewegungsparcour machen, ich möchte auch Angebote im Park machen oder etwas im Park suchen wie Naturmaterialien und die für unsere Bastelangebote verwenden, kleine kochangebote. Die einzelne Angebote werde ich den Kindern entscheiden lassen. Was kann man alles so zu dem Thema machen.

Einstieg erster Tag: wir machen ein Stuhlkreis. In der Mitte steht ein Korb mit Ostergras und bunten Plastik Ostereiern. Daneben stehen Osterhasefiguren, ein kleines Haus, Spielzeugblume. Das ganze habe ich mit einem Tuch zugedeckt. Unter den Gegenständen liegt auch ein Tuch. Ich frage die Kinder welche Jahreszeit wir haben und welche Jahreszeit dann kommt und was in der Jahreszeit psssiert , welches Fest wir feiern!

Ich möchte Spannung aufbauen. Ein Kind darf das Tuch ziehen. Wir besprechen was in der Mitte zu sehen ist. Dann sage ich den Kindern, dass ich Ihnen ein Buch über eine Ostergeschichte mitgebracht habe und es ihnen vorstellen möchte. Ich möchte aber noch etwas bevor ich das Buch Ihnen vorstellen werde sagen, so dass sie auf das Buch gespannt sind. Ich habe zwei drei Bücher: In dem ersten Buch geht es um Conny und es wird erzählt wie Conny mit ihrer Familie Ostern feiert, das sie Ostereier färbt, am Abend zum Lagerfeuer mit ihrer Familie geht und Ostereier sucht. Die beiden anderen Bücher erzählen wie die Osterhasen die Ostereier färben verstecken Und sich Mühe geben! Ich werde meiner Anleiterin auch fragen, welches Buch sie empfehlt. Ich finde, dass das. Buch über Conny ganz gut passt, da ich den Kindern dann auch fragen kann ob sie Ostern wie Conny feiern. Und auch zum Lagerfeuer gehen. Ich werde den Kindern nach der Bilderbuchbetrachtung fragen, wie sie Ostern feiern, was sie an Ostern machen. Meine Anleiterin hat gesagt, dass ich die Kinder auch fragen könnte, ob sie schon wissen warum wir Ostern feiern!

Meine Fragen sind: Wie könnte ich die Motivationsphase noch gestalten?

Welche Fragen könnte ich den Kindern stellen?

Welche Angebote passen zu Ostern? Bewegungsangebote, basteln, kochen...?

Wie könnte ich Spannung aufbauen, bevor ein Kind das Tuch zieht und ich das Buch vorstelle?

Wie könnte ich die Einleitung noch machen?

Habt ihr noch Tipps und

Antwort
von Failea, 75

Also was mir einfällt - aber jetzt nichts konkret mit Ostern zu tun hat, aber echt ein kleines Erlebnis ist. Hab das als Erwachsene mal gemacht und war total begeistert. ;-)

Man braucht einen Wald/Bäume, deren Äste möglichst niedrig über die Köpfe der Kinder hängen. Man stellt die Kinder in einer Reihe auf, jeder hält sich am Vordermann an der Schulter fest. Jedes Kind kriegt einen kleinen Taschenspiegel. Die Kinder sollen die Spiegel waagrecht ans Kinn halten, mit der spiegelnden Seite nach oben und reinsehen. Dann führt man die Kinderreihe unter den Bäumen hindurch. 

Da man "unter sich" nur den Himmel und die vorbeiziehenden Äste sieht, hat man das absurde aber faszinierende Gefühl zu schweben.

Für Kinder kann man vielleicht parallel oder davor noch irgendeine Geschichte zum fliegen o.ä. erzählen. 

Ich bin mir nicht ganz sicher ob Kinder in dem Alter konzentriert genug für sowas sind.. aber wenn ja, ist das sicher ein tolles erlebnis. 

Kommentar von Yasemin1996 ,

Vielen Dank, aber ich wollte etwas machen was mit Bewegung zu tun hat im Park. Die Kinder haben einen großen Bewegungsdrang. Ich werde aber auch Geschichten vorlesen. Irgendwie kommt mir eine Idee. Wenn das Wetter schön wäre könnte ich den Kindern eine Geschichte über Ostern und Frühling Vorlesen und in der Geschichte kommen Gegenstände vor die die Kinder finden sollen im Park oder ich könnte eine Bewegungsgeschichte vorlesen und die Kinder könnten sich dazu in der Natur frei bewegen. Wie ist die Idee.  Vielleicht eine Entspannungsgeschichte, die ich mal selber geschrieben. Die mal auch in der Natur Vorlesen, die dazu passend ist! Da sollen die Kinder die Geräusche der Vögeln hören. Schauen ob sie Blumen Vögel entdecken welche Farbe sie haben... Was hältst du davon ? Das Wetter sollte aber auch gut sein.

Kommentar von Failea ,

Klingt auch nicht verkehrt!

Antwort
von Yasemin1996, 69

Das sind die Bücher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community