Frage von Borusse1974, 124

Ich mache bald meinen Autoführerschein und möchte ein PS-stärkeres Auto als meine Eltern mir erlauben. wie argumentiere ich am besten?

Und ich brauche ein Contra Argument gegen "du bist Fahranfänger"

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Budden87, 54

Mit mehr PS kann man schneller vor den Bullen abhauen, wenn man sich nicht von denen kontrollieren lassen will, weil man mal wieder total besoffen durch die Gegend fährt! Das ist das einzige Pro-Argument, das mir einfällt...

Kommentar von gerd1011 ,

Du hast den Drogenkonsum und die Waffensammlung im Kofferraum vergessen

Kommentar von Budden87 ,

Ich dachte, das versteht sich von selbst...

Kommentar von Borusse1974 ,

Danke 

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 30

Auf vernünftiger Basis gibts kein Argument für dich, leider. Alle Erfahrung lehrt, dass Anfänger mit viel PS die irgendwann auch testen wollen und dann wirds lebensgefährlich wegen typisch jugendlicher Selbstüberschätzung.

Antwort
von EmmaChiguau, 77

Einziges schlagendes Argument: Mama, Papa, ich habe mir das Geld für mein Auto selbst zusammengespart, indem ich dafür arbeiten gegangen bin und finde, dass ihr mir daher erlauben solltet, dieses für mein Wunschauto auszugeben.

Antwort
von xo0ox, 38

Von welchem Fahrzeug/welcher PS zahl sprechen wir hier?

Ich mein das die Dodge Challenger SRT Hellcat nichts für dich als Anfänger ist, kannst du wohl selbst auch einsehen. Hingegen macht es auch kein Sinn ein Riesiges Auto zu haben/fahren das kaum beschleunigt aufgrund der nicht vorhandenen PS, ein Mittelweg zu finden ist nicht ganz einfach.

Antwort
von DejaVu001, 53

Da wirst du wenig Argumente finden. Alle werden dir sagen es wäre unvernünftig. Du musst deinen Eltern wenn dann anhand deines Könnens beweisen das du in der Lage bist ein Auto mit mehr PS zu beherrschen und das Vertrauen muss da sein das du damit keine Rennen fährst/keinen Unfug machst und zu schnell fährst.

Antwort
von Elfi96, 51

Was nennst du " mehr PS"???

Die meisten PS- starken Schlitten sind in der Versicherung für  einen Fahranfänger horrend hoch, falls die Fahranfänger überhaupt zugelassen werden. Dafür  sollte man als Fahrzeugführer eine gewisse geistige Reife besitzen und vor allem  Fahrpraxis mitbringen. Der Erwerb des Führerscheins befähigt zum fahren eines Wagens, aber Übung im Straßenverkehr musst du dann erst mal sammeln. LG 

Antwort
von GanMar, 53

Und? Wozu brauchst Du mehr PS? Begründe es schlüssig, dann hast Du ein Argument. Allerdings wird dieses Argument Dich auch nicht zu einem erfahrenen Fahrer machen, Du bleibst etwa 3 Jahre lang Anfänger - egal mit welcher Motorleistung Du fährst.

Antwort
von LonelyBrain, 50

Da gibts keine Pro Argumente. Du hast ja noch nichteinmal den Schein in der Tasche. Lerne ersteinmal ein Kraftfahrzeug zu führen - dann reden wir weiter.

Desweiteren genügt für Fahranfänger ein gebrauchter mit niedriger PS-Zahl völlig!

Wo hast du lieber eine Schramme drin - im nagelneuen Spitzenwagen mit viel PS oder im guten, alten Gebrauchten - ?

Wenn du später mal genug Kohle hast kannst du dir ja ein schnelleres Gefährt zulegen. Ohne Moos nix los... ;-)

Antwort
von Entdeckung, 16

In deinem Fall gibt es nur EIN WIRKLICH STICHHALTIGES ARGUMENT:

Du musst deinen Eltern durch deine Art ein Auto zu fahren beweisen, dass DU dein Fahrzeug beherrscht und nicht von diesem beherrscht wirst!

Und das, das kannst du nur dann, wenn du ausreichend Fahrpraxis hast UND ein Talent zum Autofahren.

Das bedeutet: zuerst den Führerschein machen und dann ganz viel Praxis und Erfahrung!

Antwort
von gerd1011, 49

es gibt keine pro Argumente, denn Du bist halt nun mal Anfänger

Antwort
von Flintsch, 49

Sag einfach, dass du schon so oft schwarz gefahren bist und das Autofahren gut beherrschst. Mensch, sei doch froh, dass du überhaupt ein Auto bekommst.

Antwort
von robi187, 37

das beste ist: schnell zu fahren ist keine kunst?

eine kust ist immer die richtige geschwindigkeit zu beherschen?

tief stabel ist da besser als hochstabeln? denn schnell sind ander menschen die leitdragende.

bei uns hat ein junger mensch das auto des vater genommen und fuhr mit 2 mädls und ein kumpel los und ist aus einer leichten lingskurfe herausgefogen über eine andere straße und dann in eine firmengebäute. 3 tote und der fahrer schwerverletzt.

also lieber weniger ps bis man erfahrungen mit dem auto gemacht hat.

das allein ist für mich grossen grund dir abzuraten auch wenn du das gegenteil wolltest.

Kommentar von Borusse1974 ,

Cool

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten