Frage von minion221, 89

Ich mach mich selbst fertig?

Hey, ich seh in letzter Zeit alles nur noch negativ. Ich denke überhaupt nicht an die guten Sachen an mir. Nur an das herabwertende und mache mich somit selbst fertig. Ich habe das Gefühl dass Mich niemand wirklich mag und jeder was gegen mich hat. Ich geb zu ich bin ziemlich schüchtern in rede allgemein nicht viel. Und ich weiß auch nicht wie ich aus diesem Problem und komme. Ich hatte noch nie ein Freund und habe das Gefühl auch nie einen zu finden und immer allein zu sein ohne Freund obwohl ich davon träume einen zu haben . In meiner Klasse versteh ich mich mit allen gut und hatte bis jetzt mit noch niemanden Streit. Aber trotzdem fragt mich niemand ob ich am Wochenende oder so mal Zeit hab. Deswegen sitze ich immer allein zu Hause während alle anderen zusammen sind an Geburtstagen oder so wo teilweise auch fast alle von der Klasse eingeladen sind nur ich nicht. Ich kann mir das nicht erklären Weil ich mich wirklich mit allen verstehe aber dann kommt wieder das Gefühl dass sie mich nicht mögen. Ich ich hab an sich zwei beste Freundinnen und sonst außerhalb der Schule noch ein paar Bekannte mit denen ich mich sehr gut verstehe...Das sind so viele abwertende Punkte die mich fertig machen und ich nur an das  denken muss und nicht an meine positiven Dinge. Ich komme auf diesem Teufelskreis nicht raus es macht mich so fertig könnt ihr mir helfen?  Ich bin übrigens 16 vielen Dank schon im Voraus Liebe Grüße

Antwort
von Apothekar, 22

Dumme Kommentare kann man sich sparen.!! Wenn sie eine Frage stellt und die zu hoch für dich ist dann klick weiter und lass es sein..! 

Zu deiner Frage... Du sagst das du 2 gute Freundinnen hast und ich persönlich finde super. 2 beste Freundinnen sind besser als 10 falsche. 

Ich hatte früher muss ich ehrlich sagen viele Leute um mich rum aber das war auch nichts ganzes.  umso mehr Leute du um dich rum hast umso mehr musst du sortieren wer gut für dich ist und wer nicht. Wenn dir deine besten zwei so am Herzen liegen und du meinst dass man den beiden gut vertrauen kann  dann solltest du dich an den beiden halten.  Du solltest dich vielleicht öfters mit deinen zwei besten Freundinnen verabreden und mit denen etwas unternehmen. Dann sitzt du am Wochenende auch nicht so viel rum und oder alleine zu Hause.  Wenn du mehr mit deinen beiden unternimmst hast du auch die Chance mehrere Leute kennen zu lernen wenn ihr mal was unternimmt denn ich behaupte mal das du zu Hause jeden kennst und dort niemanden mehr kennen lernen wirst. 

 Also rede mit den beiden und mach mehr am Wochenende als nur zu Hause sitzen, Der Rest kommt dann ganz von allein

Antwort
von KannibalenCat, 21

So wie dir geht es vielen anderen.

Ich denke, niemand lädt dich irgendwo ein, weil sie denken, du seist langweilig. Das ist oft so bei schüchternen Menschen, weil sie nie aus sich herauskommen können und andere sie dementsprechend nicht richtig einschätzen können.

Dein einziges Problem ist also deine Schüchternheit. Die gilt es zu beseitigen oder wenigstens einzudämmen. Dazu könntest du die ein paar Artikel im Internet durchlesen oder Videos von anderen Menschen, denen es ähnlich erging (!), auf YouTube anschauen. Wie gesagt: Du bist nicht allein. =)

Antwort
von newcomer, 31

den einzigen den du fertig machen sollst ist dein innerer Kritiker. Versuche mit allen Mitteln Macht über ihn zu bekommen sonst macht er dir das Leben enorm schwer

https://www.palverlag.de/selbstablehnung-selbstkritik.html

https://www.palverlag.de/Selbstvertrauen.html


Antwort
von 123Banane123, 29

Du musst anfangen leute einzuladen

Antwort
von Herzkasper2015, 19

Darfst das nicht zulassen. Gib dich niemals auf.

Such dir jemand mit dem du reden kannst.

Geh zum Doc. Oder einer Beratungsstelle...(kirchliche musst nicht mal gläubig sein) gibts auch kostenlos.

Antwort
von TheZyrus, 19

Tritt einem Verein bei und Lebe ;)

(Sag zu allem Shit Happens :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community