Frage von focus0012, 60

Ich mach gerade mein Praktikumsbericht und soll einen typischen Tagesablauf beschreiben. zu wenig platz , besteht aus zwei Fragen! Ist der so ok?

2.3 Ein typischer Tagesablauf

Mein Arbeitstag begann täglich um 09:00Uhr. Ich begrüßte die Mitarbeiter und legte meine Sachen. Sobald ich da war fing ich an, einige Akten, Überweisungsscheine, Formulare und Ultraschallbilder der Patienten einzusortieren. Seit dem ersten Praktikumstag, war dies meine festgelegte Aufgabe. Ich habe eine halbe Stunde dafür gebraucht, somit ging ich um 09:30Uhr ins Sprechzimmer. Im Sprechzimmer schaute ich Dr. Wettwer bei Behandlungen und Untersuchungen zu. Im Computer tippte ich dann seine Beobachtungen ein, die er mir diktierte. Diese wurden in die Akte des jeweiligen Patienten eingetragen, in die sogenannten medizinischen Daten. Zunächst werden die persönlichen Erfahrungen aus der Sicht des Patienten notiert, die Anamnese. Daraufhin die Befunde des Arztes und seine Diagnose. Falls nötig auch Rezepte oder andere Bemerkungen. Normalerweise ist dies die Aufgabe der Arzthelferin, doch das durfte ich dann als Praktikantin übernehmen. Außerdem bereitete ich eventuell nötige Bescheinigungen, z.B. für die Schule, und Rezepte vor. Dabei musste ich die Diagnose im Computer auf die jeweilige Vorlage tippen, den Patienten wählen und die Unterlagen stempeln. Nach jedem Patient sah ich auf der Warteliste nach wer als nächstes dran kommt. Daraufhin ging ich in das Wartezimmer und rief den Namen auf und begleitete die Person in das jeweilige Sprechzimmer. Nach einer Stunde im Sprechzimmer ging ich noch einige Patienten zur Hörprüfung, Audioprüfung und Mittelohrdruckmessung aufrufen. Bei den Hörprüfungen bekommt man über Kopfhörer verschiedene Töne vorgespielt, diese werden nacheinander und für jedes Ohr einzeln abgespielt. Jeder Ton beginnt dabei zunächst sehr leise – im nicht hörbaren Bereich – und wird langsam lauter. Sobald man den Ton das erste Mal wahrnimmt, gibt man dies zu erkennen, indem man auf eine Taste drückt. Diesen Test kann man dann auch durch andere Kopfhörer durchführen, die mittels Vibration auf die Schädelknochen durchgeführt werden. Dies ist notwendig, um eine eventuelle Schädigung des Mittelohrs festzustellen oder auszuschließen. Durch diese Diagnose kann der Arzt und Akustiker verschiedene Arten von Hörstörungen diagnostizieren und eventuell das passende Hörgerät auswählen. Das Sprachaudiogramm ist ähnlich wie ein Tondiagramm. Allerdings werden beim Sprachaudiogramm nicht Geräusche oder Töne vorgespielt, die von der Testperson wahrgenommen werden sollen, sondern Zahlen, Wörter oder einzelne Silben. Da diese Einspielungen in festgelegten Lautstärken erfolgen ist das Sprachaudiogramm eine gute Methode, um das Sprachverständnis zu ermitteln. Bei den sah ich der Arzthelferin zu, musste dem Patienten aber noch den Ablauf und die Funktion des Tests erklären. Außerdem musste ich dem Patienten die jeweiligen Kopfhörer aufsetzten, und zwar vorsichtig. Bei einige Patienten sollte ich vorher noch eine Mittelohrdruckmessung durchführen.

Antwort
von einfachichseinn, 40

Ich habe das bei mir weitaus kürzer gefasst und habe eine sehr gute Bewertung bekommen (dir beste, dir man erhalten konnte). Außerdem solltest du den Text auf jeden Fall noch mal bezüglich der Rechtschreibung /Grammatik überprüfen!

Kommentar von focus0012 ,

der ist noch extrem lang der zweite teil passt auch nicht in die nächste frage, aber danke!

ist die rechtschreibung und grammatik soo schlecht?!

Kommentar von Turbomann ,

@ focus0012

Beispiel hier:

Ich begrüßte die Mitarbeiter und legte meine Sachen.

Wohin hast du die gelegt? Dann ab und an mal einen Absatz einfügen..

Es stimmt der Text ist zu lang und zu ausführlich. Es würde reichen, wenn du dein Arbeitsgebiet mehr zusammenfasst, nicht bei jeder Arbeit zu weit ausholen.

Du hast Zeit, überarbeite deinen Bericht nochmal und dann klappt das schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten