Frage von If8User, 43

Ich (m,19) habe Hämorrhoiden am Hintern, Angst zum Arzt zu gehen?

Hallo liebe Community, ich m19 habe Hemoriden im Intimbereich. Ich würde "gerne" zum Arzt gehen, leide aber an einer Iatrophobie (also die Angst vor Ärzten). Meine Eltern wissen über meine Hemoriden nichts, da ich mich dafür schäme. Was soll ich eurer meinung nach tun?

Antwort
von Negreira, 12

Was hat die Versicherung Deiner Eltern mit Deiner Erkrankung zu tun? Hast Du keine eigene Versicherungskarte? Mit 18 sind andere Leute ERWACHSEN!, davon scheinst Du meilenweit entfernt zu sein.

Hämorrhoiden sind pillepalle, genauso wie ein Pickel am Po. Und falls Deine näcjhste Frage dahin geht, ob Du Dich deshalb per Notarztwagen ins Krankenhaus bringen lassen sollst: Nein, ein normaler Gang zum Arzt tut es auch! Sicher ist die Stelle nicht angenehm, aber jeder Arzt hat sie schon tausendmal gesehen. Und vom Jammern gehen Hämorrhoiden auch nicht weg. Das ist ein winzig kleiner Eingriff, tut kaum weh, und sterben wirst Du daran nicht.

Antwort
von sabbelist, 18

Och :D..... Du bist 19......Ich dachte 12, nach Deiner letzten Frage und Deinem Ausdruck.

Es gibt ein ganz einfaches Mittel dagegen. Dusche mehrmals täglich, die Hemoriden :D an Deinem Hintern kalt und mit härterem Strahl ab. Das kalte Wasser läßt Sie schrumpfen. Gute Besserung

Antwort
von GravityZero, 21

Naja, was du tun sollst weißt du selbst...zum Arzt gehen.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 15

du bist 19 und erwachsen. du kannst zum arzt gehen.. mutti musst du nicht fragen..

Kommentar von If8User ,

Jo danke...blöd das noch über meine eltern versichert bin

Antwort
von MickyFinn, 17

Dieser Phobie-Trend ist wirklich nervig... man kann sich auch viel einbilden. Niemand geht gern zum Arzt, aber dafür eine Krankheit zu erfinden ist einfach nur albern.

Wie ich wieder mal feststelle.. mit 19 war man damals wesentlich reifer... bevor Männlichkeit abgeschafft wurde -.-

Warte noch einige Wochen, dann geht's ins Krankenhaus und du darfst für eine lange lange Zeit auf einem Ring sitzen (P.S. das kommt bei Frauen nicht gut an)

Antwort
von Tanzistleben, 16

Hallo,

1. sind Hämorrhoiden nichts, wofür man sich schämen muss. (Es tut auch nicht weh, das Wort richtig zu schreiben.)

2. würde ich gerne wissen,  wer deine Iatrophobie diagnostiziert hat. Kann es sein, dass das Dr. Google war? Ein mulmiges Gefühl, das bis zu Übelkeit, Kaltschweiß, etc., gehen kann, vor einem Arztbesuch, besonders wenn es sich um Krankheiten an unangenehmen Stellen handelt, oder wenn Schmerzen zu erwarten sind (Zahnarzt), ist völlig normal und weit entfernt von einer Phobie.

3. der im Moment für dich zuständige Arzt, ist der Proktologe. Er weiß, dass es seinen Patienten unangenehm ist, diese intimen Stellen zeigen zu müssen und handelt dementsprechend.

4. führ dich bitte nicht auf, wie ein Kleinkind, sondern geh zum Arzt, wenn du dir nichts Schlimmeres einhandeln willst. Dann wird es nämlich erst richtig, richtig unangenehm.

Unf nun hoffe ich, dass du in Kürze meldest, beim Arzt gewesen zu sein, so wie das Milliarden anderer Menschen auch tun.

Alles Gute und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Negreira ,

Aber Lilly...... wie kannst Du denn derart herzlos sein? Und das einem Jüngelchen von 19 gegenüber? Bitte bring doch ein bißcne Watte mit, dann packen wir ihn ein!

Kommentar von Tanzistleben ,

Oh je, meinst du, jetzt kommt noch eine Gute-Frage-Beantworter-Phobie dazu? Das würde ich mir nie verzeihen!

Ich dachte nur, vielleicht hilft ein sanfter Tritt in den A.....llerwertesten, um den Jüngling aufzuwecken. Watte würden wir sehr viel brauchen, fürchte ich. Was hältst du von einer Käseglocke?

Antwort
von hannibal2211, 18

Vielleicht erst einmal einen Psychologen aufsuchen, der dir die Angst vor Ärzten nimmt.

Antwort
von maxnox888, 16

Ich würde über meinen Schatten springen und zum Arzt gehen bevor es noch schlimmer wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten