Ich (M17) Problem beim ersten mal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Boo!

In den meisten Fällen ist das eine reine Kopfsache. Auch (oder
gerade) wenn Du unbedingt möchtest, so genügt doch ein blöder Gedanke
zur falschen Zeit ("hoffentlich klappt es diesmal...") oder ein kurzes
Gedankenbild an ein das letzte Mal, wo es nicht geklappt hat, um Deinen
"kleinen Chef" wieder schlafen zu schicken.

Klappt es denn mit dem Ständer bei der Selbstbefriedigung? Wenn ja können wir organische Ursachen schon mal ausschließen. Dass sich die Vorhaut mit dem Kondom vor und zurück bewegt ist in Ordnung - das gehört so... .

Am besten Du nimmst den ganzen Stress und Druck erst einmal ganz aus
der Gleichung und setzt Dir zunächst einmal nur ein Ziel, nämlich Deiner
Partnerin einen sensationellen Höhenflug zu verschaffen.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin nur
selten kommen, solltet ihr es mit "Ladies first" probieren:
Aller
Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau
zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum
Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Hierbei ist wichtig auf ihre
Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel,
Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr
am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein
Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . Wenn ihr es - wie Du
schreibst - ganz ohne Vorspiel versucht habt, so erreicht ihr genau das
Gegenteil und erzeugt Frust.

Meiner Erfahrung nach gibt es für einen Mann nichts erotischeres und anregenderes als eine Frau, die sich unter seiner Zunge windet und
zittert, bis sie schließlich kommt und ihn dann in sich spüren will -
das ist besser als Cialis & Co.!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.
Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie hast Du weniger Druck und Deine Partnerin bleibt nicht auf der Strecke und wenn Du in Deiner Aufregung nicht so lange durchhältst, weil Du die Erektion verlierst, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du aufgrund der vorangegangenen Erfolgserlebnisse
ohnehin leichter Einsatzbereit und länger durchhalten sein - wobei sich
Deine Partnerin trotzdem auch weiterhin über "Ladies first" freuen
dürfte... 😜

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBoo
01.02.2016, 20:13

Wir haben uns statt dessen mit der Hand befriedigt, wobei sie auch gekommen ist, was ich ihr aber auch glaube denn sie hat mir in ihrer Erregung den ganzen Rücken zerkratzt :'D Was aber ein MEGA Geiles Gefühl war... meinst du ich soll mal Versuchen sie zu lecken, wenn du sagst es gefällt ihr eventuell besser als wenn ich sie mit der Hand befriedige. 

Sie ist in dem Punkt aber auch echt verständnisvoll da wir beide noch recht unerfahren sind und über alles reden können, bei der SB und wenn sie mich mit der Hand befriedigt habe ich keine Probleme was die Erektion angeht.

0
Kommentar von RFahren
01.02.2016, 20:19

Seht den Verkehr einfach als Option und nicht als  Muss - sonst machst Du Dir nur unnötig Druck.

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht eine Frau zum Orgasmus zu bringen, sondern die Erregung durch gezielte Stimulation langsam aufzuschaukeln, immer wieder auch etwas zurückzufahren um sie möglichst lange kurz VOR dem Höhepunkt zu halten und erst zu "erlösen", wenn sie kurz vor dem Durchdrehen ist. Ihren Erregungszustand kann man eben mit der Zunge viel erspüren und steuern als mit dem Finger...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Da ich verhaltenspsychologe bin muss ich ganz ehrlich sagen das du einfach mal mit deinen Eltern reden solltest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBoo
02.02.2016, 15:12

was bringt mir das

0

Hallo :)
Es ist sogar normal dass du durch das Kondom deine Erektion verlierst - und dann ist es an deiner Freundin, dafür zu sorgen dass die wiederkommt.^^ mach dir keine Gedanken, das wird schon funktionieren. Das erste Mal ist wirklich nicht perfekt (im Gegenteil) und je weniger Gedanken du dir machst, desto besser wird es klappen.
LG, Nike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBoo
01.02.2016, 20:36

Aber ich kann das Kondom ja nich auf dem schlafen Penis lassen :D

0
Kommentar von nike73114
01.02.2016, 20:38

Doch, natürlich :D solange bis die Erektion wiederkommt :D mein Freund macht das genauso

0
Kommentar von nike73114
01.02.2016, 20:39

Das dauert dann ja auch nicht so lange bis das wieder geht^^

0

Keine Sorge. Wenn es das erste Mal war, warst du wahrscheinlich nur aufgeregt. Sowas kann jedem mal passieren. Wahrscheinlich wirst du vom Überziehen des Kondoms so abgelenkt, dass deine Geilheit vergeht.

Mit der zeit klappt das schon.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigBoo
01.02.2016, 20:06

Ja das stimmt ich hab mich da nur darauf konzentriert ^^ Aber ist es normal das dass Kondom testweise bei der SB fast bis zum Eichelrand hoch runtscht ? Sollte das eigentlich Permanent unten bleiben ? Oder ist es normal das es sich noch etwas bewegt 

0