Frage von skaterjunky20, 80

Ich m15 habe angst mit einem Mädchen zu schlafen?

Ich habe angst mit einem Mädchen zu schlafen, mich "geilen" Mädchen auch nicht so auf wie Jungs, ich habe auch oft den Gedanken/willen mit meinem besten Freund sex zu haben, ich möchte aber nicht schwul sein und auch einmal mit einem Mädchen geschlechtsverkehr haben teils ziehen mich Mädchen an teils Jungen 40%Mädchen 60%Jungs ist das Normal kann sich das noch ändern und wann bin ich mir sicher und ist es normal angst vor dem ersten mal mit einem Mädchen zu haben mit einem Jungen aber nicht??

Antwort
von Kai2510, 80

Es ist normal das Jungs angst haben bein ersten mal, da die Erwartungen hoch gestellt sind. Aber wenn du es Vorsichtig & feingefühl angehst und leicht zupacken kannst dann bist du auf gutem wege. Am besten lass den Hintern und Bussen aus dem Spiel und fang erst mit Ihrem Körper an zu streicheln und zu Küssen. Achte auch Ihre Körpersignale oder Bewegungen, wechsle den behandelnden körper nicht zu schnell von oben nach unten fahre langsam runter und wieder hoch. Wenn du unten bist spiele am Becken bereich und spiele um die klit herum...... Alles andere lernst noch durch Bücher lesen und gutes zuhören von Frauen.  Männer schauen sich generel in die augen und es heist auch nicht das dich f..w..... damit schadest du dich er.

Antwort
von Russpelzx3, 51

Es gibt auch sowas wie Bisexualität, also das man sich von beiden Geschlechtern angezogen fühlt. Das ist absolut nicht schlimm, genau wie schwul sein es auch nicht ist. Solange du aber Angst hast, solltest du auch kein Sex mit einem Mädchen haben, dazu zwingt dich ja auch keiner. Es ist dein Leben und deine Entscheidung.

Antwort
von Selinchen00, 48

 Du kannst es nicht ändern ob du schwul bist oder nicht. Außerdem gibt es auch die Bisexualität bei der du dich von beiden Geschlechtern angezogen fühlst und es ist überhaupt nicht schlimm. Und wenn du Angst hast mit einem Mädchen zu schlafen dann lass es. Du musst niemandem was beweisen


Antwort
von systemneustart, 38

Du bist wahrscheinlich Bisexuell, d.H. du fühlst dich zu beiden Geschlechtern hingezogen. Du hast wahrscheinlich nicht so Angst vor dem ersten Mal mit einem Jungen, weil du selbst einer bist und dich deshalb mit dem eigenen Geschlecht "auskennst" und mit dem weiblichen halt nicht

Antwort
von wasgeht37, 35

Liegt denk ich an der Pubertät :)

Kommentar von Russpelzx3 ,

Da wird immer alles drauf geschoben.

Kommentar von skaterjunky20 ,

Hoffe ich, ich will später mal eine Familie haben und Kinder hoffe die "einstellung" zu Jungs ändert sich bald .. 

Kommentar von Selinchen00 ,

Du kannst genauso mit einem Mann Kinder/Familie haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten