Frage von JAWS1234, 405

Ich (m14) habe das erlangen nach einer Freundin und dem itimen verkehr mit ihr doch meine Religion verbitet mir was kann man da machen?

Meine Religion verbietet mir das oben genannte Zeug und sowie auch meine Eltern (die wissen von meinen verlangen nicht).

Und außerdem falls ich überhaupt eine Freundin haben sollte würden meine Eltern mir nie erlauben mit ihr eine Zukunft zu haben es sei den sie hat die selbe Religion und kommt vom selben Land.

Meine Religion verbietet mir Sex vor der Ehe die Eltern höchst wahrscheinlich auch.

(Tut mir Leid wenn ich es nicht ganz so gut erklärt habe was da so mein Problem ist aber ich hoffe ihr könnt es verstehen und eure Meinungen dazu abgeben) :/

Antwort
von Andrastor, 81

Du solltest dir überlegen was dir wichtiger ist:

Deine Religion

oder deine Sexualität frei ausleben zu können (was bei richtiger Anwendung nur Vorteile hat).

Sprich mal mit deinen Eltern darüber und hole ihre Meinung ein, nur zu vermuten hat noch niemanden weitergebracht.

Antwort
von AaronMose3, 44

Ich (m14) habe das erlangen nach einer Freundin und dem itimen verkehr mit ihr doch meine Religion verbitet mir was kann man da machen?

Und ich darf mir immer noch anhören, dass Religion nicht einschränkt. Ach.

Du musst selber entscheiden was für dich wichtiger ist, und demnach handeln. Siehst schwieriger aus, als es ist.

Was deine Eltern betrifft.. sobald du 18 bist, ist das Thema sowieso Geschichte. 

Also kümmere dich mit deinen 14 mal weniger um Sex, sondern werde dir die nächsten Jahre bewusst darüber, was dir für dein späteres Leben von höherer Bedeutung ist. 


Antwort
von Wernerbirkwald, 181

Du hast das ganz gut erklärt.

Was sollen wir dir raten?

Nur du kannst entscheiden,was dir wichtiger ist, wenn du das Verlangen nach einer Frau vorziehst,musst du deinen Glauben vernachlässigen.

Wenn der Glaube wichtiger ist,bleibt die Fleischeslußt auf der Strecke.

Folge deinem Gewissen.

Antwort
von realsausi2, 34

Hast Du das Gefühl, dass Deine Religion an Deinem Wohlergehen interessiert ist? So wie sich das anhört, kann man das in Frage stellen.

Dein Verlangen ist etwas völlig Gesundes und Natürliches. Da ist nichts Schlechtes dran. Wer Dir das einzureden versucht, meint es nicht gut mit Dir.

Du bist alt genug, hier Deine Entscheidungen selbst zu treffen. Und es geht niemanden etwas an, was Du in dieser Sache tust.

Verantwortungsvolle Eltern würden jetzt mit Dir über Verhütung sprechen statt Schranken aufzubauen.

Du musst nun entscheiden, ob Du Dein Leben nach den Regeln leben willst, die andere Dir auferlegen oder ob Du Dein Leben selbst in die Hand nehmen willst.

Antwort
von josef050153, 17

Du kannst drei Dinge machen:

  1. Wechsle die Religion oder tritt von ihr aus.
  2. Halte dich an die Regeln deiner Religion.
  3. Scheiß auf deine Religion und mach es trotzdem.

Wichtig ist einfach, dass DU dich entscheiden musst. Niemand kann dir das abnehmen.

Antwort
von danhof, 27

Mit 14 bist du in Deutschland religionsmündig, d.h. du kannst dir deine Religion selbst aussuchen.

Ich würde mir unabhängig von Religion und Familie zunächst die Frage stellen, ob ich überhaupt an Gott in irgendeiner Form glaube. Einer Religion nur aus Traditionalismus verbunden zu sein, ist meiner Meinung nach ziemlich sinnlos.

Wenn du aber von Gott und deiner Religion überzeugt bist, dann bete zu ihm und bitte ihn um Hilfe. Und erforsche doch vielleicht mal die Hintergründe, die hinter dem Verbot des Verkehrs vor der Ehe stehen.

Antwort
von hummel3, 99

In deiner Situation gibt es nur die Möglichkeit auf deine Religion und die Tradition deiner Eltern zu "pfeifen" und es trotzdem zu tun. Die Gefahr, dafür nicht in die islamische Hölle zu kommen, halte ich für berechenbar.

Bis zur Heirat zu warten, das wäre noch eine Alternative, wirst du es ja vermutlich nicht mehr aushalten wollen.

Kommentar von Tilgung ,

Und wie stehst du zu kein Sex vor der Ehe?

Kommentar von hummel3 ,

Sex, die körperliche Vereinigung zwischen Mann und Frau ist etwas ganz Besonderes und sollte nicht durch häufigen Konsum schon vor der Ehe zur Beliebigkeit verkommen. - Auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: Wer also kann, sollte versuchen, sich bis zur Heirat zurück zu halten.

Doch ich bin kein Richter über andere Menschen. Ich weiß nur, dass Geschlechtsverkehr vor der Ehe im Judentum, Christentum und Islam unter Glaubensaspekt aus der Sicht Gottes als "Hurerei" gilt.

Kommentar von JAWS1234 ,

Meine Religion is das Islam aber ist eigentlich egal welche Religion ich habe das Thema ist das selbe. Ich bin zwar gläubig und könnte mir nicht Vorstellen aus der Religion auszutreten aber ich finde vieles was ich über meine Religion so erfahren habe was den Regeln angeht richtig bescheuert! Ich habe mir alle eure Antworten durchgelesen und bin sehr dankbar dafür. Ich weiß nicht aber nach meiner Meinung wäre die Welt ohne Religionen besser aber dagegen kann man ja wohl nichts machen :/ Ich frage mich für was ich mich Entscheiden würde wenn ich das müsste zwischen Beziehung oder Warten bis zur Ehe also Religion und Familie... :( ich mein es kommt ja mal vor dass man sich verliebt und eine Person findet die einem auch liebt ... naja wird sich wohl noch herausstellen.

Antwort
von omikron, 32

Du kannst wahlweise dein Verlangen ignorieren oder deine Religion. Etwas anderes kann man da nicht machen.

Antwort
von Sicula, 150

Bist du gläubig? Also glaubst du freiwillig daran?

Wenn nicht, kannst du sobald du 14 bist (was du ja bist), bist du Religionsmündig und kannst frei entscheiden welche Religion du gerne (bzw. nicht) haben möchtest. 

Vom Gesetz her dürfen dich deine Eltern nicht mehr zwingen nach deren religiösen Vorstellungen zu leben!

Kommentar von LOGINundHELFE ,

Ein Moslem denkt anders

Kommentar von Sicula ,

Kann er ja gerne machen, wenn er gegen das Gesetz verstoßen will ;)

Kommentar von realsausi2 ,

Ein Moslem denkt anders

Das spielt keine Rolle. In diesem Land gelten Gesetze. Und zwar für alle gleichermaßen. Es gibt keine Gewalt, die über diesen Gesetzen steht.

Wer das nicht anerkennt, steht im Widerspruch zu unserer Rechtsordnung.

Kommentar von LOGINundHELFE ,

zu sinnlos

Kommentar von LOGINundHELFE ,

der kommt mir an mit wikipedia😂😂😂

Kommentar von Sicula ,

Ja. :)

Weil daran wichtige Informationen zum Thema Religion stehen :)

Dass jeder sich seine Religion selbst aussuchen & ausleben darf und, dass jeder ab 14 Jahre dieses Recht zu 100% besitzt.

Aber dass solche Menschen wie du, so etwas belächeln bzw. nicht akzeptieren, konnte ich mir schon vorstellen.

Kommentar von LOGINundHELFE ,

😂😂😂😂

Antwort
von DerBuddha, 16

Ich (m14) habe das erlangen nach einer
Freundin und dem itimen verkehr mit ihr doch meine Religion verbitet mirwas kann man da machen?

mal ehrlich, soll man deine frage ernst nehmen?..........schon alleine die titelfrage ist voller fehler, während die erklärung dann wesentlich "besser" ist......ich glaube NICHT, dass du wirklich 14 bist...............und wenn die frage ernst gemeint ist, solltest du mal lieber erstmal richtig erwachsen werden, bevor du so ein "verlangen" kundtust...........

wenn deine nudel juckt, dann spiele erstmal an dir selbst und erkunde deinen körper, das ist nämlich nicht nur viel besser und zudem auch noch gesund, sondern nennt man einfach nur "selbstbefriedigung", oder auch "druck ablassen" und dass ist gerade in deinem (wenns stimmt) alter schon deshalb viel besser, weil du dann nicht gefahr läufst, gleich vater zu werden............. deine frage zeigt, dass du dieses thema nicht ernst genug nimmst und meistens kommen aus solchen kindereien dann schnell echte kinder zur welt...............

im übrigen glaube ich nicht, dass nur eine person an dieser frage rumgebastelt haben, denn der text der überschrift hat mit dem text in der erklärung aber auch gar nichts gemeinsam...........:)

Antwort
von XxDerHelferXD, 26

Es ist immer wieder traurig zu sehen, dass sich Religionen zwischen zwei Menschen stellen. Was ist dir den wichtiger? Deine Religion oder ein intimer Kontakt für der Ehe?

Ich argumentiere mal so:

Gott nimmt dich so wie du bist.

Auch wenn dir deine Religion das untersagt, brauchst du bei niemanden eine Schuld zu haben.

Es ist dein Leben.

Antwort
von SheikhAlKurdi, 18

Höre auf deine Eltern und gehe deiner Religion nach.

Antwort
von DuddyYo, 176

Meine Meinung dazu ist, das die Religion und deine Eltern eine veraltete Vorstellung haben. Wenn zwei Menschen sich lieben, dann ist es egal welcher Religion sie angehören oder aus welchem Land sie kommen.

Liebe ist Liebe, egal wer sich liebt.

Kommentar von LOGINundHELFE ,

der redet was von veraltete Vorstellung und du kommst mir an mit Ironie

Kommentar von Sicula ,

Weil es veraltete Vorstellung ist! Du Gehirnakrobat.

Kommentar von BellaBoo ,

man hatte halt noch Hoffnung

Kommentar von LOGINundHELFE ,

wer sagt das das veraltet ist? gib mir Argumente und nicht deine kack Meinung

Kommentar von Sicula ,

Wir leben hier in einer offenen Kultur bzw. einem freien Land, in dem jeder, jeden lieben darf!

Aber mit dir zu diskutieren ist unnötig. :)

Kommentar von BellaBoo ,

Weil es veraltet ist, die Einstellung hatten ja nicht mal meine Eltern mehr und die werden 80 !

Sich nur aufgrund unterschiedlicher Religionen gegen eine Beziehung zu entscheiden ist intolerant, hinterwälderisch, ignorant...mir fallen da noch andere nette Kommentare ein, aber ich werde mich nicht auf dein verbales Niveau begeben

Kommentar von LOGINundHELFE ,

mit deinem Niveu müsstest du wenn schon auf meinen steigen. Wer sagt das man nicht lieben darf? es geht nur um den sex vor der Ehe.

Kommentar von DuddyYo ,

Sofern die Religion die freie Entfaltung des Menschen behindert, kann ich das nicht nachvollziehen. Niemandem wird damit geschadet. Etwas zu verbieten, was nur positive Gefühle mit sich bringt ist töricht.

Kommentar von Sicula ,

Der Fragesteller fragt nach Sex UND einer BEZIEHUNG (Liebe)!!!!

Kommentar von DuddyYo ,

@LOGINundHELFE

Übrigens hast du Niveau falsch geschrieben... Das zeugt von Niveau.

Der Fragensteller hat nach Meinungen gefragt und ich habe meine Meinung dazu kundgetan. Demensprechend besteht eh kein Grund mich auf Grund meiner Meinung als "unreligiöser idiot" zu bezeichnen.

Schlimm das sich auf so einer guten Plattform auch mal so jemand wie du rumtreibt.

Kommentar von BellaBoo ,

Es geht in der Fragestellung eindeutig um Sex UND Liebe...lies doch erstmal bevor du hier kommentierst !

Und wenn es heisst deines. Nur das du hier der einzige bist, der denkt, das du Niveau besitzt...das ist ein Irrtum. Du kannst es nicht mal richtig abschreiben

Kommentar von LOGINundHELFE ,

Duddy so funktioniert das nicht für uns. nicht für uns moslems.

Kommentar von DuddyYo ,

Jeder kann sich das Leben aussuchen, was man will. Das ist das Recht was man in einem freien Land hat.

Auch Moslems können das.

Kommentar von BellaBoo ,

Stimmt ich kenne sogar einige !

Aber wahrscheinlich sind das dann keine Moslems, seiner Meinung nach...nur wenn man einem anderen Moslem nachsagt er wäre keiner, dann ist man doch auch keiner mehr...ehrlich...das ist dermassen verdreht...aber nicht nur da !

Kommentar von BellaBoo ,

Für engstirnige Menschen, egal welchen Glaubens, funktioniert nichts, was ihrer Meinung nach gegen ihre spezielle Art des Glaubens geht.

Arme, verbohrte Menschen !

Kommentar von LOGINundHELFE ,

sei ein moslem oder sei keiner aber wenn du einer bist, halt dich dran!

Kommentar von BellaBoo ,

Dann mach das...möglichst lange...es gibt Individuen, die besser niemals Sex haben, die kriegen dannnämlich Kinder und bringen denen ihren Unsinn auch noch bei

Kommentar von XxDerHelferXD ,

Liebe Leute, es geht hier um ihn nicht ums diskutieren.

Antwort
von Neralem, 152

Ich denke du solltest dir die strenge Auslegung deiner Eltern eurer Religion nicht zu eigen machen, wenn du das nicht für dich möchtest.

Ich sag mal...was Muttern nich weiß, macht se nich heiß ;)

Kommentar von LOGINundHELFE ,

ein moslem denkt anders

Kommentar von Neralem ,

Wieso verallgemeinerst du so? Er hat sicher einen eigenen Verstand. Einen der auch unabhängig von seiner Religion funktioniert.

Kommentar von Sicula ,

Hä? Wie ein Moslem denkt anders?

Was wenn er kein Moslem sein will?

Kommentar von LOGINundHELFE ,

Wenn er ein Moslem ist, denkt er wie ich oder er ist unbelehrt oder noch zu Jung. wieso machst du das so gross, nur weil er angesprochen hat sex vor der Ehe zu haben, er sucht nur eine gute alternative bzw. anderen Weg und keinen Religionswechsel😠

Kommentar von BellaBoo ,

Es denkt nicht jeder Moslem so wie du und muss es auch garnicht...das hat jetzt mal garnichts mit Sex vor der Ehe oder nicht zu tun...sondern mit deinem allgemeinen Auftreten hier!

Kommentar von Neralem ,

Ich habe ihm nur gesagt das er seiner Religion nicht abschwören muss nur weil er ein westliches Teenieleben will. Ich selbst habe moslimische Freunde die täglich beten, den Ramadan durchmachen und trotzdem weitesgehend westlich leben. Die wurden bisher auch nicht vom Blitz erschlagen.

Kommentar von Sicula ,

Er ist nur ein Moslem, weil seine Eltern es ihm so vorleben ;)

Niemand fragt ihn ob er nun einer sein will oder nicht.

Und wenn sich jemand nicht wohlfühlt bzw. nicht einverstanden mit den Regeln einer Religion ist, gehört er dort meiner Meinung nach nicht hinein.

Kommentar von Neralem ,

Richtig...und als gute Eltern zwingt man sein Kind da auch nicht rein. Ich werde mein Kind auch nie in meinen Beruf zwingen nur weil ich es gern sehen würde, dass er/sie in meine Fußstapfen tritt...

Kommentar von LOGINundHELFE ,

Für die Anderen: ich respektiere eure Denkweise aber bitte versucht andere nicht von eurer Meinung zu überzeugen. Ich bin Raus für Heute ✌

Kommentar von Sicula ,

Stimmt, versuchst du ja gar nicht :DDD

Kommentar von BellaBoo ,

Login...DU hast hier niemanden auch nur ansatzweise respektiert, DU konntest hier nur beleidigen !

Kommentar von Neralem ,

Er hat uns um Rat gebeten und wir haben geantwortet. Alles andere hast nur du falsch aufgefasst.

Kommentar von LOGINundHELFE ,

👌👈

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten