Ich m ende 20 hasse sex, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ganz ehrlich, ich beneide dich! Soviele Meinungsverschiedenheiten und Machtspielchen in Beziehungen nur wegen dem Gef***e, manchmal denke ich selber, dass es das gar nicht wert ist und wieviel einfacher eine Beziehung wäre, wenn man einfach keinen Sex hätte.

Dann wiederum sehe ich eine Frau, die auf einmal nackt in der Tür steht und kann nicht anders... leider kann ich nicht aus meiner Haut, denn ich bin mir sehr sehr sicher, dass mein Leben weniger kompliziert und wesentlich effizienter wäre, wenn ich keinen sexuellen Drang hätte.

Wie gesagt, größten Respekt für dich! Du bist dem Großteil der Menschheit (zumindest in diesem Punkt) ganz klar überlegen :D lass dir nicht einreden, dass das ein Nachteil ist, es ist nämlich ein großer Vorteil, sofern einem nichts fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst asexuell sein. Dein Gerede über Sex klingt danach. Und das mit 20 da tobt man sich aus. Vielleicht mal zum Psychologen. Es gab vielleicht doch ein Schlüsselerlebnis, dass dir nicht mehr einfällt. Das schränkt auch die Partnerwahl erheblich ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asexualität ist selten, aber nicht wirklich ungewöhnlich. Seien Sie froh, nicht mit dem Drang ausgestattet zu sein, der so viele andere Menschen quält...

Mit etwas Glück finden Sie eine entsprechende Partnerin, welche das ebenso fühlt wie Sie. 

Wie bei allen sexuellen Abweichungen muss man eben aufgrund der Seltenheit bei der Suche mehr Geduld aufbringen oder eben ganz gezielt suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte sein, daß du asexuell bist. Wenn wirklich absolut Null sexuelles Interesse da ist.

Aber Sex muss nicht zwangsläufig mit Rumgestöhne, schwitzenden Körpern und all dem zu tun haben, was einem die Porno-Industrie verkaufen will.

Kuscheln, Streicheln, Schmusen, in der Löffelchen-Stellung "ineinander Einschlafen" ist auch eine Option. Ohne "Orgasmus-Zwang" (weder für SIE noch für IHN), ohne Leistungsdruck, ohne "Rückfall ins Animalische". Vielleicht ist das eher was für dich. Wenn ja, lass dir gesagt sein: es gibt Frauen, denen das auch lieber ist als "die Hardcore-Nummer". Gar nicht mal so selten übrigens, obwohl ein Bisschen Action als Abwechslung zwischendurch durchaus auch mal eine erfrischende Veränderung sein kann. Muss ja kein Dauerzustand werden, tu ihr eben hin und wieder den Gefallen.

Was du tun sollst? Egal was genau dein Problem ist: Weitersuchen und mit deiner Partnerin darüber reden. Irgendwo ist auch die Richtige für dich dort draußen, der es genauso geht. Auch bei Asexualität heißt das noch lange nicht, daß du einsam alt werden musst, gibt ja auch Frauen mit diesem "Problem", die trotzdem Sehnsucht nach der Liebe und Geborgenheit einer Beziehung haben.

Halt die Augen offen nach Frauen, die mit sich selbst im Reinen sind und sich nicht den gesellschaftlichen Anforderungen unterordnen, die einfach sie selbst sind.

Kopf hoch, am Ende wird doch noch alles gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo... bist du noch da? ja ich hab auch dieses Problem so genau wie du und sorge dass ich nie heiraten könnte.
vielleicht können wir zusammen hellfen :))))
das ist nicht ein Witz... ich brauche auch eine feste Beziehung ohne Sex..
hier ist meine E-Mail: runjlr@gmail.com
wenn du willst, können wir uns mal schreiben.. bin 19J. alt
hoffe dass ich deine Nachricht bekommen werde... weil es doch schwierig ist, einen Mann so wie du zu suchen.
schönen Tag :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester (17) ist auch asexuell.
Das ist nichts, wofür man sich schämen oder rechtfertigen muss.

("Asexual Aces" kann ich dir als Facebook Community empfehlen, ist aber auf Englisch!)

Sowas sollte man im Vorfeld in einer Beziehung ansprechen.

Viele Paare einigen sich auch auf eine "offene Beziehung", damit der nicht asexuelle seine Triebe nicht unterdrücken muss und auch auf seine Kosten kommt.

Denn: für die meisten Menschen, ist Sex eines der wichtigsten Gelüste, eigentlich eher ein Grundbedürfnis (Fortpflanzung!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du viel Stress in letzter Zeit, beschäftigt dich etwas anderes sehr einnehmend? Manchmal hat man eben so eine Phase.
Sollte das aber nach einem Monat nicht besser werden würde ich mal über einen Arztbesuch nachdenken, vielleicht hast du einen krankheitsbedingten Hormonabfall der deine Unlust auslöst.

Zwing dich zu nichts! Wenn du nicht magst, dann magst du eben nicht:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D4K0ch
23.06.2016, 01:19

Das mit dem Stress ist richtig. Aber das mit dem desinteresse an Sex geht eigentlich schon mein ganzes Leben so. Also kann es wohl nicht an dem momentanen "stress" liegen

0
Kommentar von paintballemmi
23.06.2016, 01:23

Aber so richtig ekeln tust du dich nicht, oder? Ich weiß nicht ob man da zu einem normalen Arzt gehen kann oder zum Urologen gehen sollte aber ich würde es trotzdem mal absichern lassen, ohne dir Angst machen zu wollen:)

0

Vllt. auch ein Hormonproblem, geh mal zum doc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asexualität ist nichtmal so selten, wird in unserer übersexualisierten Gesellschaft nur leider so gut wie totgeschwiegen...  naja es findet auch da bereits ein Wandel statt, gibt auch richtige Foren nur für Asexuelle.  Es gibt nämlich auch die Form der Liebe ohne Sex.  Wenn man es nicht braucht ist das absolut nicht verwerflich, auch wenn viele da noch zu viele Vorurteile haben.  Aber in Zeiten wo selbst Transgender nicht mehr als "abnormal" angesehen werden (zum Glück) muss man auch asexualität tolerieren ohne es sofort als Störung zu brandmarken (die es durchaus geben kann nach Missbrauch etz. aber da muss man klar unterscheiden).

Leb dein Leben so wie du bist, so müssen dich die Menschen (auch die Frauen) eben akzeptieren! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du tun sollst ? Kein Sex haben wie zuvor wenn du es nicht willst dann mach es nicht aber es wird schwer jemanden zu finden der die selbe Einstellung hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du tun sollst? auf jeden Fall Sex vermeiden.

Gib doch ein Inserat auf,30 jähriger sucht Freundin zum Küssen und Kuscheln,aber ohne Gestöhne und Geschwitze.

Dann ist jedem klar was du nicht willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du irgendwelche Medikamente?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D4K0ch
23.06.2016, 01:18

Nein keine Medikamente.

0

Vielleicht bist Du "asexuell" auf alles, was über Kuscheln und Küssen hinaus geht? Wäre zwar selten, aber ich finde, es ist auch eine Form von "normal" - wie hetero, homo, trans, bi, ... und was es noch so alles gibt. Mit der passenden Freundin - die eben auch nicht mehr möchte und dafür mehr Zeit mit Kuscheln genießt - doch bestimmt gut lebbar ...

... finde die Richtige und werdet glücklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D4K0ch
23.06.2016, 01:22

Das sagt sich so einfach. Bei meinen bisherigen Beziehungen, schien immer ich das problem zu sein.

0