Frage von yoshkay, 57

Ich liege im Krankenhaus, weswegen ich keine Nachrichten schauen kann, was ist in Belgien passiert?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von goali356, 57

Wenn du hier schreiben kannst, kannst du auch im Internet rechachieren.

Es gab Anschläge in der Belgischen Hauptstadt mit vielen toten.

Antwort
von Jokerfac3, 41

Zwei Bomben am Flughafen explodiert, dritte ist nicht explodiert, eine Stunde später Bombenanschlag in U-Bahn, bisher mindestens 34 Tote und Dutzende Verletzte. Außerdem hat ein IS-Mitglied auf Twitter gedroht, dass es mehr Anschläge, auch in Deutschland, geben werde. 

Antwort
von HelpToGo, 30

Anschläge in Brüssel
Das sind die wichtigsten Fakten zum Terrorangriff


Explosionen am Flughafen, eine Detonation in einer Metro-Station im Europa-Viertel: Brüssel wird von Terrorangriffen erschüttert. Es gibt viele Todesopfer. Die wichtigsten Fakten im Überblick.

Die Anschlagsorte

Explosionen am Flughafen, Detonationen im Europaviertel. Brüssel wird von Bombenattacken erschüttert.

Am Flughafen Zaventem ereignen sich am Dienstagmorgen zwei Explosionen in der Abflughalle nahe des American-Airlines-Schalter. Nach Angaben von Gesundheitsministerin Maggie De Block sind dabei elf Menschen getötet und 81 verletzt worden.

Augenzeugenbericht im Video: "Nah genug, um das Beben im ganzen Körper zu spüren"

Nach Angaben belgischer Ermittler hat sich am Flughafen vermutlich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Es habe in der Abflugzone zwei Explosionen gegeben, "von denen eine wahrscheinlich von einem Selbstmordattentäter verursacht wurde", sagte Staatsanwalt Frederic Van Leeuw. Zeugen wollen gehört haben, wie ein Mann oder mehrere Männer etwas auf Arabisch riefen.

Wenig später kommt es in einer Brüsseler Metro-Station in der Nähe der EU-Behörden zu einer Explosion. Bei dem Angriff sind mindestens 15 Menschen getötet und 55 weitere verletzt worden, sagte der Sprecher der Transportbehörde, Guy Sablon.


Das Minenräumteam hat kurz vor 11 Uhr eine kontrollierte Detonation eines Sprengsatzes in der Rue de la Loi durchgeführt, meldet RTBF unter Berufung auf Polizeikreise.

Die Lage in Belgien

Die beiden belgischen Atomkraftwerke sind teilweise evakuiert worden. Das für den Betrieb der Anlagen nicht unbedingt notwendige Personal verlasse die Kraftwerke in Doel und Tihange, sagte ein Sprecher der Betreiberfirma Electrabel am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Mit dieser Maßnahme würden Sicherheitsanordnungen der Behörden umgesetzt.

"ATTENTÄTER WAREN SEHR GUT VORBEREITET"

Der belgische Premierminister Charles Michael sagt, man habe bislang noch keinen Hinweis darauf, dass die Attacken in Brüssel mit der Verhaftung des Paris-Attentäters Salah Abdeslam in Verbindung stünden. "Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien." Er ruft die Menschen dazu auf, Ruhe zu bewahren.

"Wir fürchten, dass Personen noch auf freiem Fuß sind", sagt Außenminister Didier Reynders am Dienstag dem Fernsehsender RTBF.

Die Brüsseler Nahverkehrsgesellschaft Stib schließt aus Sicherheitsgründen alle Metrostationen. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel stellen den Betrieb ein.

Der Flughafen ist evakuiert. Der Flugverkehr ist eingestellt. Inzwischen sind im Flughafengebäude Waffen entdeckt worden. In der Abflughalle wurde eine Kalaschnikow gefunden.

Die Behörden haben alle Bewohner der belgischen Hauptstadt aufgefordert, an einem sicheren Ort zu bleiben.

Belgien hebt die Terrorwarnstufe auf die höchste Stufe.

Die belgischen Sicherheitsbehörden gehen nach den Explosionen von Terroranschlägen aus.

Der belgische Außenminister Didier Reynders: "Wir befürchten, dass weitere Beteiligte noch auf freiem Fuß sind". Offenbar werden gegenwärtig mehrere Wohnungen in Brüssel durchsucht.

Der Energiedienstleister Electrabel kündigt erhöhte Sicherheitsmaßnahmen an allen seinen Nuklearstandorten an. Alle Schutzgitter sollen verschlossen und Fahrzeuge verstärkt kontrolliert werden.

Stellungnahme des belgischen Königshauses: "Diese Taten sind niederträchtig und feige. Die traurigen Gedanken des Königs uns der Königin sind in erster Linie bei den Opfern und ihren Familien sowie bei den Helfern, die alles in Bewegung setzen, um den Opfern Beistand zu leisten."

Die Reaktionen in Europa

Eurostar-Züge von London nach Brüssel sind in beide Richtungen ausgesetzt worden. Auch der Zugverkehr zwischen den Niederlanden und Brüssel ist stillgelegt. Davon betroffen sind auch die internationalen Züge Thalys und Eurostar.

Die Lufthansa sowie die Lufthansa-Tochter Swiss haben sämtliche Flüge von und nach Brüssel gestrichen.

Die Deutsche Bahn stellt den Fernverkehr nach Brüssel ein. Züge etwa von Frankfurt in die belgische Hauptstadt enden nun in Aachen.

Die Bundespolizei erhöht ihre Maßnahmen an den deutschen Grenzen, insbesondere zu Belgien, Frankreich, Niederlande und Luxemburg.

Die deutsche Polizei geht bislang nicht von einer Flucht der Täter in Richtung Deutschland aus.

Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet. "Die deutsche Botschaft in Brüssel bemüht sich mit Hochdruck um Aufklärung, ob auch Deutsche von den Explosionen betroffen sind", sagte ein Sprecher. Hotline: 030/5000-3000.


Reicht das?

Antwort
von SiViHa72, 32

Google mal Spiegel.. FAZ.. Süddeutsche.. oder so:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bruessel-das-ist-ueber-die-anschlaege-beka...

Bombenattentate in Flughafen nd Metro, Stadt in absolutem Ausnahmezustand.

Dir alles Gute, wenigstens wir können uns doch noch alles Gute wünschen statt haßerfüllt zu metzeln.

Antwort
von Spirit528, 25

Achtet auf die Zeichen. Besonders jene, die für 777 oder andere gematrische Werte stehen.

Ich halte es nur für eine weitere Psyop und/oder Drill - zumindest kann man es nicht ausschließen. Dieses Mal mit viel Rauch und echten kaputten Scheiben. Das ist mal realistischer als zuvor. 

Kommentar von Spirit528 ,

Okay es gibt wohl Aufnahmen von Verletzten, aber die wirken schon wieder so als seien sie crisis actors.

https://www.youtube.com/watch?v=cIzq3j_DlDs

Kommentar von Spirit528 ,

Gut. Dieses Footage hatte ich bisher nicht gesehen.

https://www.youtube.com/watch?v=mSFf2mzCrTg

Sieht nicht mehr nach eine Psyop aus. Trotzdem kann es noch ein inside job gewesen sein. Und einige Opfer wirken eben wie Schauspieler. Da scheint mal wieder was faul zu sein.

Kommentar von Spirit528 ,

Oh verdammt! Heute ist der 22.03. - in englischer Schreibweise ist das 03/22 - 322 steht für Skull and Bones.

Interessant ist in dem Zusammenhang auch, dass die USA sich am frühen Nachmittag vorlaut bereit erklärten, Europa bei dem Krieg gegen IS zu unterstützen. Ja und das sogar noch bevor sich der IS überhaupt zu den Anschlägen bekannte. *grübel*

Kommentar von Spirit528 ,

Ich warte noch darauf, dass sie wieder einen völlig unbeschädigten Pass von einem der Attentäter "finden".

Antwort
von Alexneumann, 41

Es gab Bombenanschläge (die Polizei vermutet Selbstmordanschläge) am Flughafen und in der Metro. Bis jetzt hat sich niemand zu den Anschlägen bekannt. Es gab mindestens 24 bestätigte Tode bis jetzt.

Kommentar von Halloooo00 ,

Doch das war der IS!

Kommentar von Alexneumann ,

Es gibt noch keine offizielle Bestätigung, man geht von Dschihadisten aus.

Antwort
von extrapilot350, 41

attentäter haben eine Bombe gezündet im Abflugterminal von Brüssel am American Airlines Schalter. Danach zündeten sie ein weitere Bombe in einer Brüsseler U-Bahn - Station. Ein AKW wurde aus Sicherheitsgründen abgeschaltet. Bisher 34 Tote. Flughafen für alle Flüge gesperrt. Auch strenge KOntrollen jetzt auf den deutschen Flughäfen.

Antwort
von TimmyEF, 42

Bombenanschlag in Brüssel. Flughafen und Metro. ca. 21 Tote bis jetzt

Antwort
von Janni2908, 41

Bombenanschläge in Brüssel. 

Antwort
von acab1321, 14

Abschlag auf eine metro und auf den Flughafen in brüssel

Antwort
von Nemesis900, 37

Du hast doch anscheint Internet. Im Internet gibt es auch Nachrichten.

Antwort
von mermaid13, 52

In einem Flughafen in Brüssel gab es heute Morgen zwei Explosionen -> mehrere Tote und Verletzte; Selbstmordattentat. Die Verursacher konnten noch nicht ausfindig gemacht werden, aber ich persönlich tippe auf den IS.


Kommentar von SaraWarHier ,

Es war ein Flughafen (zwei Bomben) und eine in einer Metro-Station, kein Krankenhaus, soweit ich weiß

Kommentar von mermaid13 ,

Ich habe mich nur verschrieben. :)

Kommentar von Alexneumann ,

In welchem Krankenhaus ?

Kommentar von mermaid13 ,

"Flughafen", nicht "Krankenhaus". Ich habe mich verschrieben.

Antwort
von mermaid13, 23

Es war der IS. Sie haben sich gerade dazu bekannt.

Kommentar von Spirit528 ,

L O L. Der IS (der von der CIA gegründet wurde und finanziert wird) hat sich dazu bekannt? Na jetzt haben sie ja die wahren Täter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community