Ich liebe unser Deutschland und unsere wunderschöne EU, was kann ich aus Liebe für mein Land etwas gutes tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

viele Thais haben Wohnung - Handy - Auto oder andere Fortgewegungsmittel, die Versorgung der Älteren wird über die Kinder laufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engagiere Dich doch ehrenamtlich für kranke, alte oder arme Menschen in Deutschland. Es gibt x Projekte, wo Helfer_innen gesucht werden - bestimmt auch in Deiner Gegend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe seit ueber 10 Jahren in Thailand und denke, das ich auf deine 4-woechigen Touristen-Erfahrungen eingehen kann.

Sicherlich gibt es in Thailand nicht nur Super-Reiche. Mittel-Reiche und Arme.

Die Struktur des Landes ist voellig anders als in Deutschland. Es gibt keinerlei staatliche Versorgung fuer alle Risikofaelle, Krankheit, Arbeitslosigkeit, Alterversorgung usw.

Dennoch schaffen es die Thailaender diese Huerden zu nehmen. Die aerztliche Versorgung ist fuer Thailaender kostenlos. Arbeitslosigkeit gibt es nicht. Wer hier arbeiten will, bekommt sofort einen Job. Allerdings ist vielen der gesetzliche Mindestlohn von 9000 Baht zu wenig und so jobben sie mal hier mal da, weil das mehr bringt. Huebsche Frauen beziehen ein viel, viel hoeheres Einkommen fuer Sex mit Touristen, weshalb sich Thailand ja diesen entsprechen Ruf eingehandelt hat. Aber nicht, um die armen Eltern zu versorgen, sondern damit koennen sie sich Marken-Produkte, ein teueres Auto und das modernste Tablet leisten.

Thailaender sind noch nationalbewusster und stolz auf ihre Staatsbuergerschaft. Jeden Morgen um  8.00 und abends um 18.00 Uhr wird im Fernsehen, Radio, in Kinos die Nationalhymne gespielt und alle erheben sich von den Plaetzen.                                                                                       In Deutschland wuerde man die als Nazis bezeichnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalNachgedacht
06.10.2016, 18:17

Jeden Morgen um  8.00 und abends um 18.00 Uhr wird im Fernsehen, Radio, in Kinos die Nationalhymne gespielt und alle erheben sich von den Plaetzen.  

     

Ich fürchte da bringst Du was durcheinander:

Zumindest außerhalb von Hua Hin spielt man in Kinos nach der Werbung und vor dem Film nämlich nicht die Nationalhymne (guckst Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=BrcGzLIEsAU

aber dafür regelmässig die Königshymne (https://www.youtube.com/watch?v=LAFX95WvAn0)

Und während der Königshymne NICHT aufzustehen könnte für Thais (und theoretisch auch für Farangs) bereits strafrechtliche Konsequenzen haben.....

Da drohen dann bis Du 15 Jahre Knast ... (Lese Majeste)

Hingegen steht (außer bei offiziellen Anlässen) kaum ein Thai auf wenn im Radio oder Fernsehen die Nationalhymne dudelt...da passiert auch nichts...


0
Kommentar von HallivanGallix
06.10.2016, 18:56

Zitat von  pluggy

""""
Es gibt keinerlei staatliche Versorgung fuer alle Risikofaelle, Krankheit, Arbeitslosigkeit, Alterversorgung usw.""""


 Die meisten Thailänder besitzen zumindest eine preiswerte Basis- Krankenversicherung.

0

Ob Du deutsche Aktien kaufts, oder deutsche Staatsanleihen nimmst, wird sicherlich kauf ins Gewicht fallen, da müsstest Du schon 10-stellig investieren.

Aber Deinen Ausführungen gebe ich recht, bin auch seit 10 Jahren jährlich 1 Monat in Thailand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste was du für Deutschland tun kannst ist viele Kinder zu zeugen und sie gut zu erziehen. Außer du hast einen niedrigen IQ ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja - es gibt superreiche Thais, es gibt einen relativ großen Mittelstand und es gibt auch relativ arme Thais. Und natürlich sieht man in Thailand (wie in Deutschland auch) Obdachlose und Bettler - als Tourist tendenziell mehr da sich Bettler gerne dort aufhalten wo viele Touristen unterwegs sind. (Wobei nicht jeder Obdachlose oder Bettler ein Thai ist - viele stammen aus ärmeren Nachbarländern) Der Tourismus ist zwar ein (relativ wichtiger) Wirtschaftsfaktor - aber mit unter 20% Anteil am Bruttosozialprodukt ist es nicht so dass Thailand nur vom Tourismus leben würde. Thailand hat z.B. eine große Autoindustrie - viele japanische Hersteller produzieren in Thailand Und bei den Einkommen muss man natürlich auch berücksichtigen dass die Lebenskosten in Thailand (für Thais) deutlich niedriger sind. So schlimm sind die Zustände in Thailand also nicht - da gibt es jede Menge Länder denen es weit schlechter geht. Allerdings hat sich Thailand in den letzten 50 Jahren rasant verändert (viel schneller als z.B. Deutschland) - und dadurch entstanden einige gesellschaftliche Probleme die vom thailändischen Staat nicht oder nur unzureichend angegangen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich freue mich, dass Du Dir Gedanken machst.

Auch wenn man von einem Urlaub nicht auf die normalen Gegebenheiten in einem fremden Land schließen kann. Jedoch sollte es nur ein Aufhänger von Dir sein, um gewisse Umstände in Deutschland näher zu beschreiben.

Du könntest Dich mit der Materie weiter und tiefer auseinandersetzen und die Themen Politik und Geschichte, über die EU und Deuschland im allgemeinen, wie im speziellen auseinandersetzen.

Gerade bezgl. Diskriminierung, Rassenhass, freie Meinungsäußerung, Religionsfreiheit, Pressefreiheit etc., haben viele einen Nachholbedarf. Da hilft es schon, wenn man seine Meinung nach außen trägt.

Eine Meinung zu haben ist das Eine, sie nach außen zu vertreten noch etwas Anderes.

RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engagiere dich doch im Grenzschutz, oder Politisch um die positiven Seiten von Deutschland zu erhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

z.B Sich  politisch engagieren und andere dafür beigeistern, ehrenamtlich Helfen oder einen Beruf im öffentlichen Dienst wahrnehmen,
Blutspenden etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackPig
07.10.2016, 10:07

Freiwillige Feuerwehr

0