Frage von lucool4, 74

Ich liebe sie schon lange, ich kenne sie kaum. Ich weiß nur, dass sie nichts von mir will, aber ich komme nicht weg. Was ist los, was kann ich tun?

Hallo,

ich bin ein Junge und 17 Jahre alt. Dementsprechend bedeutet bei mir "lange" ungefähr viereinhalb Jahre. Das nur vorne weg...

Ich bin nun seit eben diesen 4,5 Jahren in ein Mädchen aus meiner Schule verliebt. Sie, gleich alt, aber eine Stufe über mir, da sie eine Klasse übersprungen hatte. Ich hatte bis jetzt nur zwei mal mit ihr geredet und vor 4 Jahren den größten Fehler meines Lebens begangen: Ihr via Facebook gestanden, dass ich in sie verliebt bin. Wenn man jetzt zurückrechnet kommt man darauf, dass ich zu diesem Zeitpunkt 12 respektive 13 Jahre alt war und ich da das wahrscheinlich noch nicht so wichtig für mich eingeschätzt habe, als ich es heute tue. Auch wenn ich davor schon in ein Mädchen verliebt war, von dem ich überaus schwer hinweggekommen bin.

Es ist so, dass ich damals Angst davor hatte, sie anzusprechen, weswegen ich ja auch via fb mit ihr kommunizierte (nicht oft, aber für ein Geständnis hat's gereicht^^). Wie geschrieben habe ich bisher nur zwei Mal mit ihr gesprochen, vor einem halben Jahr über ihr vergangenes Schuljahr und vor einem Viertel Jahr über ihre Studienfahrt (davor).

Davor habe ich ihr hin und wieder E-Mails geschrieben, die ich bereue. Deren Inhalt möchte ich hier nicht niederschreiben, da mir überhaupt nicht so viele Zeichen zur verfügung stehen. Aber es waren E-Mails, in denen ich die Wahrheit darüber schrieb, wie schrecklich das ganze für mich sei, wie sehr ich sie liebe und wie mich dies kapput macht; auch das ich sterben will. (Ich hatte mir auch damals überlegt, mich umzubringen).

Es ist trotzdem so, dass ich sie kaum kenne, persönlich überhaupt nicht, habe nur einen Kumpel, der sie kennt. Ich weiß, es ist verückt, jmd. dann so zu lieben. Ich weiß, dass ich mich da in irgendetwas reinsteigere. und ich weiß, dass das für jemanden, der das nicht kennt, nicht zu verstehen ist. Meine Freunde, die versuch(t)en mir zwar zu helfen, aber sie konnten es dennoch nicht verstehen. wie auch...

Es gab Zeiten, in denen es ganz schlimm war, und Zeiten, in denen es erträglich war. So habe ich mich so manches Mal über sie hinweg geglaubt, aber tief im Inneren kann und will ich das nicht. Dass ist so verückt, weil ich sie einfach nicht kenne, aber doch so liebe. Ich war zwar noch nie mit jemandem zusammen, hab daher auch kein Vergleich von Gefühlen etc. Aber es fühlt sich einfach so an, als wäre sie die einzige, die ich wirklich lieben kann und will. Als wäre sie der Grund, warum ich geboren bin. Und als wäre es meine einzige Chance. Mein Leben fühlt sich seit jeher so leer an- dabei bin ich sonst rundum versorgt... Meine Eltern bieten mir so viel, meine Freunde sind für mich da, wenn ich sie brauche. Und doch fühlt sich mein Herz gebrochen an. Meine Lebenslust verloren. Auch wenn es das letzte Jahr besser war als davor, so bringt mich diese Tatsache immer wieder auf den Boden.

Es ist, als würden 60% meiner Lebensfreude aus der Liebe bestehen, und wenn die nicht vorhanden ist, ist sie besiegt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Theorn, 28

Wie du bereits erkannt hast steigerst du dich eindeutig zu sehr hinein und fixierst dich sehr drauf was immer nur schief gehen kann,des weiteren kann ohne kontakt keine liebe entstehen sondern nur eine Schwärmerei den man braucht einen Persönlichen bezug zu jemanden,und muss einander richtig kennen lernen und viel zeit verbdingen damit ernsthafte Gefühle enstehen können daher hast du gewisse anzeichen zu hoch bewerten und denkst es währe liebe weil du es dir so sehr wünscht und es nicht besser weißt da sie vermutlich die erste ist für die du dich wirklich ernsthaft interessiert hast zu einem zeipunkt wo du erst in die Pubertät kamst und das erste mal mit den Themen liebe und beziehungen konfrontiert wurdest und deine Hormone komplett verrückt spielten wie es bei uns allen mal der fall war.

Ich kann dir nur den gut gemeinten Rat geben sie zu vergessen egal wie schwer es dir fallen mag und mit der vergangenheit abschließt den jene die sich an vergangenen festbeißen werden ihr glück nie finden und in kummer und leid vergehen und in ein Loch fallen wo sie nicht mehr rauskommen können daher steh auf,tritt aus den Schatten der Vergangenheit und geh durch die gegenwart richtung zukunft ohne je wieder einen Blick zurück zu werfen,erlange deine lebensfreude wieder,habe viel spaß,geh oft raus,unternimm viel was dir spaß macht,eifere deinen Zielen für die Zukunft nach und irgend wann wird dann die richtige in dein leben tretten und dein glück perfekt machen.

Glaube mir ich weiß wovon ich rede meine 1. Trennung hat mich auch extrem fertig gemacht oder als ich schwerkrank wurde und mehrfach gestorben bin und ich erfuhr das ich die krankheit mein leben lang habe und seh heufig ins krankenhaus muss und schmerzen bekomm in gewissen abständen.

jeder hat sein päckchen zu Tragen und wird neben den Höhen auch Tiefen erleben doch egal wie shclimm es auch ist muss man aufstehen und nach vorn schreiten und sein Schicksal in die Hand nehmen um sein leben so zu Gestalten wie es einen glücklich macht und man viel spaß haben kann ohne etwas bereuen zu müssen oder sich mit vergangenen auseinander zu setzen den dafür ist das leben zu schön und kostbar also verschwende es nicht mit Vergangenen und Menschen die kein interesse an dir haben den irgend wann findest du jemanden der dich von ganzen Herzen schätzt und Liebt genau so wie du bist.

P.s. Was mir am meisten geholfen hat ist mir ein großes Ziel zu setzen was ich irgend wann erreichen wollte den das gibt einen sehr viel kraft und Motiviert einen ungemein.

Kommentar von lucool4 ,

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich weiß, was Du meinst. Und ich weiß, dass es so auch sein sollte, genauso wie ich weiß, dass ich so nie glücklich werden kann. Ich frage mich nur, was das dann für ein Gefühl ist, in das man sich so reinsteigern kann und das einen so runterzieht. Ich meine, wenn es so wäre wie es bei Dir war, eine Trennung von einen Menschen, denn man so gut kannte wie niemand sonst (ich weiß ja nicht wie "Fortgeschritten" eure Beziehung war), aber mit dem Du Dir weiß Gott was ausgemalt hast (evtl.). Aber ich KENNE SIE NICHT, ich weiß nicht wie sie so ist, ob wir uns ühaupt verstehen würden, oder ob wir uns (nur als Bekannte) schon total streiten würden. Vielleicht ist es aber genau diese Unwissenheit, die mir damals Angst machte, sie wirklich als Person kenn zu lernen (nicht via Internet und ohne ihr mit dem ersten "Schreib-Atemzug" ihr meine Gefühle zu gestehen. Die Un wissenheit, ob eine Liebe, Beziehung IRGENDWIE hätte zustande kommen können. Vielleicht würde es mir auch helfen, sie ein wenig kennen zu lernen.

Ich weiß nicht, ob sie gänzlich davon abgeneigt ist, manchmal mit mir zu sprechen. In den beiden Gesprächen hatte ich nicht unbedingt den Eindruck, dass es ihr "Freude" macht, aber das kann ja auch getäuscht haben. Meinst Du nicht, dass es mir vlt. helfen könnte, jetzt wo ich so viele Jahre versucht habe von ihr weg zu kommen, es auf diese Art und Weise klappen könnte? Oder sollte ich Deiner Meinung nach warten, bis sie dieses Jahr ihr Abi hat und ich sie vielleicht nie wieder seh und "gut ist"...!?

By the way: Wieso kann man im Kommentar 5.000 Zeichen schreiben, bei seiner Frage nur 3.000? ;)

Kommentar von Theorn ,

Man kann sich genau genommen in alles hineinsteigern wenn man nen richtigen Dickschädel hat un stur ist wie ein Maulesel ;)

Gerade wenn es um Gefühle geht steigert man sich halt oft so hinein das man einfach nicht man von dem anderen los kommt egal ob man sich eigendlich nicht kennt,bereits getrennt ist oder in der Beziehung ist und der Partner einen gewalt antut es kann wie eine abhängigkeit/sucht werden durch die man Monate oder Jahre sich an etwas festbeißt und nicht los lassen kann,dadurch zu Drogen greift,einfach nichts mehr essen kann,an Suizit denkt,Schlafstörungen bekommt,Depressiv wird und vieles mehr daher sollte man alles was einem nicht gut tut oder erwiedert wird schnellst möglich beenden den es kann mit der zeit einen vollkommen zerstören was es nicht wert sein darf.

Natürlich beschäftigt einen die Ungewissheit wenn man nicht mal richtig mit dem anderen gesprochen hat bisher aber da sie schon seltsam auf deine nachricht damals regierte war es pracktishc gesehen ein Korb gewesen und würde heute nicht viel anders laufen weil durch das zu zeitige geständnis auch jegliche basis genommen wurde um richtig anfangen zu können.

Kann dir wie gesagt nur den Rat geben auf Meine worte zu hören aus dem letzten Text und mit allen endlich abzuschließen und aus deinen fehlern für die zukunft zu lernen damit es nie wieder zu solch eine situation kommen kann.

Des weiteren noch als Tipp nebenbei wenn dir jemand wirklich gefällt/symphatisch sein sollte geh auf sie direkt zu und sprich sie an den du hast nichts zu verlieren entweder ihr versteht euch oder nicht aber warte nicht noch einmal sinnlos lang oder versuch jemanden anzuschreiben den der 1. Eindruck zählt und schreibereien sollte man nur im notfall nutzen und Gefühle auhc nur Persönlcih gestehen und anzeichen bei sich und anderen nie überbewerten dann erspart man sich sehr viele große fehler.

P.s. kann ich dir leider nicht sagen warum man bei einer Antwort mehr als bei der Frage eingeben kann aber ich vermute mal das Fragen in der regel nie so lang sind wie Antworten da man sich in den fragen in der regel eher kurz halten sollte da viele nicht die zeit haben oder sich nehmen wollen seiten lange Texte durch zu lesen.

Mfg Theorn

Kommentar von lucool4 ,

PS zuerst: Dann hat man ja wohl erst recht nicht die Zeit, so viel zu antworten^^

Ich weiß natürlich, dass dieser ganze Mist Medien-Kram wirklich alles kapputt gemacht hat. Und genau dass, dieses, es war einmal so, dass wird sie nicht vergessen, ich kann nicht- wie in einem Videospiel- nochmal neu laden, wie wenn ich bei einem Spiel der TellTale Games falsche Entscheidungen getroffen habe. Ich gebe mir einfach dafür die Schuld. Ich weiß, dass es das einzig richtige ist, direkt anzusprech (und vor allem nichts überstürzen xD), und das macht mich fertig und das kann ich mir nicht verzeihen. Denn so konnte/ kann ich nicht einmal heraus finden, ob wir uns eig verstehen würden oder nicht. Da- wie geschrieben- die Grundlage komplett "uneben" ist.

Danke nochmals ;)

Kommentar von Theorn ,

Es geht nicht um schuld haben oder nicht,schuldzuweisungen bringen nie etwas außer das man sich Grundlos noch mehr kaputt macht und drauf fixiert und das ist es nicht wert und bringt einem auch nichts vor allem wenn es eh schon lang zurück liegt und zu der zeit noch ein Kind war mit 12 oder 13 und jeder fehler im leben macht.

Du solltest dich jetz also übertrieben gesagt jetz nicht an allem so aufgeilen und festbeißen an jeden Punkt den dann kommst du wirklich nicht von weg und würdest den nächsten fehler begehen.

Akzeptiere einfach was passiert ist un was du falsch gemacht hast und lerne daraus für die Zukunft und das es zwischen euch halt nie klappen sollte und gehe dann endlich den ersten schritt nach vorn den denn größten fehler den du machen kannst und der shclimer als alle bisherigen währe ist das du nicht endlich aus de vergangenheit in die gegenwart trittst und weiter in die Zukunft gehst den ansonsten verbaust du dir deine ganze Jugend oder gar leben und wirst viele Chancen im leben verpassen so wie auch die richtige die du nicht auf dich zu kommen siehst so lang du dich in deiner vergangenheit verkriechst wie ein kleines Kind was angst vor der Dunkelheit hat als würde ihn beim weitergehen direkt ein Monster entgegen kommen.

Um es also nicht mehr durch die Rose hindurch zu sagen.

STEH ENDLICH AUF REIß DICH ZUSAMMEN UND GIB DIR ENDLICH EINEN TRITT IN DEN HINTERN DORNRÖSCHEN DEN DIE TRÄUMEREI MUSS EIN ENDE FINDEN SONST RENNT DIR DEIN LEBEN UND GLÜCK WEG OHNE DAS DU JE ETWAS VON HATTES ALSO LOS JETZ SONST KOMM ICH VORBEI UND HELFE NACH AUF EINE ART DIE DU DIR IN DEINEN SHCLIMMSTEN ALPTRÄUMEN NICHT VORSTELLEN KANNST!!!! ;)

Mfg Theorn.

Kommentar von Theorn ,

P.s.

Noch mal zum Thema sich Schuldig fühlen mal ein Beispiel:

Mal angenommen du hast als kleines Kind damals im Sandkasten dir von einem Kind dir dein Schaufel und Eimerchen klauen lassen würdest du dann jetz noch immer um die sachen Trauern und es bereuen nichts getan zu haben wie ihm die Windeln runter zu ziehen damit er sich zu tode schämt,ihn im Sandkasten ein zu buddeln oder den Mächtige  Schaufelchen K.O. schlag anzuwenden um es zu verhindern/wieder zu bekommen? ;)

Was ich damit ausdrücken möchte ist Vergangenes ist vergangen und sollte nicht Monate oder gar Jahre lang mit gezogen werden so das es das ganze leben negativ beeinflusst wie es bei dir der fall ist den dafür is das leben einfach zu schön um es so zu vergeuden.

Des weiteren war sie nie die richtige und für dich bestimmt den ansonsten hätte sie sich nach den sich ihr schock deines geständnisses gelegt hat nach ein paar Tagen sich bei dir gemeldet um zu wissen wie das alles gemeint war und wie du gefühle haben könntest ohne das ihr euch überhaupt kennt usw. den die die füreinander bestimmt sind werden immer zueinander finden da sie aber bis heute hin dir keines wirklichen blickes oder gar wortes gewürdigt hat war sie auch nie die richtige und hätte daher niemals Gefühle für dich entwickelt ganz gleich wie du an die sache ran gegangen währst weswegen deine schuld gefühle unbegründet sind.

Währe das selbe wie wenn jemand einen Verarscht man ihn aber trotzdem Liebt,so kann man sich erhoffen so viel man möchte das die person doch noch gefühle für einen kriegen kann um mit ihr/ihm zusammen zu bleiben oder wieder zusammen zu kommen doch wird es niemals passieren ganz gleich was man empfindet,sich wünscht oder noch geschehen mag oder wie viel zeit auch vorrüber zieht jemand der nicht für einen bestimmt/die richtige ist wird es auch niemals sein und daher auch nie aufrichtige Gefühle für einen bekommen.

Also gib dir nicht die schuld für etwas was eh nie hätte was werden können sondern schalte dein Selbstbewusstsein mal wieder an und höre auf meine worte die ich dir gab von meiner Antwort zu beginn bis zum letzten kommentar jetz und dann kann dein richtiges leben endlich wieder beginnen,die Lebensfreud und der spaß stark nach oben gehen und die chance dein glück zu finden erscheint endlich wieder und wird von Tag zu Tag näher rücken so das es bald so nah sein wird das du mit den Kopf gegen stoßen wirst wenn du die Augen nicht auf bekommst ;)

Doppel P.s. hoffe mal das du mir die überstunden wenigstens Bezahlst die ich hier für dich mache ;)

Ne spaß muss sein also Gute Nacht oder in deinem fall vermutlich schon Guten Morgen^^.

Mfg Theorn.

Kommentar von lucool4 ,

Erstmal tut es mir leid, dass ich das ganze erst jetzt lese!

Vielen dank, der zweite beitrag mit "Dann hätte sie sich nach Dir erkundigt" hilft mir ungemein. Dein beispiel mit dem sandkasten ist jedoch ein bisschen anders. Denn da hat man relativ schnell herausgefunden das das, um was es geht lächerlich ist. Du kannst die sorgen, die ich mir mache auch als lächerlich erachten, aber trotzdem nimmt es einen so sehr mit und man kann da nicht einfach sagen "so, schluss ist".

Aber vielen Dank nochmal für Deine "Überstunden", hast Dir Deine hilfreichste Antwort redlich verdient!

Kommentar von Theorn ,

Das Beispiel mit dem Sandkasten sollte auch nur spaßhaft zeigen das es keinen sinn macht sich mit schuld gefühlen zu belasten wegen dingen die weit zurück liegen bereits damit wollt ich nichts ins lächerliche ziehen keine sorge ich nehme alles an problemen ernst,aber um jemanden zu Helfen schadet es nicht wenn man ein paar späße an den richtigen stellen mit einbaut das es falsch rüber kam das wollte ich nicht hab nicht damit gerechnet das du es falsch verstehen könntest und ernst nimmst.

Klar nimmt es einen sehr mit aber wenn es schon so lang her ist es weit einfacher einen schlussstrich zu ziehen als wenn es noch ganz frisch und gerade erst passiert ist dem entsprechend darfs du dich für nichts mehr die schuld geben,akzeptieren das sie einfach nicht die richtige ist und dich nicht verdient hat wenn sie dir keine beachtung schenkt und auf dich zu gekommen ist nach dem was passierte und damit schließe dann mit der sache ab den um so mehr du dich drauf fixierst um so mehr machst du dich damit Grundlso fertig und wirst immer unglücklich bleiben und viele Chancen in vielerleih hinsicht verpassen vielleicht sogar die richtige im schlimmsten fall und denkst du das währe es wert?

Seih mal ganz ehrlich zu dir selbst was dir dieses Mädchen und die Gedanken der Vergangenheit die mit ihr zutun haben bisher gebracht haben,war da je etwas positives dabei neben dem kummer,schmerz,leid und schuldgefühlen und gebrochenem Herzen und wenn wirklich mal was gewesen sein sollte kann es das negative auch nur zum ansatz ausgleichen?

Glaub mir jemand durch den du über jahre hinweg immer mehr kaputt gemacht wurdest und das sogar ohne kontakt zu haben ist es einfach nicht wert das du dich so runterziehen lässt,weiter an ihn denkst und dabei bist ein unglückliches leben zu führen und dein glück und chancen verschiedener art deswegen zu verpassen und das darf es nicht wert sein.

Kommentar von Theorn ,

Auch wenn es hiermit nichts zutun hat Antworte ich an der stelle hier mal auf deine Frage bei der F-Anfrage.

Habe mehrere Themen wo ich aktiv auf der seite Helfe,das die meisten Beiträge etwas mit dem Thema Liebe und Beziehung zutun haben liegt mehr daran das in der hinsicht die meisten Fragen gestellt werden und Hilfe benötigt wird.

Nein in Beruflicher hinsicht habe ich mit dem Thema nichts zutun ist eher eine gute Mischung aus eigener Erfahrung,guter Allgemeinbildung und einer überdurchschnittlichen Auffassungsgabe,des weiteren muss man alles ganz Objektiv betrachten.

Antwort
von stereoboom, 22

Ich bin 15, aber in fast der gleichen Situation! Ich wünsche dir viel Glück wenn du über sie hinweg gekommen bist! Ansonsten red mal Persönlich mit ihr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten