Frage von bronze3000, 99

Ich liebe sie , aber sie liebt mich nicht?

Hey ich brauche eure Hilfe, Ich bin 19J und Männlich. Ich habe mich in meine Mitschülerin verliebt und es ihr gestanden, sie sieht mich aber nur als bester Freund,das Problem ist ich muss immer an sie denken und kann einfach nicht aufhören . Ich rede mir ein das Freundschaft besser ist als eine Bezihung mit ihr aber es hilft nicht, was soll ich machen ??

Expertenantwort
von Spiesser05, Community-Experte für Liebe, 22

Hallo bronze3000,

Es ist okay, wenn es weh tut und du dir Sachen denkst und dir Dinge einredest, das gehört dazu, jedoch erblicke die Wahrheit, erblicke deine Wahrheit, wenn sie dich nicht liebt, dann tut das dir vielleicht sehr weh, jedoch ist es so wie es jetzt ist am besten. - Warum? Genau Spiesser05, warum ist das so? Ganz einfach, ohne Liebe kann und wird keine Beziehung gut funktionieren, kannst du beschreiben was du an ihr liebst? Kann sie beschreiben, was sie genau an dir nicht liebt? - Liebe kann man nicht beschreiben. Also hat es vielleicht noch nichteinmal was mit dir zu tun, dass sie dich nicht liebt. Erkenne das es besser ist, denn ich finde dass bronze3000, ein Mädchen verdient hat, was ihn genauso liebt wie er sie. Liebe kann man nicht erzwingen und Liebe ist erzwungen wertlos.

Ist beste Freundschaft nichts? Frage dich, warum ist eine Beziehung besser? Oder warum ist eine Freundschaft besser? Überleg dir Antworten auf die Fragen, es gibt jetzt kein "falsch". Warum könnte eine Freundschaft besser sein? Du hast sie als beste Freundin, das ist auch viel Wert, das ist nicht bronze oder silber, das ist Goldwert, erkenne den Wert hinter dieser Freundschaft hör auf dein Herz, was es dir sagt, auch wenn du mit der Person nicht zusammen sein kannst, darfst du ihr bester Freund sein, das schafft doch nicht jeder.

Ich finde du hast genug gelitten und ich frage dich: "Warum hälst du fest?" , "Für wen hälst du an den Leid fest?" , "Wer wärst du ohne den Leid?" , "Was ist sinnvoll ein deinen Problem?" und die wichtigste Frage: "Was möchtest du?"

Genieße das was du hast, es ist *noch* nicht zu ändern. Lasse es wie es ist, es ist auch gut. Nehme dir Zeit auch dafür zu trauern, das ist okay. Ich hoffe es kommt die Zeit in der es dir bald besser geht. Ganz viel glück bis dahin.

Liebe Grüße Spiesser05

Kommentar von bronze3000 ,

WOW ich muss erlich sagen deine Antwort ist einfach Wow, ich kann es nicht besser beschreiben...1000Dank dafür es hilft mir echt extrem.

Kommentar von Spiesser05 ,

Fühle was du fühlst, du fühlst es für niemand anderen, du fühlst es nur für dich, drum mach aus dem Gefühl was du willst. Du brauchst das Gefühl und das Gefühl braucht dich und zusammen seid ihr eins, verbinde dich mit dem Gefühl, werdet Freunde, denn geteiltes Leid ist halbes Leid, was ich dir noch empfehlen kann ist, geh Abend's unbedingt eine Runde spazieren, vor dem Schlafen, so ca. 15 Minuten, das stimmuliert die beiden Gehirnhälften und wenn du spazieren gehst, denke die ganze Zeit an sie, während du dich bewegst. Denk an dein leid und all die Trauer und lauf einfach, es ist nicht schlimm, wenn du dabei eins-zwei tränen verschüttest, das ist sogar gut. Wenn du zu Hause bist, geht es dir besser, probiere es aus und berichte mir davon :) Liebe Grüße und vielen Dank für dein tolles Feedback.

Spiesser05

Antwort
von MaxMuller, 16

Hallo bronze3000!

Ich sag mal das mit der Friendzone ist nie einfach. Du liebst sie, aber sie dich nicht. Du kommst nicht drüber weg, ihr es eigentlich egal und du erhältst weiter die Freundschaft weil du insgeheim Hoffnungen hast und wenigstens in ihrer Nähe sein willst um weiter an ihrem Leben teilhaben zu können. Du versuchst dich über den Tag hinweg abzulenken und Abends schlagen dir dann deine Gefühle mächtig in die Fresse und du weißt nicht wie du mit diesen Schmerz, diese Leere, diese Zurückweisung und vorallem mit dem Wissen das sie nie so fühlen wird wie du klar kommen willst.

Ich würde dir jetzt gerne sagen. Tut XY und der Schmerz ist sofort weg, schluck diese Pille und du bist wieder glücklich und kannst sie vergessen.Leider kann ich das nicht. Es gibt keine Abkürzung, keinen leichten Weg, es gibt nur diesen einen harten, verdammt  schmerzhaften Weg.

Ich finde die Ratschläge die man dir gegeben hat bis jetzt eigentlich ganz gut, sind sie wirklich, aber ich kann nicht ganz konform  gehen mit ihnen, weil sie mir zu wischiwaschi sind und auch einiges fehlt was in meinen Augen wichtig ist.

Klar lenk dich ab sagen die einen, es hilft,für eine Weile. Denk über deine Gefühle nach und versuch nach vorne zu schauen sagen die anderen. Mit der Zeit werden die Gefühle nachlassen und der Schmerz weggehen, sagen sie alle und Recht haben sie. Was für ein Mensch bist du dann aber und was hast du daraus gelernt? Was bringt es über eine hinweg zukommen, wenn man bei der nächsten wieder in der Friendzone landet und einfach nicht mehr ist als "ein guter Freund?"

Was  ist auch wenn du gar nicht nach vorne schauen willst? Warum solltest du überhaupt nach vorne schauen wollen? Was ist da für dich? Vielleicht eine andere Frau, eine andere Liebe? Und dann was? Du lernst sie kennen, mit all den Gefühlen deiner unerwiderten Liebe und deinem Kummer im Herzen und sie soll dich dann aufrichten, all das vergessen machen und dich in ein neues Zeitalter des Glücks führen ? Sie soll dir neue Kraft und neuen Mut geben, wenn sie denn überhaupt auftaucht bzw. du sie kennenlernst?

Du bürdest damit aber quasi einer anderen Frau deinen seelischen Balast auf, wo du doch als Mann ihr als Stütze dienen solltest und nicht sie dir!  Wenn du überhaupt sie kennen lernen möchtest heißt das, wo du doch noch an sie die ganze Zeit denkst? Und vorallem was ist, wenn das wieder nicht funktioniert und du wieder vor dem Nichts stehst? Sollst du dann wieder einfach rumsitzen und abwarten,dich ablenken, über deine Gefühle nachdenken und dir einreden wie toll das eigentlich doch alles ist und das man es auch aus einem positiven Licht sehen soll? 

Aber weißt du was? Nichts daran ist positiv. Es ist absoluter Mist, es ist ein lebendiger Albtraum dem man scheinbar nicht entkommen kann und der einem immer einholt wenn man alleine mit seinen Gedanken ist. Du siehst diese Person du liebst sie, du willst Kinder mit ihr, ein Haus auf dem Land, eine Beziehung, eine Ehe und all die anderen kleinen grausamen Träume die du dir in deiner Phantasie ausmalen kannst bis hin einfach nur mit ihr im Bett zu kuscheln  und dir Abends Galileo reinzuziehen und was bist du für sie? Für deinen Traum? Gottverdammte Luft. Du bist Luft. Asexuelle Luft, ihr bester Freund, ihr Vertrauter, ihr Seelentrostpflaster. Der Typ der immer da ist und alles mit sich machen lässt und was hast du davon? Du bist ihr bester Freund und dir zerreißt es das Herz! Ja super toll ist das. wirklich. Wer das denkt, hat doch keine Ahnung!

Verdeutliche dir einfach mal die Situation in der du steckst. Es ist einfach nur ein einziger ewiger Tiefpunkt in deinem Leben, ein Stachel in deinem Fleisch und du sitzt da und überlegst ob du ihn rausziehen sollst oder nicht. Du bist ein häufchen Elend und der beste Rat ist, sieh es aus einem anderen Licht und dann schau positiv nach vorne. JA womit denn frage ich? Das sie dir sagt, in welcher Stellung sie es mit dem Typen aus dem Fitnessstudio gemacht hat? Ist das die besondere Beziehung zu ihr, auf die du dir doch was einbilden sollst? Auch wenn es dich zerstört?

Der Punkt ist einfach diese Frau besitzt dich. Sie ruft du springst. Du bist ihr bester Freund und das betont sie immer wieder, dann denkst du wieder du bist was besonderes und schon spielst du weiter ihr Spiel mit. Wo bist du da? Wo werden deine Gefühle anerkannt? Warum machst du das mit, obwohl es dich zerstört? 

Ich sage es dir. Weil du schwach bist.Weil du zu schwach bist die Konsequenzen deines Handelns vollends einzusehen und sie dann in aller Klarheit zu akzeptieren. Du sagst du liebst sie, sie sagt du bist bloß ihr bester Freund. Du sagst Freundschaft ist auch ok, du lügst. Warum lügst du? Weil du schwach bist.  Du lügst weil du die Wahrheit nicht ertragen kannst, sie nicht ertragen willst und dir einredest ein wenig ist besser als gar nichts. Weil Nichts viel schlimmer wäre. Du willst das Nichts nicht ertragen, weil du schwach bist. Dein Herz aber sagt dir: WIR WOLLEN ALLES ODER NICHTS!

Warum hörst du nicht auf dein Herz? Weil es wehtut, weil es Abschied bedeutet, weil es ein Kapitel beendet und weil es vorallem auch beeinhaltet zuzugeben das man selbst nicht genug ist. Man ist selbst nicht genug um von ihr geliebt zu werden und das tut weh, verdammt weh und das dann mit einem endgültigen Bruch auch noch zu zementieren, dazu fehlt die Kraft und  der Mut. Weil du nicht an dich glaubst!

Ich sage dir das alles um dir wehzutun, damit dir klar wird wo du gerade bist. Ganz unten und da bleibst du auch wenn du so weiter machst! Willst du da unten bleiben oder zu der Person werden die alles haben und erreichen kann, die Person die du immer sein wolltest?

Wenn sich etwas ändern soll, dann ändere das was du ändern kannst und versuch nicht darüber nach zu denken was du nicht ändern kannst. Denn was du definitiv ändern kannst, das bist du selbst!

Jetzt sofort kannst du dich ändern indem du eine Entscheidung fällst, nur für dich alleine. Ich werde daran wachsen.

Andere würden aufgeben und sich ablenken, andere das Ganze überdenken und irgendwie versuchen damit klar zu kommen. Du aber willst ab jetzt stark sein. So stark das du zugeben kannst, das du daraus lernen kannst und willst, aus deinen Fehlern. Du willst versuchen stark zu sein um das zu sagen was du fühlst und dem ins Auge zu blicken was das mit sich bringt. Du willst dazu stehen was du bist und fühlst, wie ein starker unbändiger Fels.

Ich sage dir aber du wirst nicht heute zu dem Felsen, nicht morgen und vielleicht nicht mal in einen Monat. Denn das  erfordert Zeit, Schweiß, Blut und Schmerzen. Es ist nicht leicht, manchmal tut so weh das es fast nicht ertragbar ist und du fragst dich warum du das überhaupt machst und  warum du nicht einfach den Weg des geringeren Widerstandes gehen kannst. Und dann musst du mit aller unbändigen Kraft die in deiner Brust steckt antworten. WEIL ICH EIN MANN BIN!

Du bist ein Mann. Werd dir das mal bewusst. Du  bist ein Mann. Die Welt beeinflusst nicht dich, du beeinflusst die Welt. Du schreist der Welt deine Herausforderung entgegen mit aller Kraft und du kämpfst für das was dir wichtig ist auf der Welt!

Du hast Träume, ich weiß es. Träume und Überzeugungen die dein Leben leiten. Du besitzt ein endloses und tiefes Meer aus Gefühlen und Sehnsüchten die dein ganzes Sein füllen, mach die Augen auf und schau es dir an! Das was dich ausmacht, wofür du tief und innig brennst. Wofür du sterben würdest, wofür du zu ihr nein sagen würdest, selbst wenn sie fleht und bettelt, einfach weil deine Überzeugung, deine tiefige und innige Überzeugung es so gebietet. Deine Ehre, dein Glaube. Dein SELBST! Finde es, deine Flamme in deinem Herzen, in deiner Seele und trage sie wie eine Fackel hinaus in die Welt.

Ich weiß, ich weiß. "Wo soll ich anfangen? " "Was ist mit dem Schmerz?" "Werde ich es schaffen?"  "Ich hab doch eigentlich gar keine Ahnung!"

Ertrag es. Entweder triffst du die Entscheidung zu wachsen oder zu verkümmern. Du weißt schon was du machen willst oder musst, wenn du die ganzen Filter weglässt wie "das geht doch nicht!" "Das trau ich mich nicht" "Das ist zu peinlich". Dein Herz sagt es dir ganz genau, höre hin. Lerne darauf zu hören, selbst wenn es unsinnig ist. Denn bei allem muss dir klar sein, es geht hier nicht wirklich darum über sie hinweg zukommen oder dich zu einer Person zu machen die sie lieben würde.

Es geht hier nur darum dich zu der Person zu machen die du sein willst und dafür musst du arbeiten, dafür musst du leiden und dafür musst du womöglich Spot und Häme ertragen. So ist das im Leben.

Also fang an ok? Fang an. Ich weiß das du es schaffen kannst, du musst einfach nur den Schmerz ertragen und Mut beweißen, den Mut beweisen den du schon seit deiner Geburt in dir hast.  Um ein bekanntes chinesisches Sprichwort zu zitieren: " Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt!"

Wenn du diesen Schritt nicht gehst mit dem absoluten und unbeugsamen Willen den Weg bis zum Ende zu gehen, dann wirst du nichts erreichen. Nicht bei ihr, nicht im Leben. Nirgends. Wenn du ihn aber gehst und den Willen hast und mag er auch manchmal schwanken, dann kannst du alles erreichen und alles werden was du willst.

Nichts was wirklich von Wert ist auf dieser Welt wird dir geschenkt. Merk dir das, wenn du das nächste mal zögerst. Denk daran das du irgendwann sterben wirst und dann bereust du besser nichts. Wie es nicht versucht zu haben, nie wirklich konsequent gewesen zu sein oder einfach mal "nein das mache ich nicht mehr mit" in die Welt hinaus zu brüllen und auch wirklich es so zu meinen mit allem was dazugehört.

Lange Rede, ich hoffe du hast es bis zum Ende gelesen und ich hoffe du lernst etwas daraus. In diesem Sinne.

Werde zu einem Mann zu dem manaufblickt und nicht  zu einem  auf den man herabblickt.  Und mag es auch dein Leben kosten, der Versuch ist alles was zählt!

Viel Erfolg, du machst das!

MfG Müller

Kommentar von Spiesser05 ,

Tolle Antwort Herr Kollege, da gibt es Dinge da Stimme ich dir ein und anderes wiederrum nicht, Danke für deine Anteilnahme in diesen Thema.

Antwort
von superlolly, 57

Hallo Bronze3000 :)

Da kannst du (leider) nicht viel machen! Sie hat dir bereits gesagt, wie sie das mit euch sieht, und daran kannst du nichts ändern.. Bestimmt schaffst du es mit der Zeit über sie hinweg zu kommen, auch wenn es sehr schwer ist..

Liebe Grüße :)

Kommentar von bronze3000 ,

Ja es ist echt schwer, ich verscuhe mir einzureden, dass  die Freundschaft besser ist aber ich muss so oft an ihr denken und ablenkung hilft da auch nicht viel

Kommentar von superlolly ,

Ja, wer kennt das nicht? Aber Freundschaft ist in der Tat sehr wichtig.Versuche einfach trotz deiner Gefühle(oder grade deswegen) für sie da zu sein... und pflege die Freundschaft mit ihr... :) Viel Glück, du schaffst das schon!

Kommentar von bronze3000 ,

Ja, ich war bis jetzt immer für sie da und möchte das auch weiterhin aber wärend ich mir fast komplett geöffnet habe ist sie eher verschwiegen, sie sagt das sie mir vertraut aber ich ich zweifle ein wenig daran

Kommentar von superlolly ,

hmm hat sie eine Bf oder so... manchmal ist sie dann doch erster Ansprechpartner bei schwierigen Angelegenheiten?

Antwort
von R3turNNN, 51

Nun du kannst sie nicht zwingen dich zu lieben, das ist ja klar. Aber vielleicht kannst du ja die Freundschaft pflegen und dich weiterhin (hoffentlich hast du es bisher auch getan :D) von deiner besten Seite zeigen. Vielleicht empfindet sie dann eines Tages auch mehr für dich, so dass ihre Gefühle über die freundschaftlichen hinausgehen.

LG :) R3tuNNN

Kommentar von bronze3000 ,

Ich weiß meine Antwort klingt ein wenig seltsam, aber gibts es vieleicht einen weg es schneller zu akzeptieren, denn das ich wirklich ständig an sie denke ist auf dauer echt schmerzhaft, vorallen wenn sie mir erzählt das sie einen neuen Freund hat er sie dann sitzen lässt ist es jedesmal ein stich in die Brust und tut mir selber auch sehr weh.

Kommentar von R3turNNN ,

Ich kann deine Situation echt nachvollziehen ( leider aus eigener Erfahrung :D). Ich persönlich habe immer versucht mich ein wenig abzulenken. Ich habe intensiv Sport betrieben, mich mit meinen Kumpels getroffen, mit denen man einfach labern kann und die "Frauen" mal vergessen kann :D

Ich hoffe wirklich, ich konnte dir ein wenig helfen.

Kommentar von bronze3000 ,

Ja hat etwas geholfen, aber wie lange hat es denn bei dir gedauert bis es dir besser ging, denn es ist jetzt fast 1 Jahr her aber es ist halt doof weil ich sie fast jeden Tag sehe.

Kommentar von R3turNNN ,

Hmm, das ist schon 2-3 Jährchen her, dass die Situation bei mir so war. Es hat aber auch eine ganze Weile gedauert bis ich drüber hinweg war. Bloß diese Ablenkung mit Kumpels und Sport und Aktivitäten hat echt geholfen.

Kommentar von bronze3000 ,

Ok , ich habe es auch mit Freunden und Musik versucht abzulenken aber so bald ich alleine bin muss ich wieder an sie denken..

Kommentar von R3turNNN ,

... :( Ich kann nur sagen, auch wenn du es nicht glaubst, irgendwann wird sich das legen, oder du lernst jemand anderen kennen..

Kommentar von bronze3000 ,

Ok danke für die Hilfe

Kommentar von Spiesser05 ,

Es gibt keine Abkürzungen, man muss den Weg weiter gehen, den Weg der Leiden, aber weißt du warum es so schmerzhaft ist? Weil du dich gegen deine Gefühle: "Leid,Trauer" wehrst, das darf da sein? Wogegen kämpfst du da eigentlich? Du bekämpfst dich selber, akzeptiere die Gefühle, akzeptiere alles an dir, denn Gefühle hast du und das ist sehr wichtig, wenn du sie auch ruhig rauslässt.

@R3turNNN: Sind jetzt keine Gefühle da, dann ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemals welche kommen werden, ich denke dass weißt du selber am besten. Und warum für etwas kämpfen, wenn eh nichts bei rauskommt. Für wen eine Wohnung renovieren, wenn du selbst nichts davon hast? Hält bronze3000, jetzt an ihr fest und sagt sich: "Oh, jetzt warte ich schon 5 Monate und es kommen immer noch keine Gefühle von ihr auf und R3turNNN hat doch gesagt, es wird vielleicht wieder was." , aber Stopp, in der Zeit wo du hoffst, verpasst du vielleicht die Chance etwas anderes, richtiges zu finden :) , womit du vielleicht noch viel glücklicher wirst, als du es jemals warst mit ihr. Richte deine Augen nach vorne, gehe mit etwas Glück nach vorne, es bringt doch auch nichts sich die ganze Zeit abzulenken und vor den Gefühlen wegzurennen. So dauert es nur länger, versuchst du ein Loch in einer Flasche dicht zu halten, sodass nur wenig Wasser austritt, dauert es doch viel länger bis die Flasche der Sorgen leer ist oder?

Weine, Atme und Spüre.

Kommentar von R3turNNN ,

@Spiesser05 : letzten Endes muss der Fragensteller selbst wissen, was er will und was er tut. Ich habe nie aufgefordert sich nach irgendwas zu richten , was ich gesagt habe :)

Aber jeder hat zu dem Thema seine Meinung

Grüße :)

Kommentar von Spiesser05 ,

Richtig :) aber dazu sollte man logische und sinnvolle Anregungen geben, wo du zum Teil recht hast, aber ich dir mit dem Warten kein Segen gebe. Danke für deine Meinung.

Kommentar von bronze3000 ,

Aber wie meinst du das mit den Weg des Leidens ? Versuche ich es zu verdrängen in dem ich mir einrede das Freundschaft besser ist ? Oder wie meinst du das

Kommentar von Spiesser05 ,

Hey bronze3000, du sprichst von einen Weg, der schneller gehen soll, auf dem Weg den du gehst leidest du, es gibt da keine Abkürzung um den Weg schneller zu verlassen, mit anderen Worten gibt es keine Methoden, schneller von den leid loszukommen. Als Beispiel, je mehr Hitze ich beim Kochen verwende desto schneller bekomme ich das nicht unbedingt gar.

Antwort
von asiawok, 15

Eine gute Freundschaft ist besser als eine kaputte Liebesbeziehung

Antwort
von dasWubo, 40

Aus der Friendzone kommt man leider nur noch selten raus 😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten