Frage von 0oKingo0, 104

Ich liebe meine Freundin nicht mehr, aber sie gibt sich Mühe und ist sehr labil, was soll ich machen?

Hey Leute, Als aller erstes ist mir bewusst das nun jeder sagen wird mach Schluss. Aber darum geht es gar nicht, sondern eher darum wie ich es mache. Ich möchte nicht einfach zu ihr gehen und sagen, ja es ist vorbei. Also zu der Problematik, zwischen ihr und mir gab es von 4 Monaten Beziehung 3 Monate Streit. Und zwar jeden Tag. Ich wollte dann das ganze beenden weil ich einfach nichts mehr gefühlt habe. Aber plötzlich gibt sie sich Mühe ohne Ende. Schreibt mir die ganze Zeit auch wenn ich nicht zurückschreibe kommt sowas wie: Hey wieso schreibst du nicht ich vermisse dich :/ sie will mich andauernd sehen, also sie läuft mir richtig hinterher. Das Problem ist ich kann sie nicht einfach so verlassen wo sie sich jetzt so Mühe gibt und ich habe auch noch Gefühle für sie, aber so wirklich lieben kann ich sie einfach nicht mehr nach diesen ganzen Streits und nach all den Vorwürfen die sie mir gemacht hat. Immer meinte sie bin ich ein schlechter Freund oder würde mich nicht bemühen wenn ich ihr zum Beispiel nicht hinterherfahre, als sie sauer war, weil ich laut geworden bin weil sie mich als ohne Grund anzickt. Sie macht mir auch schlechte Laune, weil sie sich immer selbst bemitleidet und eigentlich nie gute Laune hat. Man könnte sagen das ich eine ziemlich glückliche Person bin, und sie ist halt die totale Melancholikerin. Das passt einfach nicht, ich brauche eine Person die so ist wie ich Opptimistisch denkt und mich nicht mit runter zieht. Das klingt vllt. egoistisch aber es geht nicht darum mal traurig zu sein, das ist jeder mal und ich würde da immer hinter meiner Freundin stehen. Aber nicht wenn alles überdramatisiert wird und einen jede Kleinigkeit zum Nervenzusammenbruch führt und man dann als Freund als angezicke wird, wenn man nicht mit ihr leidet, oder es nicht versteht, weil es halt einfach Kleinigkeiten sind. Das zieht mich dann auch mit runter und das kann ich einfach nicht mehr. Ich hatte immer das Gefühl sie würde meine Gute Laune stören deswegen die Streits fast jeden Tag. Jetzt zickt sie mich nicht mehr an das ändert aber nichts an ihrem ständigen Selbstmitleid. Das Ding ist sie tut mir mega leid :/ sie ist halt sehr labil, aber ich kann das einfach nicht mehr. Wenn ich sie aber verlasse weiß ich das sie mit ihrer labilen Psyche zusammen bricht, das setzt mich zusätzlich noch unter Druck. Wie soll ich das am besten machen? :/ Ich will nicht das sie leider..

Antwort
von KhushRaho, 46

Auch wenn du für dich innerlich schon einen Schlussstrich gezogen hast möchte ich mit einem Kontrapunkt zum Denken anregen.

Ich möchte dich nicht überreden, in keinster Weise. Aber du und das Mädchen ihr seid nicht ohne Grund zusammengekommen. Überdenke das einmal. Es gibt schöne Seiten an einer Beziehung aber natürlich auch nicht so schöne Seiten. Ob sie psychisch labil ist oder nicht ist jetzt erstmal nebensächlich.

Aber Menschen sind formbar und sie legt gerade alles daran sich zu ändern für dich. Das muss ihr angerechnet werden. Eine Beziehung beenden kann man immer aber man kann eine Beziehung auch immer weiter ausbauen und festigen. Kommunikation ist da der Schlüssel.

Nun kann man als dritter natürlich auch nicht alle Knackpunkte nachvollziehen das ist auch klar. Und man kann das ganze einfach nur objektiv betrachten.

Ich möchte dir trotzdem alles Gute wünschen :)

Antwort
von Ostsee1982, 43

Wenn ich von 4 Monaten Beziehung, 3 Monate jeden Tag Streit hätte, hätte ich das längst beendet. Das ist noch nur noch mühselig und energieraubend. Ganz gleich ob sie sich Mühe gibt oder nicht, wäre das für mich keine langfristige Basis.

Das passt einfach nicht

....und genau das ist der Schlüsselsatz.

Für ihre "labile Psyche" ist das gute Mädchen selber zuständig genauso wie du für deine Psyche zuständig bist. Wenn du dich trennen willst dann sag ich das auch genauso wie du das hier geschrieben hast. Du musst dich nicht vor ihr rechtfertigen oder entschuldigen, es passt für dich nicht und Punkt.

Kommentar von 0oKingo0 ,

Ja nur mag ich sie nicht so verletzten, der erste Monat war sehr schön und ich dachte dies ist mal eine Frau bei der ich langfristig bleiben kann. Da ich sonst auch sehr wählerisch bin. 

Kommentar von 0oKingo0 ,

Aber leider hat sie sich dann halt plötzlich geändert. Vllt. wollte sie das am Anfang noch so zeigen. Meine Freunde sagen aber übrigens das selbe wie du gerade :D Naja letzendlich muss ich es ja machen.. 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Nunja, weißt du, du fragst was du machen sollst und erklärst gleichzeitig, dass du sie nicht verletzen willst weil die ersten 4 Wochen der Beziehung so schön waren.... Es passt nunmal nicht jeder mit jedem zusammen und von der - entschuldigung - Weichspülerei "sie ist so labil", "sie tut mir so leid" davon geht es ihr nicht besser und dir auch nicht und die Situation zwischen euch beiden bessert es auch nicht. Also auf was genau wartest du?

Antwort
von selin327, 60

Du solltest mit ihr über alles reden und in erster Linie an dich denken.. mir ist bewusst das es sehr schlimm für sie werden kann, aber das geht nicht das du darunter leidest. Sie wird darüber hinweg kommen ganz sicher :)

Antwort
von Vivibirne, 31

Denk an dich. Das nennt sich GESUNDER Egoismus !! Und bitte, rede davor noch offen & ehrlich mit ihr

Kommentar von 0oKingo0 ,

Wieso denkst du wäre das schlecht ? 

Kommentar von Vivibirne ,

Was denn? Das ist meine lösung, da ist nix schlecht gemeint

Kommentar von 0oKingo0 ,

Schuldigen hatte mich verlesen :D 

Antwort
von augsburgchris, 42

Da es keinen Weg gibt das einfach zu machen, mach es direkt. Das hat sie verdient und sie wird drüber weg kommen.

Antwort
von mery2612, 45

oh man du armer du tust mir leid, aber mein tipp triff dich mit ihr und redet über alle Probleme, sag ihr auch, dass es nicht mehr funktioniert, sie muss es einsehen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community