Frage von Delila1994, 164

Ich lese immer so welche Fragen aber?

Hey Community,
Ich lese immer fragen von 10-13 Jährigen wie man sich am besten SB es ist mir unangenehm dieser Frage zu stellen als Mädchen. Aber Mann muss es ja machen! Ich bin Elhamduillah Muslima und bei uns ist es Verboten sich zu SB. Manche sagen "nein nur wenn du dich entjungferst" ist es HARAM aber normal ist es nicht. Wir müssen es vermeiden bis zur Ehe. Und ich sehe Kinder die das Fragen auch MACHEn ich verstehe es einfach nicht? Was denkt ihr dazu ?

Antwort
von Jessy74, 51

Du bist ein freier Mensch und darfst tun was Du willst - auch religiös sein und Dich unterordnen und einschränken, wenn es Dich glücklich macht.

Aber genauso hat der andere das zutun, was er möchte und was nicht und da ist Dein Tövbe oder Haram herzlich egal, weil es Dich nichts angeht.

Das verstehe ich bei einigen Muslimen nicht. Das sie sich ständig kritisiert in ihrem Handeln fühlen aber rumrennen und auf jeden mit dem Finger zeigen und Haram rufen - völlig paradox :)

LG

 

Antwort
von tevau, 164

Als Nichtmuslim fällt es relativ schwer, sinnlose Regeln zu befolgen oder überhaupt zu verstehen. Also: Hat das Verbot irgendeinen Sinn? Leben Menschen schlechter, wenn sich irgendwo auf dieser Welt ein Mädchen selbst befriedigt? Wohl kaum

Einen Sinn würde ich in dem Verbot ein bisschen nachvollziehen können, wenn sich das Mädchen dabei entjungfert und es später schwerer haben würde, einen Partner zu finden. Aber das wäre dann wieder so eine Regel, die man als aufgeklärter Mensch kaum nachvollziehen kann: Mit welchem Recht darf ein Mann die Unberührtheit seiner Braut verlangen, selbst aber alle Erfahrungen schon gesammelt haben? Das benutzt der Mann als reines Unterdrückungsinstrument. Also: Warum unterwirft sich ein Mädchen dieser Forderung.

Tu was Du willst, solange es keinem anderen schadet. Frage Dich nicht, ob etwas verboten ist, sondern warum es verboten ist. Regeln um der Regeln selbst willen ist etwas für unaufgeklärte (aus heutiger Sicht würden wir sagen: dumme und ungebildete) Menschen. Wenn es keinen vernünftigen! Grund für das Verbot gibt, ist das Verbot nur ein Machtinstrument, um Menschen gefügig zu machen.

 


Kommentar von SeifenkistenBOB ,

Ich habe zwar schon gedrückt, aber sage trotzdem noch mal Danke für diese Antwort!

Kommentar von Kiboman ,

Der Beitrag gehört ganz oben angepinnt!

Antwort
von youarewelcome, 52

Wenn das in Deiner "Religion" verboten ist, dann wirst Du es wohl oder übel tolerieren müssen, hast DU jetzt den Konflikt mit Deiner "Religion" oder mit der Selbstbefriedigung, die völlig natürlich ist??

Du bist überzeugte Muslima?? Dann hättest Du die Frage gar nicht stellen dürfen, oder wolltest Du vielleicht versuchen, hier ein klein wenig Krieg zwischen Muslimen und islamkritischen Usern zu provozieren???

Antwort
von silberwind58, 89

Das ist eben Deine Religion und die ,die das fragen und machen haben eine andere Religion.

Kommentar von Gugu77 ,

Nicht zu vergessen die kulturellen Hintergründe, die durch Religion, aber auch andere Einflußfaktoren zu ihren Ge- und Verboten gekommen sind.

Antwort
von themachina, 145

Ich denke, dass es langfristig ungesund ist, sich von einer Religion derart in seiner Lebensführung und Privatsphäre einschränken zu lassen. Es gibt Religionen, in denen Gott will, dass Frauen sich ihre Vagina zunähen lassen, und deren Vagina dann beim ersten Sex unter Schmerzen und Qual wieder geöffnet wird, bei der Penetration. Manche Frauen sterben auch daran. 

Religion (egal ob der Islam, das Judentum oder das Christentum) kann herangezogen werden, um JEDE NUR ERDENKLICHE QUAL zu rechtfertigen. Du kannst mit Religion alles erklären. Nimm die Bibel. Ist ein dickes Buch, steht eine Menge drin. Vieles davon explizit erklärt, genug auch so offen formuliert, dass man es auf alles anwenden kann.

Ich werde nie verstehen, warum sich Menschen durch ihre Religion so einschränken lassen, weder in Bezug auf SB noch auf etwas anderes. Für einen Gott, den es nicht gibt, und der absolut behämmert wäre, wenn er das wollte, was die Menschen für ihn tun. 

Ich verstehe keinen einzigen religiösen Menschen. Das heißt nicht, dass ich sie nicht akzeptiere oder toleriere, aber ich bin völlig außer stande, ihnen ihre Religion zu erklären oder auf solche Fragen eine "vernünftige" Antwort zu geben. Es macht einfach keinen Sinn.

Als würde man einem Schizophrenen erklären wollen, dass seine Wahnvorstellungen real sind, obwohl sie es nicht sind.

Kommentar von FollowMeDown ,

Religion ist Religion ich finde da ist Leben und leben lassen wichtig WENN <--- Man diese Religion wirklich von Herzchen wünscht ich nicht wie die Is möchtegerne aufgezwungen bekommen :(

Kommentar von Delila1994 ,

Wenn du nicht an Gott glaubst ist deine Meinung nicht jeder ist Religiös. Aber ich bin es ich glaube an Gott aber ich MEINE dass mein erst ein Mensch ein Guter Mensch sein soll dan ein richtiger Muslime

Kommentar von tevau ,

Du verwechselst Religion und Glauben. Man kann -wie ich- auch an Gott glauben und trotzdem ein aufgeklärter Mensch sein, der unsinnige Regeln, die eine Religion einem aufzwingen will, in Frage stellen und missachten.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 117

Aber Mann muss es ja machen!

Nein! Niemand muss es machen, wenn er es nicht möchte!

So ein Unsinn, natürlich ist das normal. Ich sehe auch in Entjungerungen vor der Ehe kein großes Problem. Du bist doch ein relativ freier Mensch, und dann kannst du auch selbst entscheiden, was du tust und was du bleiben lässt. Du lebst nur ein Mal und das Leben ist sowieso extrem kurz. Ich sehe keinen Sinn im Leben, wenn man keinen Spaß haben oder sich Glück bescheren darf.

Kommentar von Marderboss ,

Weil das Leben im Diesseits, also in der heutigen Welt, nicht mal den Wert eines Flügels einer Mücke hat, verglichen mit dem Jenseits, welches ewig andauert. Dass du das nicht nachvollziehen kannst, weil du nicht daran glaubst, ist mir bewusst, aber so denken und glauben wir einfach von daher sehen wir das Leben nicht als trist und voller Verbote, sondern nur als Test für das Leben mit ewiger Glückseligkeit

Antwort
von Aleynalala13, 118

Des hat doch nichts mit Religion zu tun. Ich möchte keine Kritik an der Religion äußern aber die Frauen verhüllen sich ja obwohl kein Wort davon im Koran steht und ich bin selbe Moslem und hab den Kitas auch gelesen. Also lies lieber nach was du darfst und was nicht weil was Leute sagen und was nicht ist nicht immer richtig. Vor allem ist alles auf früher ausgelegt. Und nicht auf die Gegenwart also bedenke es.

Kommentar von Delila1994 ,
Kommentar von Aleynalala13 ,

Nach gelesen im Internet ... Im Internet steht alles ... Wirklich alles aber ob da ein Fünkchen Wahrheit dahinter ist weiß man nie.. Trägst du den. Kopftuch wenn ich fragen darf ?

Kommentar von Delila1994 ,

Nein, Warum? Weil ich sehe diese Kopftuch Mädchen und die Verschmutzen den Kopftuch ich will erst meine Schule fertig machen und dann an sowas denken. Ich bete und faste und versuche ein Guter Mensch zu sein

Kommentar von Aleynalala13 ,

Hahahahahahahahah als würde es Gott interessieren wie du lebst ... Die Hauptsache ist doch das man sein Leben genießt wenn dich Gott bloß lieben kann wenn du religiös bist und alles machst um ein guter Mensch zu sein. Dann weiß ich auch nicht weiter. Leb dein Leben einfach Gott liebt dich jeden weswegen sollte er einen Sünder weniger lieben als einen der noch nie gesündet hat und alles versucht um ein guter Mensch zu sein ?

Antwort
von FollowMeDown, 147

Kulturen sind verschieden die Sexuelle entfaltung ist wichtig für Heranwachsende, besagen studien. Natürlich geht uns dass sogesehen nicht viel an, esseiden sie fragen uns eben und dann antworten wir weil es nunmal ein teil ihres leben sein soll. Wir helfen den Menschen sich mit ihrem tun verwirklichen zu können. Wenn diese das wollen ^^

Kommentar von Delila1994 ,

Natürlich jeder entscheidet selber über sich Aber die Eltern müssen doch was beibringen? Wir als Kurden dürften nie sowas es ist Ayip

Kommentar von FollowMeDown ,

Nein die Eltern bringen nichts bei.. Also wenn du sehr progressive Eltern aber in der Regel bringen sich das die Heranwachsenden selber bei oder durch internet, ausprobieren oder freunde

Antwort
von h3nnnn3, 52

du kannst machen, was du willst, egal was irgendeine religion sagt! 

denn religion ist VON menschen FÜR menschen gemacht! und nicht GEGEN menschen! zumindest war das mal der grundgedanke...   

also wenn du dich selbst befriedigen willst, ist das völlig in ordnung und wenn du es nicht möchtest, ist das genauso okay!

niemand kann etwas dagegen sagen, solange du keinen damit belästigst.

Kommentar von Delila1994 ,

Tövbe, sowas tuht man nicht. Ich wollte es ja nur Fragen. Religion kommt von Allah. Und wir als Muslime müssen es einhalten. Aber man sieht ja in den letzten Monaten was alles geschieht was Muslime machen IS undso

Kommentar von tevau ,

Kläre mich bitte auf: Warum muss man das einhalten? Wem nutzt die kritiklose Unterwerfung unter ein Regelwerk, das irgendwelche Menschen geschrieben haben (auch die christlichen Apostel und Mohammed waren Menschen).

Wenn die Regel sagt, dass man andere Menschen nicht töten soll, ist das sicher eine vernünftige Regel, weil sie andere Menschen schützt. Aber was ist der tiefere Sinn eines Onanierverbotes?

Kommentar von h3nnnn3 ,

Tövbe

den kenn ich nicht! war der typ wichtig?

sowas tuht man nicht

doch, fast jede(r) tuts! und das schon sein urzeiten!

Religion kommt von Allah.

falsch! allah (oder wer auch immer) kommt von religion! er wurde erfunden! als projektionsfläche für unsere wünsche, träume, ängste und hoffnungen! wer was anderes behauptet, verleugnet die menschliche natur!

Und wir als Muslime müssen es einhalten

religion ist freiwillig! wenn nicht, wäre es keine religion, sondern tyrannei!

Aber man sieht ja in den letzten Monaten was alles geschieht was Muslime machen IS undso

nein, das sind keine muslime, das sind einfach nur mörder! der islam lässt sich jedoch seehr leicht für sowas missbrauchen!

viele muslime sind extrem naiv, was religion angeht. sobald irgendwas mit "allah sagt es" begründet wird, glauben sie es, ohne ihr gehirn zu benutzen.

die christen waren auch mal in diesem stadium! wir nennen es rückblickend das "dunkle mittelalter"! beendet wurde es durch die sogenannte "aufklärung", bei der den menschen gesagt wurde, sie sollen doch gefälligst ihr gehirn benutzen und nicht alles glauben, was man ihnen auftischt! ein prozess, der in der muslimischen welt größtenteils noch nicht wirklich beendet ist worden ist! telweise nicht einmal wirklich begonnen!

Kommentar von h3nnnn3 ,

glaubensfreiheit, gleichberechtigung, gleichwertigkeit sowie gegenseitige achtung und wertschätzung sind hart erkämpfte errungenschaften, die nicht zuletzt dieser entwicklung entspringen. darunter fällt auch die freie auslebung der menschlichen sexualität als teil unserer natur und unserer ureigenen identität!

und dies ist auch der grund, weshalb wir uns soo sehr empören, wenn jemand versucht, mit irgendeiner religion zu argumentieren! menshenrechte sind wichtiger als alles! und insbesondere wichtiger als religion!    

vielleicht übertreibe ich es jetzt ein wenig aber im kleinen fängts an....

Antwort
von Blvck, 91

Nicht jeder hier ist religiös.

Kommentar von Delila1994 ,

Ich weiß aber dAss soll An die Religiösen Gerichtet sein

Kommentar von h3nnnn3 ,

wieso? meinst du, die sind schlauer als die nicht religiösen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community