Frage von Levo397, 62

Ich lerne gerade für eine Physik Arbeit und frage mich wie eine Aufgabe geht?

Man soll die Gewichtskraft auf eine Kugel berechnen die ein Volumen von 400cm^3 und man braucht eine Kraft von 1N um sie unter Wasser zu halten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monsieurdekay, 48

du musst zunächst die Gewichtskraft von 400 cm^3 Wasser ermitteln, dazu brauchst du nur noch die Dichte. Diese Kraft abzüglich der Auftriebskraft( 1N) müsste die Gewichtskraft ergeben

Kommentar von Monsieurdekay ,

entschuldigung, ich glaube da ist ein Fehler drin. Die Auftriebskraft ist genau so groß wie die Gewichtskraft der verdrängten Wassermenge

Kommentar von Monsieurdekay ,

es scheint doch zu stimmen^^

Antwort
von Halswirbelstrom, 30

Die Kugel verdrängt 400cm³ Wasser, wenn sie sich vollständig unter Wasser befindet. Die Masse dieser verdrängten Wassermenge ist m = 0,4kg
und ihre Gewichtskraft F = m ∙ g ≈ 4N. Diese Kraft  F ist die Auftriebskraft, die von unten auf die Kugel wirkt. Da sich die Kugel im Kräftegleichgewicht befindet sind nach unten die Gewichtskraft der Kugel und die zusätzlich aufgewendete Kraft von 1N gerichtet.

Die Kugel hat folglich das Gewicht  G ≈ 3N.

Das entspricht etwa der Masse m = G / g ≈ 0,3kg. Die Dichte des
Kugelmaterials ist ϱ = m / V ≈ 0,75 kg / dm³.   

LG

Antwort
von PhotonX, 44

Lass uns gemeinsam überlegen. Du kennst das Volumen der Kugel. Was fehlt dir, um die Gewichtskraft zu berechnen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community