Ich lebe seit 2 Jahren in Trennung. <In dieser Zeit hat mein Noch-Mann sich armgerechnet, aber andere Konten angelegt. Kann ein Anwalt die Konten kontrollieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach 40 Jahren ohne irgendwas dastehen? Das geht gar nicht!
Tritt deiner Anwältin mal in den Hintern. Dir steht einiges zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch wohl eher, warum du auch nach zwei Jahren immer noch nicht selbst für deinen Lebensunterhalt sorgen kannst. Gibt es Kinder unter 3 oder andere schwer wiegende Gründe? Wie kommt es eigentlich, dass man nach einer Trennung automatisch davon ausgeht, dass der Mann zahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyage1
29.03.2016, 12:15

Ich habe wahrscheinlich zu wenig geschrieben. Ich bin 60 Jahre, habe bis Ende des letzten Jahres meine Mutter gepflegt, die dann verstorben ist. Wir haben einige Immobilien zusammen und etliche hat er alleine auf seinen Namen, die Miete kassiert er ein, alles muss ich gerichtlich einfordern, dabei rechnet er sich jetzt so arm, dass obwohl sonst viel Überschuss da war, jetzt angeblich nur Minus ist. Er führt keine Renovierungen aus, deshalb kann auch dort kein Geld eingeflossen sein. Er hat mehrere Konten neu eröffnet und nichts geschieht, keine Überprüfung. Aber obwohl er so "ARM " kann er laufend einen Urlaub nach dem anderen buchen. Ist doch schon sonderbar.

0

Nein, aber ein Gericht. Ein Anwalt ist auch nur eine Privatperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyage1
29.03.2016, 11:04

Muss ich das bei Gericht beantragen oder der Anwalt?

0

warum wartet man denn damit 2 Jahre? In dieser Zeit kann dein Mann tatsächlich seine Finanzen so verschleiert haben, dass nichts mehr nachweisbar ist. Also Anwalt. Allerdings stellt sich die Frage warum. Hast du einen Anspruch auf Unterhalt oder Vermögen nach der Trennung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voyage1
29.03.2016, 12:18

Er bringt keine Papiere bei, manipuliert alles, gibt Scheinhausverwaltung ein und die Zeit arbeitet nur für ihn. Meine Anwältin vertritt mich auch nicht mehr genügend, aber ein andere Anwälte übernehmen nicht mehr, weil sie nicht gern Baustellen von anderen wollen. Ja mir stehen von verschiedenen Immobilien die Hälfte zu, er will mir aber nichts geben, ich soll auf alles verzichten, nach 40 Jahren Ehe.

0

Was möchtest Du wissen?