Frage von Charme3, 28

Ich lebe nicht mehr richtig und jetzt?

Hi :)

Wie soll ich anfangen. Ich (w/16) bin Schülerin der 11 klasse eines Gymnasiums. Ich hab Freunde, Familie, ein Dach überm Kopf...  Aber ich fühle mich einfach nicht wohl, bin unglücklich und das alles. Meine Freunde kommen mir nicht echt vor, wenn sie reden höre ich meist nur zu und rege mich dann auf über was für einen banalen Müll sie reden. Meine Noten werden schlechter und ich hab Angst vor der Zukunft. Das ich am Ende nicht das schaffe was ich will, das ich nicht meine Definition von Glück erlange. Ich will nicht dieses vorherbestimmte leben, indem ich studiere, einen Mann fürs Leben finde und dann Kinder bekomme. Ich wollte immer Medizin studieren, jedoch wird mein NC das nicht zulassen.und was ich eigentlich will, interessiert nicht. Ich habe Talent im schreiben. Und mein absoluter Traum wäre Bücher zu schreiben, mich in meiner eigenen Welt zu verlieren. Jedoch wird genau das zurzeit mein Problem. Ich fühle mich unverstanden und habe das Gefühl das es keinen gibt der mit ähnlich ist, geschweige denn nah. Meine beste Freundin ist Anfang des Jahres weggezogen und seit dem geht es mir körperlich und geistig immer schlechter. Was ist los mit mir, wie soll ich wieder positive Dinge sehen, wenn mich so viel negatives umgibt?

Danke fürs durchlesen und antworten!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von LegendenTraum, 7

Auch wenn dir das in der momentanen Situation vielleicht nicht so vor kommt, aber: In dem Alter ist das leider völlig normal. Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen: Denk nicht zu viel nach. Klar, ist einfach gesagt, aber hilft. 

Wichtig ist nur, den Fokus auf das Hier und Jetzt zu setzen. Plane höchstens für 2 Wochen vor. Aber versuche am Anfang dich auf den heutigen Tag zu konzentrieren. Was ist wichtig? Was muss ich heute gemacht haben? Wieviel muss ich lernen? Um dich vor dir selber zu schützen (klingt jetzt ziemlich doof), schaue darauf, dass du wenig Stresssituationen hast. Einen Ausgleich in Dingen zu finden, die dich entspannen, ist hierbei sehr wichtig. Nimm dir dabei täglich ein wenig Zeit und mach das, was du gut kannst (schreiben?). Ich kann mir vorstellen, dass du im Schreiben deine Gefühle gut zum Ausdruck bringen kannst. Schreibst du Tagebuch? - rein damit, danach fühlst du dich besser, garantiert! Ansonsten kannst du auch Kurzgeschichten schreiben oder deine Pläne (Berufswunsch etc.) verfassen. 

Das Wichtigste von allem: Es ist dein Leben. Niemand kann dich für irgendetwas zwingen, dass du nicht magst. Was will dein NC machen, wenn du trotzdem Medizin studierst? - der kann dir gar nichts! 
Falls dieser hartnäckig bleibt, gehe mit Respekt auf ihn zu und erkläre deinen Standpunkt der Dinge. Wahrscheinlich müsstest du für deinen Traum kämpfen, aber der Kampf wird sich lohnen, glaub mir! :) 

Antwort
von HinataHime, 9

Hi ^^
Das was du schilderst kommt mir sehr bekannt vor.
Ich bin 17,gehe in die 11 Klasse einer Berufsschule und habe in letzter Zeit Lust auf gar nichts...Auch ich suche nach meinem individuellen Glück,wie das auch immer sein soll.Ich möchte heiraten,Kinder kriegen und einen Beruf finden der mir Spaß macht,und wo ich gut Geld verdiene.
So genug von mir.
Ich weiß leider nicht wie du das Problem lösen kannst,hab ja nicht mal ne Ahnung,wie ich das bei mir schaffen soll...
Aber zu deinem Talent zum schreiben,kennst du die App "WattPad",die ist echt gut zum Geschichten schreiben.Leute aus ganz Deutschland können dort deine Geschichte lesen,sie kommentieren und für sie voten.Vlt wäre das ja was für dich.

Ansonsten wünsche ich dir viel Glück :)

LG HinataHime^^

Antwort
von einhorn0850, 8

Zukunftsängste sind in unserem Alter normal. Gerade dann sind natürlich Menschen wichtig, die einen unterstützen und ich denke dies wäre auch sehr wichtig für dich. Mach was neues. Geh raus, geh auf Veranstaltungen, triff neue Leute. Spreche mit Menschen, mit denen du vorher nichts zutun hattest. Äußere Vetrauenspersonen deine wahren Intentionen, deine echten Gefühle.Viele, von denen man es garnicht erwartet, können einem mega helfen und vielleicht können auch neue Freundschaften entstehen. Versuch auf deine jetzigen Freunde einzugehen und sie zu ergründen und wenn das zu nichts mehr führt,dann verschwende deine Zeit nicht mit den Freunden, die dir nicht echt vorkommen. Oberflächlichkeit kann eine ganz schön langweilige Sache sein.
Oder sei aktiv. Das Leben ist da um Dinge zutun, um etwas zu kreieren. Ich finde das ist eines der schönsten Möglichkeiten die das Leben einem geschenkt hat. Schreib Geschichten, stell sie ins Internet (Fanfiktion.de usw.), schau dir die Resonanzen an. 
Mach das was du liebst, aber mach es weil es deine Leidenschaft ist, dann kommt der Erfolg ganz von alleine.

Viel Glück!
Jessica (16)

Antwort
von Lenseee, 28

Sei auf jeden fall du selbst. was ich dir empfehlen kann ist mach Sport oder sonst irgendwas attraktiv das was dir am meisten Spaß macht. Was dir bestimmt gut tun würden ist mal ein Wochenende zu deiner besten Freundin zu fahren du kannst erstens mit ihr gut darüber reden und dir helfen lassen. Eventuell geht es dir so auch besser wenn du bei ihr warst/bist. Mach das was dir Spaß macht ob alleine oder mit freunden sobald du dich Körperlich bewegst was dir Spaß macht wirst du bestimmt wieder glücklicher. Auch wenn du schlechte Noten schreibst heißt es lange nicht das du nicht Studieren kannst. Für jedes problem gibt es eine Lösung und wenn du ein Traum hast gib nie auf, denn du wirst es schaffen auch in deiner Situation.

Ich wünsche dir viel Glück in deinem Leben und deiner Zukunft und sei stark, du wirst es mit Sicherheit schaffen. 

Antwort
von Gastnr007, 13

der NC ist nur eine Orientierung und es kann sein, dass wenn du dich ärztlich engagierst und deine Unistadt das anerkennt, du auch mit schlechteren Noten das Studium machen kannst (liebe die Naturwissenschaften und in D oder Sport eine 1 zu bekommen, sehe ich als unmöglich an - eine 1.1 oder 1.2 als NC würde ich deshalb auch niemals schaffen)

(bin sonst in meiner Welt auch ziemlich alleine :( )

Antwort
von Kili1234, 6

Hey ich bin zwar erst 14 Jahre alt und ich weiß nicht ob das die hilft :))

Vielleicht versuchst du dich mit deinen Freunden zu unterhalten, denn ihr seit jetzt schon fast erwachsen und da könnte man ein ruhiges ernstes Gespräch führen . Sag Ihnen oder der/ihm denn du besonders magst was du für Probleme hast und was dich betrügt.

Sag deinem Freund/in wie schlecht du dich fühlst und ob sie dir helfen können ...

Wenn Sie das ablehnen, rede mit deinen Eltern und Verwandten . Da deinen Eltern die besten Gespräch-Partner für so etwas sind werden sie dir bestimmt weiter helfen !

Oder mache einen Termin bei deinem Hausarzt aus der dir weiterhilft oder auch nur zu einem Psychologen schickt ( Fühle dich nicht angegriffen )

Du könntest mit diesen Personen allen reden

Gerne auch mit mir :)

Liebe Grüße und Bleib Stark

Kili

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community